2.0 Tdi

    • Golf 7

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Hallo,

      komme gerade von einer Probefahrt mit einem 2.0 TDI Golf 7. Hatte bis jetzt eigentlich vor, mir einen Golf 6 zu holen, habe aber prinzipiell ein unschlagbares Angebot bekommen, die Frage ist, ob ich nur verblendet bin und mich in etwas hineingerannt habe oder ob dieses Angebot wirklich so gut ist wie ich denke.

      Zu meinem Fahrprofil gibt es ja bereits einen Thread (http://www.golfv.de/p2117278-m%C3%B6glicher-kauf-eines-diesels.html), gehe daher nicht näher darauf ein.

      Das Angebot lautet wie folgt:
      Golf 7 2.0 TDI BMT Comfortline; EZ03/14; ~28000km, ehemaliger Mietwagen.
      Ausstattung:
      Navigationsfunktion Discover Media
      Winterpaket
      Multimediabuchse mit USB
      Telefonvorbereitung
      Metallic Lackierung
      PDC vorne und hinten

      Das Fahrzeug steht bei meinem nächsten VW Händler (4km entfernt von mir) für 18.500€. Von VW selbst würde ich für meinen alten BMW (e36; >200.000km; kurz vorm Motortod) noch 2500€ im Zuge einer Aktion bekommen (rechnete bis jetzt mit 500€ :) )

      Alles in allem würde das Fahrzeug für 15.900€ da stehen. Tempomatnachrüstung wäre laut Verkaufsberater für 200-300€, je nach Stg., nachrüstbar. Einziger Makel für mich, er hat kein Xenon. Hätten aber viele der von mir in den Blick genommenen G6 auch nicht gehabt. :(
      Einer mit Xenon hätte 24.000€ gekostet abzgl. halt noch der 2500€ und Xenon ist mir keine 4000€ wert.


      Fahre heute Abend nochmal hin mit meinen Eltern, die haben da doch noch ein großes Mitspracherecht, worüber ich auch froh bin. Ist zwar mein Geld und meine Entscheidung, doch wollte ich mal die Experten und Fahrer des Wagens fragen:

      Gutes Angebot?
      Wie fährt sich das Fahrzeug?
      Motor so haltbar wie der im G6?


      Danke schonmal im voraus,
      ein sehr erfreuter Interessent 8)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von dawINNOVATIONS ()

    • Ich fahre den Golf 7 mit dem 1.6 TDI mit 4 motion, davor hatte ich einen Golf 6 R-Line mit dem 2.0 Liter.

      Den 1.6 und 2.0 Liter bekommst nicht so leicht kaputt, ich habe zwar erst 16.000 Km drauf, aber das ohne Zwischenfälle. Meiner braucht etwa 5 - 6 Liter, so wird sich der 2.0 Liter auch einpendeln.

      Meine persönliche Meinung ist, das der Golf 7 nur mit Xenon von außen was her macht.


      Überleg dir außerdem ob du ehrlich einen Mietwagen möchtest, du weißt wie sich Leute verhalten wenn sie einen Wagen geliehen bekommen, den ihnen nicht gehöhrt. Allein die Tatsache das sie den im kalten zustand einfach nur treten, ich würde mir keinen kaufen.

      Hast du mal geschaut was es sonst noch ein Angebot gibt z.b.: Mobile und Autoscout, da der nicht gerade viel Ausstattung hat, das wegen ist er auch so günstig.

      Ich möchte ihn dir nicht schlecht reden, ist nur meine Meinung.

    • Habe auch bezüglich des Mietwagen-Themas meine Bedenken. Man muss aber auch nicht alle über einen Kamm scheren und sagen, dass jeder, der einen Mietwagen bekommt, ihn automatisch Kalt tritt.

      Die 2500€ für meinen BMW bekomme ich nur bei VW direkt und auch nur für einen Jahreswagen. Der billigste Golf Jahreswagen in meiner Umgebung steht bei 20.990. Das sind über 2000€ mehr. :S
      Der hat dann zwar auch paar andere Sachen wie Tempomat und Multifunktionslenkrad und ist auch nur 8000km gelaufen, doch bin ich skeptisch, denn das sprengt eigentlich den Rahmen von dem was ich ausgeben wollte. ;(

    • Kann Wolf da nur zustimmen!

      Überleg dir das lieber doppelt mit dem Mietwagen....du wirst dich später vielleicht schwarz ärgern, muss nicht sein KANN aber sein.

      Meiner Meinung nach würde ich lieber etwas mehr in die Hand nehmen und auf der sicheren Seite sein als ständig ins Auto steigen zu müssen wo schon unzählige andere Leute mit rumgefahren oder rumgeballert sind.

