Online-Petition für Notarzt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Online-Petition für Notarzt

      Der ein oder andere unter Euch hat bestimmt in der Presse von dem Fall gelesen oder gehört.

      Mit Blaulicht und Martinshorn eilte Dr. Alexander Hatz einem Kind zu Hilfe. Ein Autofahrer musste dabei stark bremsen – und verklagte den Notarzt wegen „Nötigung im Straßenverkehr“. Der Retter soll jetzt seinen Führerschein verlieren.


      focus.de/panorama/welt/er-muss…n-notarzt_id_4458908.html

      DAS kann es nicht sein :cursing:
      Ich war selbst jahrelang aktiv. Sowohl am Boden wie auch in der Luft. Insofern ist das ein Schlag ins Gesicht eines jeden der mit Sondersignal anderen helfen möchte.
      Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienst.
      Ob was was bringt , keine Ahnung, aber hier könnt Ihr Euch eintragen
      openpetition.de/petition/onlin…en-notarzt-alexander-hatz

      Bleibt zu hoffen, dass die Richter das richtig richten. Ansonsten seh ich schwarz für unsere Justiz in Deutschland, wie es schon im Strafrecht ist. Die Täter werden verhätschelt, die Opfer bestraft und verhöhnt.

      [customized] - NWT powered

    • Es wäre nicht der erste der auf einer Sondersignalfahrt seinen Führerschein verliert.

      Und da niemand außer den Beteiligten dabei war, kann man das schlecht bewerten.

    • Ich finde das ungeheuerlich was da abgeht. Der Kerl der ihn angezeigt hat ist bestimmt so ein Weltverbesserer der glaubt das alles was er tut und sagt richtig ist.

      gesendet von meinem Sony Xperia Z1

      9 von 10 Stimmen in meinem Kopf sagen, ich sei nicht verrückt! Die 10te singt die Titelmelodie von Halloween! 8|

      Check This Out -->WörtherseeDUBS

    • Hummerman schrieb:

      Es wäre nicht der erste der auf einer Sondersignalfahrt seinen Führerschein verliert.

      Und da niemand außer den Beteiligten dabei war, kann man das schlecht bewerten.


      In aller Regel fahren wir im NEF mit 2 Mann.
      Ein Notarzt der allein zum Einsatz fährt ist eher die Ausnahme.
      Zudem fährt der angeklagte Notarzt ja schon sehr viele Jahre. Unfallfrei und ohne Punkte.
      Ich würde ihm jetzt nicht zutrauen sich fahrlässig verhalten zu haben.

      Jeder der schon mal mit Sondersignal fahren musste kennt die Anspannung, und da fährt man sogar eher etwas vorsichtiger, als wie die meisten denken "nur drauflos"
      Ich war seinerzeit froh dass ich auf den Christoph versetzt wurde. Da oben in der Luft hat man diese Probleme zum Glück (noch) nicht.
      Aber wer weiss, vielleicht fühlt sich ein Segelflieger durch uns gestört und klagt uns an. :rolleyes:

      [customized] - NWT powered

    • Ich bin selber in der Feuerwehr und auch schon mit Sondersignal unterwegs gewesen.

      Auch wenn man Jahre lang ohne Unfall oder Punkte unterwegs ist, irgendwann passiert es mal.

      Es nützt nichts, wenn man ein Leben retten will und dafür andere aufs Spiel setzt.

    • Lächerlich. Hoffe wirklich, dass der Richter den Kläger abwimmelt. Viel schlimmer finde ich es allerdings, dass es offensichtlich schon Signalfahrer gegeben hat, die ihren Führerschein abgegeben habe müssen... ?( da war sicherlich mehr im Busch als nur das zu Schnell-Fahren.
      Hab auch mal bei der Petition mitgemacht, als ehemaliger Sanitäter sehe ich mich schon verpflichtet hier 10x zu unterzeichnen!

      ..:: Instagram ::..
      ..:: XING ::..

      Fahrzeughistorie: Golf 4 | Golf 5 | Q3
      Motorrad: Honda Hornet PC34 | Honda CB1000R SC60 | Honda CB1000RR Fireblade SC59 |

    • TheViolence schrieb:

      Viel schlimmer finde ich es allerdings, dass es offensichtlich schon Signalfahrer gegeben hat, die ihren Führerschein abgegeben habe müssen... ?


      Ist halt kein Freifahrtschein, lernt man auch während der Ausbildung.

      (8) Die Sonderrechte dürfen nur unter gebührender Berücksichtigung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung ausgeübt werden.

      Quelle: gesetze-im-internet.de/stvo_2013/__35.html