Golf 5 1.4 klackert

    • Golf 5 Benziner

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Golf 5 1.4 klackert

      Moin,

      Erstmal nen paar Fahrzeugdaten:

      Golf 5 1.4
      MKB: BUD
      80PS
      143.000km runter
      BJ2007

      Mir ist aufgefallen das der Motor leise vor sich hin klackert im Leerlauf.
      ich weiß nicht ob das so soll, aber ich mach mir schon nen bissel Gedanken.

      Im Anhang nen Audiofile

      soundcloud.com/rouven-bruhns-1/sprachnotiz-0002


      Ich hoffe der Link funzt

      Gruß
      Rouven

      Edit: Ich finde in dem Audiofile klingts viel krasser als es ist...

      Der 1.4er beschleunigt nicht, er nimmt Fahrt auf!

    • Krass, der hört sich ja an wie ein defekter TSI :cursing:

      Ich bin einer der wenigen hier mit dem 80 PS Schnauferl, daher meld ich mich mal, auch wenn ich dir leider nicht weiterhelfen kann, weil das Fachwissen fehlt.
      Aber eine Frage kann ich beantworten, nämlich: "ob das so sein soll". Definitiv NEIN! Meiner schnurrt wie ein Kätzchen, läuft sehr ruhig und VIEL ruhiger als deiner.
      Weiß nicht, ob's am Öl liegt. Ich fahre wie viele hier, die auf Ölqualität wert legen und dem Motor was Gutes tun wollen, Addinol Super Light 0540 im Festintervall. Fährst du LongLife-Öl und LongLife-Intervall? Falls ja, wie lang ist das Öl schon drin?

      Zahnriemen müsste bei dem km-Stand erst neu gemacht worden sein. Stimmt das? Daran sollte es dann nicht liegen...

      Schöne Grüße
      Sebi

      Öl-Vergleichstabellen:
      Benziner:
      0W-40 vs 5W-40 vs 5W-50: klick
      Diesel:
      0W-30 vs 5W-30 (VW 507.00): klick
      0W-40 vs 5W-40 (MB 229.51): klick
      Lektüre:
      Motorspülung & 2T-Öl im Tank: klick
    • Moin,

      Zahnriemen ist bei 125tkm neu gekommen.
      Ist Longlife Öl, weiß jetzt allerdings nicht wie lange des schon drinne is.
      Ich muss mal schauen ob ich meinen Onkel dazu kriege mal 5W40 reinzukippen, wenn er nen Ölwechsel macht.
      BC sagt mir das ich in ~8000km zur Inspektion/Ölwechsel muss. Das Auto hab ich auch erst seit Januar. Das klackern hört man aber auch nur wenn man direkt vor dem Auto steht und keine weiteren nebengeräusche wie Musik sind. Von innen hört man nix.

      Gruß
      Rouven



      Einmal der Scan vom Serviceheft

      Ölwechsel sollte ich vielleicht mal demnächst machen :S

      Was kostet der mit Öl bei dem Golf ?

      Der 1.4er beschleunigt nicht, er nimmt Fahrt auf!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von kerze21 ()

    • Wieso musste deinen Onkel bzgl 5W40 fragen, wenn es dein Golf ist? Naja, egal. ^^
      Unser Golf ist auf jeden Fall für 5W40 freigegeben, siehe hier, also kein Problem! :)

      Wie lange das jetzige LL-Öl drin ist, lässt sich doch leicht ausrechnen oder? :D 18.000 km! ;)

      Kosten:
      Naja, bei VW kostet dich der Liter 30 Euro. Wenn du im Internet bestellst, dann ca. 5 Euro. ^^ Jetzt kannste es dir überlegen. :D
      Hab dir mal den Link rausgesucht - klick.
      Unserer braucht 3,2 Liter Öl, der Ölfilter kostet hier 6,90, dann noch die Ölablassschraube, also reine Materialkosten 25 Euro. Wenn du alles selbst mitbringst, sollte das ingesamt inkl. Arbeitszeit deiner Werkstatt maximal auf 50 Euro kommen, wenn sie dir ein wenig entgegenkommen, aber die müssen ja im Prinzip nicht viel machen und es dauert ja auch nicht lange.

