Kühlwasserverlust 1,9TDI Zylinderkopfdichtung?

    • Golf 5 Diesel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Kühlwasserverlust 1,9TDI Zylinderkopfdichtung?

      Hallo Freunde,

      ich habe wiedermal ein problem mit meinem Golf 5 1,9 TDI BJ 2006....
      Ich habe starken Wasserverlust (Alle 150km) ist der behälter leer.
      Ich habe gestern das Auto hochgebockt und mal geschaut.. Schläuche, behälter usw alles in ordnung, Keine Wasserlacher oder ähnliches.

      Jetzt liegt die Vermutung natürlich bei der Zylinderkopfdichtung, allerdings ist im Öl nichts zu Erkennen und im Wasser auch nichts,
      Also im Wasser ist Wasser (keine ölspuren) und andersrum genauso, was meine Vermutung Zylinderkopfdichtung eigentlich wiederlegt.

      Könnte es noch etwas sein? Jemand das selbe Problem gehabt?
      Habe jetzt die vermutung dass mein Kühlerlüfter nicht anspringt und er deshalb das Fahrzeug NUR mit dem Wasser kühlt, kann es sein dass das Wasser verdunstet? Weil normalerweise ist es ja ein Kreislauf..... Kann das Wasser irgendwo im Motor verschwinden wo man es nicht sieht? ggf über den Auspuffkrümmer oder so?

      Ich bitte um Hilfe bin echt am verzweifeln, habe bereits ca 3 Liter in 3 Tagen nachgefüllt.

      Danke.

    • Schau dir mal die kanten von deinem ladeluftkühler an. Die gammeln gerne durch.

      Ansonsten kannst ja mal schauen ob dein Deckel vom Kühlwasser noch dicht ist. Der macht ab nem bestimmten Druck auf.
      Ich würde den mal mit durchsichtigen Klebeband abkleben dann siehst ja ob da was rauskommt.
      Und evtl die Kugel a Bissal genauer betrachten.

      VCDS HEX+CAN-USB-Interface vorhanden. Codiere im Raum Neuburg, Ingolstadt und Eichstätt
      Einfach PN an mich :)

    • Alsoooo war gerade in der WErkstatt meines vertrauens :)

      So wie es aussieht ist alles nur Halb so Wild. Als ich das FZG gekauft habe wurde vorher der Zahnriemen inkl Wasserpumpe erneuert.
      Anscheinend wurde der Kühlkreislauf nicht richtig entlüftet. Wenn das Auto den Großen Kühlkreislauf über das Thermostat einschaltet hat er den Kühler mit Wasser voll gepumpt, deshalb der "Kühlmittelverlust" so die Werkstatt.

      Ist zwar auch nur ne Vermutung von den Kollegen, aber eigentlich Logisch, da auch eine Druck Prüfung durchgeführt wurde mit ca 1,5 Bar und alles vollkommen dicht ist.
      Jetzt heisst es weiterhin beobachten und schauen was passiert.

    • Freu dich nicht zu früh. Ich habe Anfang des Jahres mir einen neuen Motor eingebaut und habe alle 5-10 km anhalten müssen um Kühlwasser nachzufüllen. Aber nach knapp 50km War Ruhe und das Ding hat nichts mehr gebraucht.

      VCDS HEX+CAN-USB-Interface vorhanden. Codiere im Raum Neuburg, Ingolstadt und Eichstätt
      Einfach PN an mich :)