Kettenlängung, drohernder Lagerschaden oder normales Laufgeräusch? VW verunsichert

    • R32 Golf 5

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Kettenlängung, drohernder Lagerschaden oder normales Laufgeräusch? VW verunsichert

      Hallo!
      Hoffe mir kann jemand helfen.
      Zum Thema Kettenlängung gibts natürlich schon genug zu lesen aber ich hab da zuviele meinungen von mechanikern die mich n bissi verunsichern.
      Ich war mittlerweile schon bei 3 vw häusern die mir alle unterschiedliche sachen gesagt haben.
      Kurz zum stand der dinge: mein .:R32 hat 115.000tkm gelaufen, nix im fehlerspeicher, zieht in jedem gang sauber durch, kein erhöhter verbrauch und die Motorkontrollleuchte war ebenfalls nie an. (MWB 208 209: -2 -2) vorher überwiegend langstrecke im LL Intervall, ab 100tkm auf addinol 5w40 umgestellt alle 7-8tkm.
      So...händler nr 1 meinte wenn da nix ungewöhnliches is soll ich mir mal keine gedanken machen und weiter beobachten obs schlimmer wird(fährt selber n 3,2 A3),
      nr 2 meinte es könnte n drohender lagerschaden eines zahnrades sein ,
      nr 3 meint es ist die kette...
      als ich zum zweiten mal bei nr 3 war , war das geräusch wesentlich leiser(zwischen Luftfiter und block) und er holte einen mechaniker dazu der wohl vor ein paa tagen eine kette gemacht hat. seine meinung: der hört sich an wie der mit der neuen kette! ?(
      da soll man mal nicht verrückt werden...
      Hat jemand schonmal n lagerschaden an nem zahnrad gehabt? Ich hab da noch nix drüber gelesen

      danke im vorraus vom BUB
    • Ohne Video ist das wie Stochern im Brei.
      Mach mal eines und lad es in Youtube oder sonstwo hoch.

      Wenns nicht die Ketten/NWV sind, würd ich der Beschreibung nach eher auf das ZMS tippen.
      Das klingt meist schabend, kratzend und lässt bei manchen Mechanikern meist folgendes sagen:

      - Losräderrasseln
      - Ausrücklager
      - Lager der Wellen
      etc

      ZMS haben HS und DSG-Fahrzeuge

      Lass den Motor mal laufen im Stand und trete je nach Getriebe mal die Kupplung , bzw. Stell auf Neutral und zurück, und beobachte was das Geräusch macht

      [customized] - NWT powered

    • ich werd morgen mal eins mit meiner diggicam machen, die filtert umgebungsgeräusche evtl raus. mit meinem handy lass ichs direkt...da hört man gewiss alles ausser das was man hören soll.
      Auf ZWS haben die beiden mechaniker von vw nr 3 auch getippt. hab mich reingesetzt und das getriebe abwechselnd unter last gesetzt. sprich D->N->D->N.
      Aber da meinten die beiden das sie nix ungewöhnliches hören würden.
      betriebstemperatur war die gleiche da ich jedes mal 16km gefahren bin.
      mich machts stutzig das die lautstärke so variiert. :S
      naja wie gesagt ich versuchs morgen mal.
      trotzdem danke schonmal

      gruss vom BUB

    • Also,
      vom Video her... weder Lager- noch Getriebeschaden.
      Die Geräusche deuten auf nen Defekt am Kettentrieb. Auch ZMS dürfte nicht betroffen sein.
      Die Werte -2/-2 sind erstmal nicht ganz schlecht, da die Spreizung von beiden folglich Null ist.
      Die Frage ist nun, was gibts an Garantie oder Kulanz?
      Ich würde hier erstmal ne Ölspülung mit Lambda Oil Primer machen. Ist recht günstig und bietet den Erfahrungen aus A3Q her, fast schon eine Chance von 70-80% dass es was bringt.
      Wie man das anwendet, da gibts ne FAQ in A3Q a3quattro.de/index.php?page=Thread&threadID=14038

      Dann beobachten wie sich das entwickelt. Gegebenenfalls für 7500km bis zum nächsten Ölwechsel noch den Lambda Oil Primer EXTRA ins Öl geben.

      [customized] - NWT powered

    • hmm also der is privat gekauft aber hab ne reparaturkostenversicherung die noch die nächsten 5000km 50% übernimmt.
      wenn dann jetzt wuerd ich sagen :(
      oilprimer hab ich schon beim letzten wechsel benutzt vor knapp 600km.
      also als ich den mit 100tkm gekauft hab hat der das nicht gemacht. nach umstellung auf addinol fings irgendwie an. aber hab schon davon gehört das es motoren gab die das selbe phänomen hatten.
      ich hab jetzt nach 15tkm den 3. ölwechsel hinter mir und alle öle gewechselt die zu wechseln gehen. auch die sogenannten "einmalfüllungen" von vw. ich behandel den dicken so gut und dann dankt er mir das so? :D
      naja besten dank für deine einschätzung
      dann werd ich mir mal n kostenvoranschlag machen lassen. ;(

    • Ist das möglich das verschieden Öle daran schuld seien mit den Geräuschen? Hab auch ein leichtes Rasseln was aber nicht lauter wird.Sollte man ein anderes Öl testen??

