Unterschiedliches Restgewinde

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Unterschiedliches Restgewinde

      Nachdem ich seit Samstag mein Highsport FW drin habe, bekomme ich jetzt die
      Krise:
      Der Abstand an der VA zwischen Bördelkante und Radnabenmitte ist zwar auf
      der Fahrer und Beifahrerseite gleich, aber das Restgewinde ist um 5-6mm
      unterschiedlich.
      Oben im Motorraum am Dom schaut das Gewinde von dem Stoßdämpfer auch
      unterschiedlich viel raus. (genau die 5-6mm Unterschied).
      Kann es sein, daß das Federbein nicht richtig im Domlager liegt oder es auf einer
      Seite nicht richtig sitzt?

      Muss dazu aber noch sagen, dass ich mit dem Auto schon einen Unfall hatte,
      wo einer mich vorne links erwischt hat. Kann es damit zusammenhängen?

    • Muss dazu aber noch sagen, dass ich mit dem Auto schon einen Unfall hatte,
      wo einer mich vorne links erwischt hat. Kann es damit zusammenhängen?



      Ganz klar damit kann es zusammenhängen!

      bist du schon mal ne Runde damit gefahren?Auch über paar hubel damit vieleicht das domlager richtig rutscht?

      Wen ja dann kann ich mir nur vorstellen das ein einer Federbeindom etwas hochverzogen ist von unfall!

      Ist doch egal, dann stell die eine seite einfach etwas höher oder niedriger als die andere siete, dann sehen die gleich aus!
      Gruß

    • bist du schon mal ne Runde damit gefahren?Auch über paar hubel damit vieleicht das domlager richtig rutscht?


      ja gefahren bin ich schon etwa 100 km. Was meinst Du mit "richtig rutschen"?


      wen ja dann kann ich mir nur vorstellen das ein einer Federbeindom etwas hochverzogen ist von unfall!


      Dagegen spricht aber das das Federbein links und rechts unterschiedlich weit
      rausschaut (im Motorraum)
    • ja gefahren bin ich schon etwa 100 km. Was meinst Du mit "richtig rutschen"?


      Die domlager gehen manchmal erst nach ner fahrt richtig in die Doms rein!
      Die rutschen dann richtig rein!

      Dagegen spricht aber das das Federbein links und rechts unterschiedlich weit



      Seltsam, hast du den die beiden Seiten richtig verbaut und auch gleich?

      Schaut den das Gewinde an beiden Seiten gleich lang aus dem Domlager raus?
      Wenn nein dann hast du was falsch zusammengebaut!

      Kannst du Pics machen wo man oben im Motorraum die Gewindestange und die Domlager sieht?

      Gruß
    • Ich mach heute nachmittag mal Bilder.

      Ein Kumpel hat mir jetzt noch gesagt, daß die Domlager anscheinend nicht
      überall gleich hoch sind. Man müsse beim Einbauen aufpassen, wie man sie
      gedreht hat. ?( Wenn es unterschiedlich ist, dann müsse man ein Domlager etwas drehen.

      So hat er es gesagt, aber verstanden habe ich das nicht genau. Ich bin der
      Ansicht, daß die Domlager 100%ig symetrisch sind.

    • Original von Malinero
      Ich mach heute nachmittag mal Bilder.

      Ein Kumpel hat mir jetzt noch gesagt, daß die Domlager anscheinend nicht
      überall gleich hoch sind. Man müsse beim Einbauen aufpassen, wie man sie
      gedreht hat. ?( Wenn es unterschiedlich ist, dann müsse man ein Domlager etwas drehen.

      So hat er es gesagt, aber verstanden habe ich das nicht genau. Ich bin der
      Ansicht, daß die Domlager 100%ig symetrisch sind.


      Nein die Domlager braucht man nicht richtig zudrehen!
      Das ist nur bei den Federteller bei dm Originalen Stoßdämpfern!


      Gruß
    • Original von Malinero
      ich muß mal noch schauen, ob es im unten im Radlagergehäuse überall
      gleich weit drinnen steckt.



      Da muss es eigentlich gleich sein wen du die schauben drinne hast!

      Gruß
    • ist es realistisch, dass eine Mutter am Federbein fester angezogen ist als die
      andere und deshalb das Gewinde oben weiter rausschaut.

      Aber wenn das Auto auf den Federn steht und belastet ist sollte es ja gleich sein, da das Domlager auf das Federteller drückt und direkt nichts mit der Befestigungsschraube zu tun hat.

    • ist es realistisch, dass eine Mutter am Federbein fester angezogen ist als die
      andere und deshalb das Gewinde oben weiter rausschaut.



      Ja das kann sein! Aber tiefer kommt es auch net wenn dui die mutter anziehst!

      Aber wenn das Auto auf den Federn steht und belastet ist sollte es ja gleich sein, da das Domlager auf das Federteller drückt und direkt nichts mit der Befestigungsschraube zu tun hat


      Genau
    • also wenn das Gewinde auf einer Seite weiter rausschaut ist was falsch zusammengebaut. Wieviel schaut es denn gesamt raus. Normal sinds ja bei aufgeschraubter Mutter so 1cm.

      1.) Du hast ein Kugellager vergessen ??
      2.) Du hast den Federteller nicht richtig über Kolbestange geschoben
      und daher sitzt das Kugellager nicht in der Führung.
      Der Federteller sitzt dann auf Stoss mit dem Federbein und wird nur
      über das Kugellager geklemmt.

      Punkt 1 = dort wo das Gewinde weiter rausschaut, prüfen.

      Punkt 2 = Das heißt, auf der Seite, wo weniger Gewinde ist, ist es falsch zusammengebaut.

    • Original von powered
      also wenn das Gewinde auf einer Seite weiter rausschaut ist was falsch zusammengebaut. Wieviel schaut es denn gesamt raus. Normal sinds ja bei aufgeschraubter Mutter so 1cm.



      Punkt 2 = Das heißt, auf der Seite, wo weniger Gewinde ist, ist es falsch zusammengebaut.

      links ist es 1cm, rechts (Beifahrer) sind es ca. 1,5-1,6 cm (wobei wir wieder bei
      den 5-6mm sind)
      Bei mir ist aber MEHR Gewinde

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Malinero ()