1.8t läuft viel zu Fett, Ladedruckschwankungen

    • Bora Benziner

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • 1.8t läuft viel zu Fett, Ladedruckschwankungen

      Moin Leute,

      brauche mal etwas Hilfe von den 1.8t spezis hier!

      Habe folgende Probleme mit meinem 1.8t AUM mit K03s 160.000km gechipt bei 120.000km


      LTFT (MWB 32 Block 2) liegt bei -12,5%

      Wenn ich Vollgas fahre schwankt der Ladedruck 1-3 mal zwischen 1,1 und 1,3 Bar hin und her bevor dann ca 1,1 Bar gehalten werden


      Wagen ist gechipt aber der Chip lief mal sauber! (Andere Software läuft auch nicht -> gleiche Probleme)
      Downpipe mit 200 Zeller ist ebenfalls verbaut



      Was wurde gemacht:

      Zündspulen -> Neu (Feldaktion VW)

      Zündkerzen -> Neu

      Ventildeckeldichtung - Neu

      LMM -> Ausgeschlossen mit Diodentest und neuen LMMs (Werte passen aber auch)

      Temperaturfühler -> Neu

      SUV -> Mehrere originale getestet, mit Forge splitter läuft er etwas besser

      N75 -> Neu

      KGE -> Alles neu

      System Abgedrückt mit 2Bar alles i.O.

      Unterdruckschläuche und andre Ventile überprüft alles i.O

      Benzindruck / Einspritzzeiten passen ebenfalls (wäre ja auch sonst zu mager und nicht zu fett)

      Ziehe ich den Schlauch vom Wastegate macht er richtig Druck und hält ihn auch! >1,4bar (mehr hab ich mich nicht getraut)

      FS Leer

      Was mir auffällt, das SUV (egal ob 2x das originale oder das Forge) bläst laut ab (vllt ein Zusammenhang?)



      Mein Gedanke:

      Da er ja viel zu fett läuft und das Steuergerät schon Spritt zurücknimmt würde ich auf ein Leck auf der Druckseite tippen (Zwischen Turbo und Ansaugbrücke) hier ist aber alles mehrfach abgedrückt und getestet worden! Alles Dicht aber irgendwohin muss er doch dann die Luft drücken...

      Wenn ich ein Vaccum Leck hätte würde er ja auch zu mager und nicht zu fett laufen!


      Ich weis echt nicht mehr weiter! :thumbdown: VCDS steht zur Verfügung , allerdings bin ich nicht so gut wenn es darum geht die richtigen Werte zu loggen und vor allem diese auszuwerten!




      Bin für jede Hild dankbar ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von stiff.golf4 ()

    • Originalsoftware drauf, dann Fehler suchen.

      Alles andere ist nur wildes Teiletauschen und führt zu nix (wie man sieht).

      Sind die Lambdasonden/Kat ok???

      Oder anders gefragt: Wurde der 200Zeller in der Software berücksichtigt???

      Drosselklappe funktioniert wie sie soll???

      Woher weißt denn dass er zu fett läuft??? Wenns so ist, dann ist dein Verbrauch sehr hoch, oder???

      Leistung da oder ist die spürbar weniger als sonst??

    • Originalsoftware drauf, dann Fehler suchen.


      Da fange ich mit an schonmal guter Tipp!

      Alles andere ist nur wildes Teiletauschen und führt zu nix (wie man sieht).


      Das sind die günstigen Sachen, die man eh mal tauschen sollte.

      Sind die Lambdasonden/Kat ok???


      Kat ist OK 200Zeller halt, man kann durchgucken.

      Oder anders gefragt: Wurde der 200Zeller in der Software berücksichtigt???


      Wie soll man so einen Kat in der Software berücksichtigen? Entlastet halt den Turbo (Staudruck/Temperatur)

      Drosselklappe funktioniert wie sie soll???


      Ist mehrfach neu angelernt (immer erfolgreich) und macht was sie soll!

      Woher weißt denn dass er zu fett läuft??? Wenns so ist, dann ist dein Verbrauch sehr hoch, oder???

      Sehe ich an den Werten von MWB 32/33 und der Auspuff ist dunkel an den Endrohren

      Leistung da oder ist die spürbar weniger als sonst??


      Leistung soweit da bis auf Vollgas da sind dann die LD-Schwankungen

      Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk
    • stiff.golf4 schrieb:



      Leistung da oder ist die spürbar weniger als sonst??


      Leistung soweit da bis auf Vollgas da sind dann die LD-Schwankungen



      Dann tippe ich mal schwer auf die Software...da ja alle Teile schon getauscht wurden die irgendwas damit zu tun haben könnten...

      PS: Auspuffrohre sind bei 99% der Autos irgendwann schwarz
    • Habe versch. Softwares getestet, gleiches Problem! Es liegt wirklich am Auto!

      Wenn du mir jetzt noch sagst was man an der Software anpassen muss für eine geänderte Abgasführung?

      Es ist der Software doch egal was ich als Abgasanlage habe Hauptsache ich bekomme die Abgase hindurch und die Vorkat Lambda kann arbeiten!

      Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk

    • Ich bin jetzt kein Programmierer, aber die Lambdaregelung sollte schon auf den 200Zeller angepasst werden, sonst regelt die Sonde ja immer auf Anschlag und will die Abgase verbessern, was aber nicht geht da ja ein anderer Kat drin ist der eben die Werte nicht schafft.

      Dass es der Vorkat-Sonde egal ist welcher Kat drin ist, ist richtig, aber du hast ja auch noch eine Nachkat-Sonde und die könnte die Ursache sein, aus obigem Grund. Nicht weil sie defekt ist, sondern weil die Regelung und das MSG von dem Serienkat ausgehen und eben dementsprechend auch so geregelt wird.

      Sonst fällt mir dazu jetzt nichts mehr ein was das Problem sein könnte...

      Angaben wie immer ohne Gewähr :D

      BTW: Um welchen Kathersteller handelt es sich denn??? Da gibts ja auch ziemliche Unterschiede was die Qualität der Kats angeht...

    • Golf4Turbo schrieb:

      Ich bin jetzt kein Programmierer, aber die Lambdaregelung sollte schon auf den 200Zeller angepasst werden, sonst regelt die Sonde ja immer auf Anschlag und will die Abgase verbessern, was aber nicht geht da ja ein anderer Kat drin ist der eben die Werte nicht schafft.
      Mein 200 Zeller schafft auf jedenfall die AU von den Werten. Habe ich echt vergessen zu erwähnen die Nachkatsonde ist nicht mehr da und wurde deaktiviert

      Golf4Turbo schrieb:

      Dass es der Vorkatsonde egal ist welcher Kat drin ist, ist richtig, aber du hast ja auch noch eine Nachkatsonde und die könnte die Ursache sein, aus obigem Grund. Nicht weil sie defekt ist, sondern weil die Regelung und das MSG von dem Serienkat ausgehen und eben dementsprechend auch so geregelt wird.
      Die Nachkatsonde ist aber auch nur eine Sprungsonde die auf Sauerstoff in den Abgasen reagiert und lediglich die Funktion des Kats überprüft! Die Gemischregelung wird nur von der Vorkatsonde gemacht.

      Golf4Turbo schrieb:

      Sonst fällt mir dazu jetzt nichts mehr ein was das Problem sein könnte...

      Golf4Turbo schrieb:

      BTW: Um welchen Kathersteller handelt es sich denn??? Da gibts ja auch ziemliche Unterschiede was die Qualität der Kats angeht...
      Ist ne Downpipe und 200 Zeller Kat von HG-Motorsport
    • Ok, also so ohne Funktion wird die Nachkatsonde ja nicht sein, und einfach so deaktivieren, ohne die Regelung entsprechend anzupassen, wird wohl auch nicht so einfach sein.

      Die Sonde trägt auch was zur Gemischregelung beit, denn ansonsten läuft der Motor zu fett und dein Kat ist schnell hinüber(ist schon einigen so ergangen die die zweite Sonde "eingespart" hatten, und scheinbar ist es auch bei dir so).

      Trotzdem würde ich jetzt mal die originale Software drauf machen lassen, am besten auch noch die Nachkat-Sonde wieder rein und dann schauen was Sache ist...

      Ich würde fast wetten dass er dann besser läuft :rolleyes:

    • Golf4Turbo schrieb:

      Ok, also so ohne Funktion wird die Nachkatsonde ja nicht sein, und einfach so deaktivieren, ohne die Regelung entsprechend anzupassen, wird wohl auch nicht so einfach sein.
      Also die Nachkatsonde wurde deaktiviert, er schmeißt keinen Fehler sie wurde wirklich sauber ausprogrammiert!

      Golf4Turbo schrieb:

      Die Sonde trägt auch was zur Gemischregelung beit, denn ansonsten läuft der Motor zu fett und dein Kat ist schnell hinüber(ist schon einigen so ergangen die die zweite Sonde "eingespart" hatten, und scheinbar ist es auch bei dir so).
      Ist das wirklich so?

      Golf4Turbo schrieb:

      Trotzdem würde ich jetzt mal die originale Software drauf machen lassen, am besten auch noch die Nachkat-Sonde wieder rein und dann schauen was Sache ist...
      Werde ich mal ausprobieren.

      Golf4Turbo schrieb:

      Ich würde fast wetten dass er dann besser läuft
      Könnte wirklich sein! Danke!


      Zu den LD-Schwankungen:


      Ich habe eben einfach mal an der kleinen schraube des N75 gedreht, ich weis man soll das eigendlich nicht aber nun ist das Ladedruckschwanken weg!

      Nun geht er laut LD-Anzeige auf 1,2 Bar Overboost bevor er bei 1 Bar einregelt und auch hält bzw. mit steigender Drehtahl weiter abfällt!