Mr. Wash Erfahrungen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Mr. Wash Erfahrungen

      Hallo Zusammen,





      wollte mal hier fragen wer Erfahrungen mit Mr. Wash hat.

      Habe vorhin eine Reportage bei Galileo gesehen, die mich neugierig gemacht hat ^^ , gerade die Innenraum Reinigung und die Waschstraße (Stuttgart die Modernste).

      Die Mr. Wash Standorte in meine nähe wäre Stuttgart und Mannheim. :)

    • Wenn Du nicht allzu hohe Erwartungen hast kann ich MrWash (Stuttgart) empfehlen.
      Zur Neueröffnung gab es damals noch ne kostenlose Wachsversiegelung per Hand.

      von unterwegs geschrieben

    • Also ich benutze in den Wintermonaten häufiger die Anlage hier in DO. Von den hier verfügbaren Waschanlagen ist es m.E. die beste. Sie ist verhältnismäßig schonend, die Vorreinigung durch die Mitarbeiter ist recht gründlich.
      Mit 12 Euro für die "normale Wäsche" (+Schaum und Felgen) ist der Spaß allerdings auch recht teuer. Ein weiterer Vorteil ist, dass das Fließband über die komplette Fahrzeugbreite geht und nicht wie in anderen Anlagen das Fahrzeug mit den linken Rädern duch eine Schiene gezogen wird. Ein Besuch ist daher auch mit flachen Reifen kein Problem.

      Zum Thema Innenreinigung: Vor ca. 3 Jahren kostete außen+innen komplett 20 Euro. Heute zahlst du 18 Euro für innen + das Washprogramm für außen extra, in meinem Fall also 12 Euro -> zusammen 30€; also 50% teurer als vor 3 Jahren. 8|
      Schön und gut, alles wird teurer. Leider hat die "Reinigungsleistung" im Innenraum durch die Mitarbeiter stark nachgelassen, da diese unter enormem Zeitdruch stehen. Auch hier läuft ein Fließband. Daher habe ich von der Innenreinigung seit nun über 2 Jahren Abstand genommen.

      Es gab auch mal eine Reportage über die schlechten Arbeitsbedingungen, schlechte Löhne, Ausbeutung etc. pp... Dazu sollte sich jeder seine eigene Meinung bilden.

      Bei den 12€ ist allerdings das Saugen anschließend inklusive. Die Staus bis auf die öffentliche Straße an sonnigen Tagen sprechen wohl für Mr. Wash.

      Der Vergleich mit einer Handwäsche ist hier wohl fehl am Platz, denn jedem sollte klar sein, dass eine gute Handwäsche deutlich lackfreundlicher ist. Nicht jeder hat die Zeit dazu....

      Verglichen mit den Mitbewerbern, außerhalb von Handwäsche, hier meine Bewertung in Schulnoten:
      Lackfreundlichkeit: 2
      Waschergebnis : 2 (unter dem DKS bleibt es jedes Mal siffig :thumbdown: )
      Dauer der Wäsche: 2
      Freundlichkeit des Personals: 1-
      Preis: 3

      1.4 Comfortline DeepBlack: R-Front | R-Line Seitenschweller | R-Dachkantenspoiler |GTI Heck mit GTI ESD | Bi-Xenon | R-LED Rückleuchten | Eibach Sportline |19" VW Talladega Silber mit 225/35 | 17" VW Porto Winter| R-Line Mufu Lenkrad | MFA Premium | R20 Top-Sportsitze| OEM LED KZB | FSE Premium | RNS310 | DWA |
      VCDS HEX-NET & VAG CAN Professional (VCP) Codierungen, Parameter, Flashen im Raum Dortmund/Bochum -> PN! !
    • Der niedrig Lohn ist seit diesem Jahr Geschichte.

      Heute kam eine Reportage von Galileo über Stuttgart , diese hat mich neugierig gemacht.
      Der Lack wird bestimmt schonender behandelt , gerade mit der Vorwäsche , im Gegensatz zu den anderen Waschanlagen.




      Gesendet von meinem iPhone 5s / 6 mit Tapatalk

    • Kann Matti da nur zustimmen, egal wie kalt es ist entweder Handwäsche oder ich lasse es bevor ich in die Waschstraße fahre...


      Wer sein Fahrzeug schon mal im guten Licht betrachtet hat wird wissen warum :D

    • Schonend sind die Anlagen sicher nicht. Ziel ist es ja, dass Fahrzeug bestmöglich zu reinigen. Also wird ordentlich Chemie eingesetzt. Was natürlich sehr schonend ist. :D
      Wie BigDennis schon geschrieben hat, nehmt mal eine LED Taschenlampe und leuchtet auf euren Lack, dann seht ihr das Elend.

      Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen. (Walter Röhrl)

    • Da braucht es nicht mal eine LED Taschenlampe. Das licht von Straßenlaternen oder Parkhausbeleuchtung reichen da auch schon...

      VCDS vorhanden - für fehlerauslesen und/oder codieren im Raum Berlin, PN an mich
    • Waschstraße nur für Leih- und Dienstwagen. Ansonsten lieber die Zeit nehmen und dafür schonend und vor allem gründlichen reinigen. :thumbup:

      Jede Waschstraße macht Swirls in den Lack, wer das Gegenteil behauptet sollte mal beim Augenarzt vorbei. Natürlich lassen sich diese mit Heißwachs kurzfristig kaschieren aber dafür muss man dann auch bei jeder Wäsche neu wachsen lassen.

      Gruß Kaufi,
      meinGOLF.de Moderator

    • Da braucht es nicht mal eine LED Taschenlampe. Das licht von Straßenlaternen oder Parkhausbeleuchtung reichen da auch schon...

      Reinweißes Licht zeigt noch viel mehr Lackfehler.

      Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen. (Walter Röhrl)

    • Mein Auto hat die Waschanlage noch nie gesehen und dabei ist es mir herzlich egal, um welche Art Waschanlage es sich handelt. Generell ist die Handwäsche auch das, was ich jedem empfehlen würde. In der Praxis sieht es aber anders aus. Wenn jemand sein Auto ohne das richtige Equipment und die richtige Technik wäscht, dann schadet man damit dem Lack genau so wie mit einer Waschanlage. Außerdem bin ich der Meinung, dass nur die wenigsten überhaupt wissen, worauf es ankommt.

      Um es auf den Punkt zu bringen. Wer hochwertige Waschhandschuhe, ordentliches Autoshampoo, mindestens 2 Galoneneimer mit Gridguard, Mikrofaser Trockentücher, Detailer und Foam Gun sein Eigen nennt und auch weiß wie er es richtig einsetzt, der sollte von Hand waschen. Die Personen, für die das böhmische Dörfer sind, die sollten sich entweder einlesen oder eine Waschanlage nutzen.

      Die Handwäsche ist kein Garant für ein gutes Ergebnis und man kann mindestens genau so viel kaputt machen wie eine Waschanlage.


      LG Eike

      Gruß StraightShooter
      mein
      Golf.de
      Moderator

    • Silent Viper schrieb:

      Günstiger ist die Handwäsche selbst mit Top Ausstattunf allemal.


      Also für den Preis der Grundausstattung fahre ich zwei Jahre lang durch die Waschstraße, den zusätzlichen Zeitaufwand für die Handwäsche habe ich da noch nicht eingerechnet.

      Und im normalen Licht sieht man kaum einen (bis keinen) Unterschied. Habe vor ein paar Jahren meinen Golf mal mit einem Golf VI-Neuwagen in der selben Farbe verglichen, man hat nichts gesehen.
    • Hierbei sollte man nicht vergessen, das Neuwagen nicht selten auch schon durch d ie Waschstraße gejagt werden. Hab als der aktuelle Audi A6 neu war (kaum 1 Monat das die ersten Exemplare ausgeliefert wurden) mal einen in der prallen Nachmittagssonne auf der Autobahn neben mir gehabt. Du glaubst nicht wie schlimm der schon aussah. Wie das gebürstete Aludekor vom 5er GTI :D

      Für die angegebenen 30€ bei Mr. Wash kriegst du einen Waschhandschuh (~10€), 2 Eimer aus dem Baumarkt (je ~2,50€), 250ml hochwertiges Shampoo (bspws Dodo Juice Sour Power für 9,50€) und ein Trockentuch (Lupus Eigenmarke).
      Das Shampoo reicht rund 1 Jahr (hab die 1l Pulle Born2BeMild und die ist jetzt im 3. Jahr bei regelmässiger wöchentlicher Wäsche noch über 1/3, fast sogar halb voll). Der Rest ewig. Pro Wäsche dann noch rund 3€ fürs abspritzen (1€ davor, 2 danach). Da hast du dann für die 2te Wäsche a 30€ schon ne Flasche Felgenreiniger und Felgenbürste dazu. Bei der dritten reichts dann für nen Gritguard und Detailer danach. Wenn man dann auchnoch 10min in den Autopflege Foren liesst sollte das Fahrzeug allemal besser aussehen als aus der Waschstraße.

      Je nach Farbe will ich aber mal den Wagen eines Waschtraßennutzers mal in der Prallen Sonne und nach einem heftigen Regenguss sehen. Glaub mir, da sieht man gegenüber einem gepflegten Fahrzeug einen unterschied. Der Regenguss deswegen weil die Waschstraßen um ihr Image nicht zu gefährden zumeist Silikonöle oder Füllstoffe im Shampoo haben. Deswegen perlt er ja auch so schön danach. Aber halt nicht lange.