      Grundsätzlich kann ich den 2.0 nur empfehlen. Selbst mein älterer 2.0 PD-Diesel nimmt nur 5.5L dann wird der 7er nicht mehr nehmen ;)

      Grüße
      Niklas

    • Die alternative ist 100km entfernt, hat etwas mehr Ausstattung, kostet aber 2500€ mehr und ist ein Werkswagen. Ob damit zarter umgegangen wurde steht in den Sternen.
      Bisher habe ich aber viel positives auch gelesen über Mietwagen, die eben einfach günstig zu haben waren, und das von einer Mietfirma wie Sixt, Avis, Europcar...
      Der Wagen ist offenbar ein Mietwagen des Händlers, zudem habe ich ja die Garantie, die ich voraussichtlich auch erweitern werde.
      Auf die NSW kann ich eigentlich verzichten, habe ich jetzt auch nicht und viel bringen tun sie im Prinzip auch nicht (persönliche Meinung). Das MuFu-Lenkrad ist auch genauso nötig für mich wie das Navi bei dem Günstigeren. :D
      Einzig und allein die Xenon Scheinwerfer lassen mich etwas nachdenklich werden. Wenn ich aber stärker darüber nachdenke, sind mir die Scheinwerfer keine 2500€ Wert. 8|

      Alles in allem spricht nur der Fakt, dass es ein Mietwagen ist, gegen den Wagen, den ich auch anerkenne, doch macht es dadurch das Fahrzeug deutlich schlechter? Habe bei dem Händler halt den Vorteil ich kenne einen der KFZler, er ist direkt in Griffweite wenn etwas ist und mir ist der Händler einfach sympathisch. Das Gefühl habe ich bei Hyundai, BMW und einem anderen VW Händler einfach vermisst, deshalb würde ich dort auch keine Fahrzeuge kaufen. :huh:

      In Kurzfassung: Habe mir mal den Ex-Mietwagen reserviert und werde mir den mal heute Abend gründlich ansehen. :whistling:

    • 100 km für ein Auto zu fahren , das ist in Ordnung. Für meinen Golf 6 bin ich eine Stecke von 450 KM gefahren, hat sich gelohnt.


      Bei einem modernes Auto sind Xenon pflicht, das erhöht auch wesentlich den Wiederverkauf.

      Z.b.: Ein Freund versucht seit 1 1/2 Jahren seinen 6 GTI zu verkaufen, kein Xenon, kein Leder, niemand möchte ihn. Sogar das Autohaus, weil sie meinen der steht da eh nur rum.

      Xenon wäre es mir wert.

    • Nabend,

      ich hoffe ich trete nun keinem auf die Füße, der sich hier doch einsetze um mich zu beraten, doch habe ich mich am Donnerstag doch für das Auto entschieden. Konnte den Händler nochmal um ~400€ drücken und für das Geld was ich jetzt bezahle, wäre ich an kaum ein besseres Auto gekommen. Eventuell nach viel suchen und viel Fahrerei hätte ich ggf. auch einen gefunden mit Xenon, doch bin ich doch ganz zufrieden mit dem was er hat.

      Meine Wünsche nach der Klimaautomatik wurden erfüllt, die nach einem großen Diesel und einem Golf. :P
      Tempomat lasse ich ggf. durch den Händler nachrüsten, dieser wäre bereit mir ein Angebot dafür zu erstellen, das sich zwischen 200 und 300€ bewegt, abhängig vom verbauten Steuergerät.

      Den fehlenden Nebelscheinwerfern weine ich jetzt eher nicht nach. Hatte zuvor in meinem BMW auch keine und im Dacia meines Vaters, mit dem ich gefahren bin als der BMW mal wieder zumzickte, hat es kaum einen Unterschied gemacht ob mit oder ohne Nebler.

      Einzig und allein die Xenonscheinwerfer hätte ich wirklich gerne gehabt, nur war der andere Händler, der "nur" 2000€ teurer war, absolut unfreundlich am Telefon. Dafür fahre ich dann keine 100km wenn quasi vor meiner Haustür ein günstigerer steht. :P Im Zweifel kann ich sie ja nachrüsten lassen gegen einen gewissen Obolus. Denke wird sich zwischen 2800€ und 3500€ bewegen sollte ich jemals der Meinung sein ich brauche die jetzt unbedingt. Bis dahin kommen paar OSRAM Nightbreaker Unlimited rein, mit denen war ich im BMW äußerst zufrieden. Hielten über ein Jahr bei über 17tkm und fast dauerhaft beim fahren eingeschaltet.

      Abschließend möchte ich mich bei den Leuten hier im Forum, speziell in diesem und meinem anderen Thread für die Beratung bedanken und hoffe, dass ich trotz eurer geschilderten Bedenken, ein nettes Auto erwischt habe, das mich die nächsten 10-15 Jahre begleitet. :)

      PS: Bilder stell ich auch mal rein sobald ich das Auto am Freitag abgeholt und angemeldet habe. :)