    • Es kommt immer vor dass mit unterschiedlichen Ölen, die Motoren unterschiedlich klingen.
      Ebenso kommt es öfters vor, dass nach der Umstellung auf ein Öl was gut reinigt, eventuell durch vorige Ablagerungen überdeckte Leckagen offen werden können.
      Thema verschlissene Kolbenringe etc.

      Welche Spritsorte würde überwiegend getankt?

      Wenn schon ein Wechsel mit Spülung gemacht wurde, würde ich dem System noch was zeit geben.

      Wie wurde der Wechsel und insbesondere die Spülung gemacht? Wie bist Du gefahren?
      Wenn Du den nur im Stand laufen lässt (mit Lambda), oder nur zaghaft bei einer konstanten Drehzahl/Geschwindigkeit, ändert sich kaum was zum besseren.

      [customized] - NWT powered

    • Also seit ich den fahre kam da nur ultimate102 rein. Auch schonmal mit lambda tank otto.
      Beim wechsel mit dem primer bin ich ca 30km in verschiedenen lastzuständen gefahren. Mal bis 3000 mal bis 5500 aber nie bis in den begrenzer. Sowas mach ich eh nie. Da schauderts mich wenn die nadel über 6k kommt :D
      Denke die anwendung war richtig so. Also vorher 500ml abgelassen is klar =]
      Wenn ich die kurzen intervalle so weiter einhalte dürfte es prinzipiell nich wirklich schlimmer werden oder?
      Kann mir auch vorstellen das seit dem addinol die kette mal saubergewaschen wurde und die Zwischenräume gesäubert wurden. Deswegen evtl lauteres Laufgeräusch

    • Das war so richtig angewendet :)
      Die Erfahrung zeigt, dass sich bei regelmäßigem Wechsel mit ordentlichen Ölen der Zustand nicht weiter verschlimmert hat.
      Ich würde das mal beobachten.

      Aus eigener Erfahrung kann ich folgendes berichten. Das muss jetzt ca 3 oder 4 Jahre her sein.
      Ich machte den Frühjahrswechsel und hatte plötzlich ein Störgeräusch. Das war vorher nicht da. Keiner konnte sich das erklären. Ich suchte mich dumm und dusselig. Und dann...nach ein paar Wochen, war es weg wie es gekommen war.
      Bis heute hörte ich das (zum Glück) nicht mehr.

      Noch etwas davor wollte ich mal das Addinol Super Racing 5W50 (damals noch Super Visco 5w50) ausprobieren, wie sich das macht.
      Hintergrund, viele Bekannte, auch aus Ingolstadt, fuhren das sehr zufrieden in ihren VR6 und VR6 Turbo. Mir kam es auf den Heissbereich an.
      Montags gewechselt, und schon beim Abholen klang der anders. Auch das Fahren. Ich spürte mehr inneren Widerstand.
      Aber störend war mehr das komische Motorgeräusch.
      Tja, und was tat ich?
      Ein Tag später flog das 5W50 mit kaum 80km Laufleistung raus, und ich füllte das Super-Light rein.
      Nun war er leise wie gewohnt.
      Und das kapier ich bis heute nicht, warum meiner das 5w50 nicht wollte. Die anderen mit dem Öl klangen allesamt ruhig.

      [customized] - NWT powered

    • Jedes auto is ne wundertüte :D
      Allerdings bin ich jetzt hin und herherissen.
      Einerseits komm ich nicht günstiger an ne neue kette,
      andererseits wieso soll die kette hin sein? Bis auf das leichte rasseln das Seit dem guten Öl da is schnurrt der wie n Kätzchen. Der untere kettentrieb läuft absolut sauber ohne kratzen oder sonstwas. Kein ruckeln kein zuckeln kein mehrverbrauch (9.6l, 0, 9l/h im leerlauf), kein wackeln oder sowas im leerlauf. Ich muss teilweise aufn Drehzahlmesser gucken um mich zu vergewissern das er noch an is :thumbsup: . Fuer mich hat das ding neuwagencharakter bei 115tkm! Viel besser kann son ding ab werk nicht laufen. Bin ich überzeugt von. 8)
      Ich beobachte erstmal weiter und wenns schlimmer wird wovon nicht auszugehen is, muss der kram eben neu. Hab ja noch 5tkm zeit.

    • VW is raus aus der nummer denk ich. 9 jahre alt und kein durchgehendes vw Service Heft. Denke das geht gegen null. Meinte das letzte autohaus zumindest.oder meinste man soll da mal einfach pauschal anfragen?
      Ich hab ja ne Reparaturkosten garantie abgeschlossen. Die hat mit vw nix zu tun