      Ansonsten kann ich dir wegen des hohen km-Stands noch zu ner Motorspülung raten, vor allem auch, wenn der Golf 143.000 km mit Longlife-Öl und auf Longlife-Intervall betrieben wurde. Das am besten gleich noch mitmachen, schadet nicht und bringt nen Haufen Schmodder und Verkrustungen raus. Und danach dann das frische Öl rein.
      Here you go: klick

      Beim Bestellvorgang noch deinen golfv-Username angeben, dann bekommst du noch 10% Sonderrabatt, weil der Shop extra für golfv.de und a3quattro.de wegen den Kettenproblemen ins Leben gerufen wurde.

      Infos und Feedback zum Addinol Öl und auch der Lambda Motorspülung findest du in meiner Signatur im "Lektüre-Dokument". Außerdem noch viele weitere Infos zu Motoröl, TSI-Probleme, Longlife, Freigaben, Motorspülung, Krafststoffsystemreiniger, usw.

      Schöne Grüße

      Öl-Vergleichstabellen:
      Benziner:
      0W-40 vs 5W-40 vs 5W-50: klick
      Diesel:
      0W-30 vs 5W-30 (VW 507.00): klick
      0W-40 vs 5W-40 (MB 229.51): klick
      Lektüre:
      Motorspülung & 2T-Öl im Tank: klick

      Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von casey1234 ()

    • Ein Versuch wäre es wert mit dem Oil Primer von Lambda zu versuchen, das Geräusch wegzubekommen.
      Ich kann mich noch an Gespräche mit dem früheren Geschäftsführer erinnern, wo er so Fälle beschrieb.
      Die Chance seh ich bei 50:50
      Selbst wenn das Geräusch bleiben sollte, sind zumindest Motor und Innereien sauber, was nicht verkehrt ist

      [customized] - NWT powered

    • Ich glaube nicht dass spülen und anderes Öl etwas nützen wird.
      Ich hatte vor zwei Jahren einen ähnlichen Fall im Bekanntenkreis.
      Ebenfalls ein BUD. DIe Werkstatt vermutete Anfangs erst eine Spannrolle als es schlimmer wurde dann die
      Hydrostößel. Das Öl wurde auch probeweise von LL3 auf 5W-40 umgestellt. Genutzt hat es nichts.
      Letztendlich war es dann ein Kolbenkipper.

      Wenn du es aber mit einer Motorspülung und anderem Öl versuchen willst, kannst du auch eine Motorspülung von Liqui Moly verwenden. Die gibt es in vielen Supermärkten und Baumärkten.Nennt sich Motor Clean.
      Auch manche VW-Werkstätten verwenden dazu Liqui Moly Produkte. Meine hatte mir auch Liqui Moly empfohlen wenn ich unbedingt eine Spülung machen will. Was man dort aber für unnötig erachtet.

      Als Öl kannst du auch das Total Quarz 9000 Energy verwenden. Total-Öle verwendet auch eine VW-Werkstatt hier bei Festintervall und man liest auch in anderen Foren nur gutes über das Öl. Das Total ist bei Ebay günstig zu bekommen.
      Hier ein Link dazu.
      Ansonsten das Addinol 0540 hier ebenfalls günstig bei Ebay.

      Vorher aber mit der Werkstatt abklären ob man dort mitgebrachtes Öl verwendet. Es gibt Werkstätten die lehnen es ab.
      Mitgebrachte Teile wie Ölfilter wurden in meinem Fall schon immer abgelehnt. Nicht nur bei VW.

      Ich verwende beide Öle in unseren Golfs und bemerke bisher keinen Unterschied.

    • Zum Reinigen des Schmierkreislauf, und insbesondere der Nockenwellenversteller kann man den sehr anraten. Unabhängig vom Motor jetzt.

      Natürlich besonders auch dann wenn es echte Probleme gibt.
      Beim VR6 und etlichen TFSI bekamen wir den Motor ruhig, durch die Reinigung der verdreckten Nockenwellenverstellern, wo andere Mittel wie Flushing Oil und Liqui Moly zuvor versagten.
      Nicht umsonst wird in Audi Werkstätten die Reinigung in den TPI mit Lambda aufgeführt.
      Das Lambda TO hat die Freigabe von Audi.

      [customized] - NWT powered

    • Paramedic_LU schrieb:

      Beim VR6 und etlichen TFSI bekamen wir den Motor ruhig, [...] wo andere Mittel wie Flushing Oil und Liqui Moly zuvor versagten.


