keyless entry + komfortschliessung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • keyless entry + komfortschliessung

      Hi erstmal!

      Für das Forum erstmal dickes Lob also 1A was ich hier gelesen habe bisher.

      Nun aber zu meiner Frage. Besitze einen Golf IV mit Komfortschliessung und möchte es zusammen mit dem Keylessentry Modul zusammen benutzen. Es gibt bei Conrad wo ich mir auch das Modul holen möchte ein Kabelsatz dazu , ist dieser notwendig oder überflüßig ? Oder geht das generell nicht ? Wenn es geht vielleicht könnt ihr mir ja schonmal eine Hilfestellung geben oder mir von Erfahrungen berichten.

      Für hilfreiche Antworten wäre ich sehr dankbar

      Mfg Speedos

      conrad.de

      Kabelsatz M320S/Keyless...VW Golf IV
      Artikel-Nr.: 854053 - WD
      nur 26,00 EUR

      Keyless-Entry
      Artikel-Nr.: 854051 - WD
      nur 137,50 EUR

    • Am einfachsten ist wirklich Keyless-Entry + Kabelsatz.
      Einbau dauert ca. 'ne halbe Stunde.

      Beim Keyless-Entry kannst du die Schliesszeit entweder auf ganz kurz oder ganz lange stellen.
      Ganz kurz: Schliesst nur ab.
      Ganz lang: Schliesst ab und hält den Strom (wie bei gedrehtem Schlüssel in der Tür), so dass alle Fenster usw. auch schliessen.

      Ich habs momentan auf lang, denn das ist im Sommer extrem praktisch :)

      -> Mit dem Kabel das dabei ist geht das zwar auch, aber durch den Kabelsatz sparst du dir viel Arbeit. Lohnt sich also.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von sebastian85 ()

    • joa danke erstmal für die anwort, wüßte nur jetzt auch noch gerne wie das aussieht mit dem Einbau wo muss das überhaupt hin ? Sorry bin absoluter Laie hab zwar jemand der mir hilft, der hat aber solche Sachen noch nie eingebaut. Deshalb bin ich für jeden Rat sehr dankbar.


      Gruss Dominik

    • Meine Haupteinheit habe ich mit einer vorhandenen Schraube unterm Lenkrad festgemacht.
      Davon gehen Kabel an die Blinkeradern, Stromkabel an den Verteiler unterm Lenkrad und ein Kabelbaum in die Fahrertür zur Ansteuerung der ZV. Dazu kommen die Antenne die bei mir durch die A-Säule in den Dachhimmel geht und so ein Blinkeknopf zum Programmieren den ich in der Mittelkonsole unterm Schaltsack angebracht hab. - Kann man ja einfach rausklipsen und dann nutzen.
      Wenn du keine Ahnung hast (wie ich damals noch) wird es vielleicht einige Nerven kosten, weil VW gerne mal Kabelfarben ändert. :)
      Insgesamt biste dann mit 2-3 Stunden gut dabei.
      Heute würd ich's in 'ner halben Stunde hinkriegen.

    • Worin besteht denn der Unterschied zwischen dem Fahrzeugspezifischen Kabelsatatz und dem normalen?

      EDIT

      Hab mir mal die Anleitung angesehen. Ich frage mich was an dem Fahrzeugspezifischen Kabelsatz anders sein soll. Die Kabel die man anzapfen muss, muss man so oder so suchen.

      schwarz ----> Masse
      rot 12V+ --> an der Leiste über der Pedalerie (Klemme 30)
      orange -----> an der Leiste über der Pedalerie (Klemme X75)
      helblau -----> schwarz/weiß am Blinklichtschalter(Lenksäule) oder am Sicherungskasten
      helblau -----> schwarz/grün am Blinklichtschalter(Lenksäule) oder am Sicherungskasten
      ZV zu ------> gelb/blau, grün/braun oder grün/rot(Bj 2003 mit e-Fenster,DWA) in der Fahrertür
      ZV auf ----> gelb/grün in der Fahrertür

      ZV = Negativ gesteuerte ZV(steht aber auch in der Anleitung)

      grün(Türkontakt) --> grün/gelb oder braun/gelb in der Fahrertür, wenn keine Komfortsteuerung vorhanden ist kann man direkt an die Leuchte in der Tür gehen(braun/weiß oder braun/lila) oder ebend direkt an die Innenlampe

      Ich kann aber nicht sagen ob es 100% ig stimmt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Sandman ()

    • Beim Fahrzeugspezifischen Satz sind halt schon die Stränge fertig aufgeteilt, isoliert und haben die richtige Länge. Eigentlich braucht man den nicht, aber als Newbie fand ichs sehr hilfreich.