Bitte um Meinungen zu Werkstattpreisen für das Einbauen von Federn

    • Golf 5

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Bitte um Meinungen zu Werkstattpreisen für das Einbauen von Federn

      Grüße,

      ich hätte eine Frage zu üblichen Werkstattpreisen. Es geht um den Einbau von Tieferlegunsfedern. Ich habe ein Angebot von AlexFFM bekommen für Eibach Sportline Federn für meinen GTI über 116 Euro. Jetzt kann ich die Federn leider nicht selbst einbauen und bin daher auf der Suche nach einer Werkstatt im Raum Mannheim welche dies zu einem fairen Preis übernimmt. Hier im Forum habe ich gelesen dass ca. 150 bis 200 Euro ein normaler/guter Preis sind. Darum gehts: Federn einbauen, Achsvermessung / Spureinstellung. TÜV Eintragung nicht notwendig da Federn mit ABE.

      1. Angebot: Freie Werkstatt (Vergölst) baut nur eigene Teile ein und weigert sich mitgebrachte Teile (wegen Gewährleistung) einzubauen. Preis wenn Sie die Federn selbst bestellen plus Arbeit: 485 Euro. Echt jetzt?Gut, dass Sie an den Federn was verdienen möchten kann ich noch verstehen, sagen wir 150 für die Federn, dann wären dass noch 335 für Einbau und Spur einstellen. Ohne Tüv.

      2. Angebot: Freie Werkstatt (Euromaster) möchte ebenfalls nur ihre eigenen Teile verbauen und möchte für die oben genannten Federn plus Arbeit (ohne TÜV) 440 Euro haben. Naja, auch nicht so viel besser.

      3. Angebot: Freie Werkstatt (Euromaster Nr.2). Sie erlauben mir tatsächlich die Federn selbst zu stellen. Einbau und Vermessung (Ohne Tüv) für 325 Euro. Nehme ich den Preis von 116 Euro für die Federn dazu lande ich wieder bei 440 Euro.

      Sind die Preise nicht zu hoch? Kann man da anfangen zu diskutieren oder zu handeln? Habt ihr Tipps wie ich billiger wegkomme? Auftrag vergeben bei Autohelden.de zum Beispiel? Ich werde noch bei weiteren Werkstätten anfragen und die Preise dann hier im Thread posten.

      Eure Meinungen interessieren mich. Danke und Grüße.

      Braumeister
    • Ich weiß ja nicht was du jetzt erwartest, aber ja die Preise sind realistisch, wenn es mit Rechnung erfolgt und man keinen kennt, der einem das macht.

      Ich hatte letztes Jahr eine Achsvermessung bei VW, das waren alleine gut 150Eur. Die Messeinrichtung kostet die Werkstätten ein Schweinegeld, in der Anschaffung und Wartung...kalibriert werden müssen die Messeinrichtungen ebenfalls immer wieder und werden meines Wissens nach (jedenfalls bei meinem Händler) jährlich vom TÜV abgenommen, was auch wieder Geld kostet. Und das Einstellen bei der Vermessung braucht auch wieder Zeit und kostet damit Geld.

      Zusätzlich müssen an der Vorderachse beide Federbeine komplett raus und wieder rein, hinten gestaltet es sich zwar einfacher aber braucht auch seine Zeit.

      Von dem her ist ein Preis von 300-350Eur realistisch ;)

    • Matzel schrieb:

      Connections haste keine?

      Nein leider hier in Mannheim überhaupt nicht. Bin der einzige Autofreak in meinem Freundeskreis^^

      FaTu schrieb:

      150? sind in der Regel ohne Papier dabei ;)

      Ich fänd auch 200 bis 250 max. mit Rechnung noch in Ordnung. Gerade so. Aber alles darüber geht doch irgendwie gar nicht!?
    • GolfGT-R schrieb:

      braumeister schrieb:

      Ich fänd auch 200 bis 250 max. mit Rechnung noch in Ordnung. Gerade so.