      So sieht's aus. :thumbup:
      LM wirkt gegen den Primer wie Placebo! :D
      Öl-Vergleichstabellen:
      Benziner:
      0W-40 vs 5W-40 vs 5W-50: klick
      Diesel:
      0W-30 vs 5W-30 (VW 507.00): klick
      0W-40 vs 5W-40 (MB 229.51): klick
      Lektüre:
      Motorspülung & 2T-Öl im Tank: klick
    • Moin,

      grade Kolbenkipper wollte ich nicht hören. Kann mir keine teuren Reparaturen leisten als Schüler...

      Ich werd erstmal für nen Ölwechsel sorgen in den Osterferien und dann schau ich weiter...

      Kann man grob abschätzen wie lange die Kiste noch läuft ??

      Wie gesagt es hört sich um Längen nicht so krass an wie in dem Audiofile. Eher recht leise und ausm Innenraum hört man es garnicht.

      Gruß
      Rouven

      EDIT: Kann es auch an dem "schei*" E10 liegen das der damit nicht richtig klar kommt ??

      Der 1.4er beschleunigt nicht, er nimmt Fahrt auf!

    • Paramedic_LU schrieb:

      Beim VR6 und etlichen TFSI bekamen wir den Motor ruhig, durch die Reinigung der verdreckten Nockenwellenverstellern, wo andere Mittel wie Flushing Oil und Liqui Moly zuvor versagten.
      Nicht umsonst wird in Audi Werkstätten die Reinigung in den TPI mit Lambda aufgeführt.
      Das Lambda TO hat die Freigabe von Audi.
      Das Lambada Tank Otto hat die Freigabe von Audi und VW und wird zur Reinigung laut TPI verwendet. So wurde es mir auch gesagt.
      Dass der Oil Primer ebenfalls eine Freigabe hat, davon wussten zwei von mir befragte VW-Werkstätten (eine davon mit Audi) nichts.
      Ich könne zu dem Thema aber gerne bei VW direkt anfragen, was man dort zu dem Thema meint.

      Man hatte mir dann empfohlen, wenn ich unbedingt spülen will, dann Liqui Moly und auf eigene Gefahr. Grundsätzlich rät man aber ab, da es nicht ganz ungefährlich sei.
      Ich habs dann auch sein lassen. Ist auch nicht schlimm, im Sommer gibts wahrscheinlich eh einen neuen Golf.
      Hier wurde von der Werkstatt übrigens auch Liqui Moly verwendet.

      Wo kann man etwas über die Freigabe vom Oil Primer nachlesen?

      casey1234 schrieb:

      LM wirkt gegen den Primer wie Placebo! :D
      Hast du das Liqui Moly überhaupt schon selbst ausprobiert? :D
      Immerhin liest man im Internet viele Beiträge von zufriedenen Anwendern.
      EIne BMW-Werkstatt hat es beim Fahrzeug vom Kumpel auch mit Erfolg verwendet.

      Naja, wohl wie so vieles eine Glaubenssache.
    • Golffan_45 schrieb:


      casey1234 schrieb:

      LM wirkt gegen den Primer wie Placebo! :D
      Hast du das Liqui Moly überhaupt schon selbst ausprobiert? :D


      Mehrmals bei unterschiedlichen Fahrzeugen, bis ich auf Oil Primer umgestiegen bin. :thumbup:


      Golffan_45 schrieb:


      Naja, wohl wie so vieles eine Glaubenssache.


      Sehe ich anders. Im a3q Forum und auch mittlerweile hier gibt es einige Belege für die Wirkung, man zählt schon einige Erfolge mit dem Primer.
      Öl-Vergleichstabellen:
      Benziner:
      0W-40 vs 5W-40 vs 5W-50: klick
      Diesel:
      0W-30 vs 5W-30 (VW 507.00): klick
      0W-40 vs 5W-40 (MB 229.51): klick
      Lektüre:
      Motorspülung & 2T-Öl im Tank: klick
    • casey1234 schrieb:

      Sehe ich anders. Im a3q Forum und auch mittlerweile hier gibt es einige Belege für die Wirkung, man zählt schon einige Erfolge mit dem Primer.
      Nun gut, wir müssen jetzt keine Diskussion darüber führen welche Motorspülung die beste ist.
      Ich verwende in absehbarer Zeit so etwas eh nicht. Falls ich tatsächlich irgendwann so ein Produkt benötige, werde ich das verwenden was mir die Werkstatt empfiehlt.

      Wie war das jetzt eigentlich mit der VW/Audi-Freigabe des Öl-Primers? Gibt es eine oder gibt es keine?