Anleitung Einbau Garagentor-Funksender in Innenleuchte, Bedienung über Homelink-3-fach-Schalter (Touareg)

    • Golf 7

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Anleitung Einbau Garagentor-Funksender in Innenleuchte, Bedienung über Homelink-3-fach-Schalter (Touareg)

      Einbau eines Hörmann Garagentor-Funksender in der vorderen Innenleuchte, mit Bedienung über einen Homelink 3-fach-Schalter aus dem Touareg, mit Tastenbeleuchtung und Rückmelde-LEDs


      In diesem Workshop wird beschrieben, wie man am Golf 7 VII MK7, hier am Beispiel meines Golf GTD (MJ2015), einen Hörmann Garagentor-Funksender in Verbindung mit dem original Touareg Homelink 3-fach-Taster in die Innenbeleuchtung einbaut. Alle Versorgungsspannungen sind an der Beleuchtungseinheit bereits vorhanden – es müssen keine neuen Leitungen im Fahrzeug gezogen werden.














      Der Abgriff der Versorgungsspannung am der Leseleuchte hat folgende Vorteile:
      • Mit dem Entriegeln des Fahrzeugs, spätestens mit dem Öffnen der Fahrertüre, ist die Schaltung mit Spannung versorgt und das Tor kann verfahren werden.
      • Ebenfalls liegt nach dem Ausschalten der Zündung, und auch nach dem Öffnen der Türe, die Spannung noch einige Zeit an.
      • Die Zündung muss nicht unbedingt eingeschaltet werden!
      • Die Tasten (1, 2 und 3) sind beleuchtet.
      • Eine Rückmeldung bei Tastendruck erfolgt über eine der LEDs (Rot, Gelb oder Grün) des 3-fach-Schalters.


      Das Betätigen der Tasten 1, 2 oder 3 hat zur Folge, dass der Hörmann-Funksender den jeweils hinterlegten Funk-Code aussendet.
      Bei meinem Torantrieb (Supramatic S2) sind die Tasten folgendermaßen zugeordnet:
      • Taste 1: Impulsfolgesteuerung: Das Tor fährt bei jedem Tastendruck in die entgegengesetzt Endlage (Öff-nen und Schließen; mit jedem Tastendruck im Wechsel)
      • Taste 2: Licht-Funktion: Mit dem Tastendruck wird das Licht ein-, mit erneutem Tastendruck wie-der ausgeschaltet.
      • Taste 3: Teilöffnung


      Hier wurde der Ausschnitt in die Golf-Blende gefräst:
      Golf MK7 GTD - Ausfräsung Blende für Einbau Homelink Schalter in Innenleuchte



      Das Ausfräsen der Hauptsteuerplatine:
      Golf MK7 GTD - Ausfräsen der Platine für Einbau Homelink Schalter in Innenleuchte - YouTube




      Ausschaltverzögerung:
      Diese Schaltung verlängert den Impuls des Tasters, sodass die Hörmann-Torsteuerung entsprechend reagiert (ohne die Taste länger gedrückt zu halten) und die Rückmelde-LED nachleuchtet und "aus-dimmt".
      IMG 2764 - YouTube



      Kostenabschätzung:
      • Touareg-3-fach-Schalter 47,06 € + MWSt = 56,- €
      • Golf-Abdeckung 7,95 € + MWSt = 9,46 €
      • Evtl. Touareg-Abdeckung als Schablone (die Maße zum Fräsen habe ich aufgenommen und stehen auch in der Anleitung) 6,- € + MWSt = 7,14 €
      • Evtl. Hörmann-Funksender ca. 40,- €
      • Evtl. Externe Antenne (falls, wie bei mir, erhöhte Reichweite erforderlich): BNC, Koaxkabel: 5 €
      • Platine: Kommt darauf an, ob man die selbst ätzt, oder herstellen lässt? Letzteres geschätzt 20 €
      • Elektronik-Bauteile auf der Platine: Ca. 10 €
      • Weitere Bauteile, wie Steckverbindungen, Kabel, weiße LEDs, ...: Ca. 5 €

      Summe (worst case) etwa 150 €.
      Da ich den Sender schon hatte, viele Elektronik Bauteile hier herum fliegen, und ich jemanden kenne, der mir die Platine machen kann, komme ich mit wohl 100 € hin.


      Nice to have - der Trend geht zum "Zweit-Grundträger":
      Damit ich die mechanischen Anpassungen am Grundträger der Innenleuchte (das Teil mit dem Brillenfach - genanntt "Ablagefach") in Ruhe durchführen kann, habe ich dieses neu bestellt. Kostet 17,80 € + MWSt = 21,18 €. Das ist es mir wert, dass ich nicht die ganze Zeit ohne Innenleuchte, Mikrofon und Ultraschallsensoren herumfahren muss.



      Klemme Kl. 58d PWM-Frequenz und Tastgrad der Schalter- / Instrumentenbeleuchtung
      • Die PWM-Frequenz beträgt 200 Hz
      • Die Spannung beträgt 0 V und +12 V
      • Der Tastgrad (bei meiner Messung von von ca. 60% bis Vollaussteuerung) nimmt zu (und damit auch die LED-Helligkeit) mit:
        • zunehmendem Beleuchtungs-Sollwert (Min -> Max)
        • zunehmender Außenhelligkeit (es wird heller)

      Weitere Details und Oszilloskop-Bilder siehe hier.



      Weitere Hinweise:
      Die grundsätzliche Idee stammt aus dem Motor-Talk-Beitrag von Texis5. An dieser Stelle nochmals vielen Dank an Ihn für die zündende Idee und seine Umsetzung.

      Ich muss hier mitteilen dass ich keinerlei Haftung für Schäden übernehme, die durch das Verwenden der Anleitung entstehen oder entstanden sind. Wer ein wenig technisches Verständnis besitzt, behutsam vorangeht und keine Gewalt anwendet, sollte mit dem Umbau keinerlei Schwierigkeiten haben.

      Die Anleitung „lebt“, d.h. sie wird nicht zuletzt auf Eure Anregungen hin, ständig weiterentwickelt.
      Kommentare, Anregungen und (Verbesserungs-) Vorschläge sind daher natürlich gerne willkommen!

      Euch wünsche ich nun viel Spass beim Nachbauen :thumbsup:
      Gruß Klaus.


      Meine detaillierte Bauanleitung und alle Daten zur Platine stehen im Anhang als Download zur Verfügung:
      Es sind folgende Daten enthalten:
      • Anleitung Golf MK7 Garagentor Innenleuchte Homelink (als *.pdf)
      • Platinendaten und Schaltpläne für Eagle Layout Editor (als *.brd und *.sch)
      • PDF-Ausdrucke der Platinendaten (Bestückungspläne, Layouts, Abmessungen, Schaltpläne als *.pdf)
      • Fräsbahnen für einen 0,4 mm Fräser (als *.dxf)
      • 3D-Modell der Platine für Google SketchUp (als *.skp)


      Anlagen:
      Golf VII GTD DSG Limestone DCC Sport&Sound NSW AssistPaket Keyless MediaIn Dynaudio DiscoverMedia 4Türen SidebagsHinten ParkLenk RearView AHK
      Cross Touran TSI Schwarz Leder Spiegelpaket Schiebedach el.Heber
      Golf VI Highline TSI DSG / Audi A3 8L 1.8T / Polo 2F G40 / Polo 2 GT
      Spritmonitor
    • Hallo zusammen,



      aufgrund mehrerer Anfragen nach der Platine wollte ich mal den Bedarf "abklopfen".

      Wenn es genügend Interessenten gäbe, würde ich eine bestimmte Anzahl Platinen bestellen und einzeln an Euch zum Selbstkostenpreis abgeben.

      Anbei mal die Preisstaffelung für eine Bestellung bei pcb-pool.com


      Ab 25 Stück kämen wir unter 4€ Stückpreis.



      Ach ja, auch in anderen Foren habe ich die Anleitung gepostet und werde ebenfalls diese Frage stellen.

      Gruß Klaus.

      Golf VII GTD DSG Limestone DCC Sport&Sound NSW AssistPaket Keyless MediaIn Dynaudio DiscoverMedia 4Türen SidebagsHinten ParkLenk RearView AHK
      Cross Touran TSI Schwarz Leder Spiegelpaket Schiebedach el.Heber
      Golf VI Highline TSI DSG / Audi A3 8L 1.8T / Polo 2F G40 / Polo 2 GT
      Spritmonitor
    • Auf mehrfachen Wunsch hin habe ich mal eine Stückliste mit den Bestellnummern für Firma Reichelt erstellt:

      reichelt elektronik GmbH & Co. KG
      Elektronikring 1
      26452 Sande Germany
      http://www.reichelt.de

      Die Stückliste ist in folgendem ZIP-File als HTML-Datei enthalten:
      Bauteileliste Reichelt MK7_IL_Teileliste_Reichelt_v01.0.zip (Dropbox / ZIP / 0,1 MB)

      MK7_IL_Teileliste_Reichelt_v01.0

      Die Liste beinhaltet die Bauteile für die Bestückung der Platine, sowie die weiteren Steckverbindungen und auch die Koaxial-Antennenverlängerung für die Fernbedienung (letztere nur bei Bedarf).

      Noch ein paar Hinweise:

      • Exakt dieselbe LED vom Typ LW T673-P2R1-5K8L, wie ich sie verwendet habe, gibt es bei Reichelt nicht. Darum habe ich einen Ersatztyp, ebenfalls von Osram, herausgesucht: LWT673-P1S1-FKPL
      • Auch so der MOSFET: NTR4170N von ON-Semi ist nicht vorhanden. Aber der TSM3404CX RF von Taiwan-Semi sollte es genauso tun. Habe die Datenblätter kurz verglichen. Eckdaten passen; ebenso die Pinbelegung.
      • Ebenfalls sind die RAST2.5-Steckverbinder nicht beziehbar. Hier kann man die Drahtenden aber einfach direkt an die Platine anlöten. Eine "Steckstelle" befindet sich dann ja immer noch in der Kabelverbindung (MATE-N-LOK).
      • Die Testpunkte müssen nicht bestückt werden.
      PS: Die Stückliste habe ich nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Da ich bisher die Teile aber nicht bei Reichelt bezogen habe, kann sich irgendwo noch ein kleiner Fehler eingeschlichen haben. Ich bitte um Nachsicht und Rückinfo. Danke.

      Gruß Klaus.
      Golf VII GTD DSG Limestone DCC Sport&Sound NSW AssistPaket Keyless MediaIn Dynaudio DiscoverMedia 4Türen SidebagsHinten ParkLenk RearView AHK
      Cross Touran TSI Schwarz Leder Spiegelpaket Schiebedach el.Heber
      Golf VI Highline TSI DSG / Audi A3 8L 1.8T / Polo 2F G40 / Polo 2 GT
      Spritmonitor

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von schaefersklaus ()

    • Habe hier mal einen Warenkorb bei Reichelt angelegt:

      Reichelt Öffentlicher Warenkorb MK7_IL_Teileliste_Reichelt_v01.0

      Gruß Klaus.

      Golf VII GTD DSG Limestone DCC Sport&Sound NSW AssistPaket Keyless MediaIn Dynaudio DiscoverMedia 4Türen SidebagsHinten ParkLenk RearView AHK
      Cross Touran TSI Schwarz Leder Spiegelpaket Schiebedach el.Heber
      Golf VI Highline TSI DSG / Audi A3 8L 1.8T / Polo 2F G40 / Polo 2 GT
      Spritmonitor
    • Kleine Zusatz-Beschaltung: Inverter für "Plus-Aktive" FFBs

      Falls Ihr einen anderen Funksender als ich verwendet, muss zuvor geprüft werden, ob dieser ebenfalls den Eingang des Mikrocontrollers (auf der FFB) per Tastendruck auf Masse zieht (also "Masse-Aktiv" schaltet).
      Die Ausgangs-Beschaltung der Hauptsteuerplatine ist nämlich aufgrund des verwendeten Open-Kollektor-Ausganges des NPN-Transistors genau dafür ausgelegt.

      Schaltet Eure FFB hingegen "Plus-Aktiv", also per Tastendruck wird der Eingang des Mikrocontrollers der FFB auf +12V gezogen, so muss die Schaltlogik noch mittels einer kleinen Zusatzbeschaltung invertiert werden. Diese habe ich anbei einmal auf skizziert (ffb-plusaktiv-inverter-v01-0). So sollte das eigentlich funktionieren ;).


      Da die Schaltung lediglich aus einem Widerstand und einem PNP-Transistor besteht, und einfach an die vorhandenen Ausgänge der Hauptsteuerplatine X3-3, X3-4 und X3-5, sowie der Versorgungsspannung +12V an X3-6 angeschlossen wird, kann man diese einfach auf einer kleinen Loch- oder Streifenraster-Platine auflöten.

      Die beiden Bauteile (3,3k-Widerstand und PNP-Transistor) sind die gleichen, wie auf der Hauptsteuerplatine verwendet.

      Gruß Klaus.
      Golf VII GTD DSG Limestone DCC Sport&Sound NSW AssistPaket Keyless MediaIn Dynaudio DiscoverMedia 4Türen SidebagsHinten ParkLenk RearView AHK
      Cross Touran TSI Schwarz Leder Spiegelpaket Schiebedach el.Heber
      Golf VI Highline TSI DSG / Audi A3 8L 1.8T / Polo 2F G40 / Polo 2 GT
      Spritmonitor