      Für den kompletten Einbau inkl. Achsvermessung? Leider nein...

      sportlineTDI schrieb:

      Von dem her ist ein Preis von 300-350Eur realistisch
      Ah okay, das sind auch wertvolle Informationen. Hatte das mit 150 bis 200 dann etwas falsch verstanden. Also kann ich sagen ca. 120 für die Federn und ca 320 für den Einbau plus Vermessung sind in Ordnung und Euromaster will mich nicht über den Tisch ziehen? Dann ist das auch in Ordnung so. Mir gehts nur darum einen fairen und realistischen Preis zu bekommen. Wenn dieser bei 440 Euro liegt, dann ist das eben so.
    • Also 300-350€ inkl. MwSt für Einbau und Vermessung sind absolut realistisch.
      Bei den Federn kannst du dich ja in diversen Onlineshops mal umsehen und Preise vergleichen, da gibt es doch teils große Unterschiede.

      Gruß Julian,
      meinGOLF.de Moderator
    • Haha.... die Preise sind eigentlich recht niedlich im Vergleich dazu was meine VW Vertragswerkstatt gerne dafür hätte. Sollte seinerzeit dort 700 Euro auf den Tisch legen.
      Ich hatte dem Menschen dann nochmals erklärt, daß ich die Federn selbst mitbringen möchte und er sie mir nur einbauen solle. An dem "nur" hatte er sich dann mit leicht erhöhtem Puls aufgehängt.

      In Mitwerkstatt mit Kfz-Kumpel und insgesamt 220 Euro (inkl. Federn und Achsvermessung) ist meine Schubkarre tiefer geworden.

      von unterwegs geschrieben

    • Hab inzwischen noch zwei Angebote erhalten. 320 für Einbau plus Vermessung ist wohl tatsächlich ein durchaus üblicher Preis. Danke für eure Hilfe :thumbsup:

      Noch was: Eine Werkstatt meinte eben zu mir dass trotz ABE für die Federn eine Eintragung beim TÜV erforderlich ist. Kann dazu vielleicht jemand was sagen? Ich habe BBS Rockingham Felgen (Originalfelgen vom GTI Edition 30 mit der eingetragenen Bereifung von 225 40 18 )

    • braumeister schrieb:

      Ich fänd auch 200 bis 250 max. mit Rechnung noch in Ordnung. Gerade so.

      Für den kompletten Einbau inkl. Achsvermessung? Leider nein...



      Leider doch, hier in der Umgebung ( freie Werkstatt bzw Tuner) wird immer zwischen 200-250 Euro aufgerufen. Dort ist dann Einbau die Vermessung und TÜV dabei.

      Mehr wie 300 Euro in ner freien darf es definitiv nicht sein.




      Gesendet von iPhone 6 mit Tapatalk
    • sportlineTDI schrieb:

      Ich weiß ja nicht was du jetzt erwartest, aber ja die Preise sind realistisch, wenn es mit Rechnung erfolgt und man keinen kennt, der einem das macht.

      Ich hatte letztes Jahr eine Achsvermessung bei VW, das waren alleine gut 150Eur. Die Messeinrichtung kostet die Werkstätten ein Schweinegeld, in der Anschaffung und Wartung...kalibriert werden müssen die Messeinrichtungen ebenfalls immer wieder und werden meines Wissens nach (jedenfalls bei meinem Händler) jährlich vom TÜV abgenommen, was auch wieder Geld kostet. Und das Einstellen bei der Vermessung braucht auch wieder Zeit und kostet damit Geld.

      Zusätzlich müssen an der Vorderachse beide Federbeine komplett raus und wieder rein, hinten gestaltet es sich zwar einfacher aber braucht auch seine Zeit.

      Von dem her ist ein Preis von 300-350Eur realistisch ;)



      Ich weiss ja nicht was du so zahlst, aber ich finde die Preise wucher und hab jetzt 2 Angebote mit 180 und 200 Euro in einer Werkstatt ;););););)

      Mann mann.... Danke fürs Gespräch...
      ... Volkswagen, What else?

      Instagram: marci_ed35 :rolleyes: