1.2 TSI springt nur beim ERSTEN Mal nicht gut an. Batterie VOLL, Anlasser dreht.

    • Golf 6

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • 1.2 TSI springt nur beim ERSTEN Mal nicht gut an. Batterie VOLL, Anlasser dreht.

      Hallo,

      mein 1.2 TSI (86PS) springt trotzt voller Batterie beim ersten Mal schlecht an. Der Anlasser dreht ganz normal kraftvoll (Batterie habe ich vorsichtshalber auch noch mal vollgeladen), aber der Motor springt erst so ca. eine Anlasserumdrehung später an, als man es gewohnt ist. Wenn ich den Motor dann sofort wieder aus mache und danach gleich wieder starte, springt er sofort an.
      Es ist auch nicht so, dass ich orgeln muss wie verrückt, nur so dass es irgendwie etwas länger dauert, als normal.

      Der Wagen hat jetzt 30.000km runter. Die Zündkerzen habe ich im Serviceheft gesehen wurden auch schonmal gewechselt.
      Das wäre jetzt das einzige Bauteil, was mir eingefallen wäre.

      Habt ihr eine Idee, woran das liegen könnte?

      Fabian

    • Moin,

      Klingt für mich nach einem Problem mit dem Kraftstoff/Kraftstofdruck.
      Ich würde mal den Fehlerspeicher auslesenlassen, wenn nix drin ist, dann einmal den Kraftstofffilter wechseln, im Filter ist ein Rückschlagventil, evtl stimmt mit dem nix.

      Gruß bigfoot

      Codierungen/Fehler auslesen? --> PN me
      Hilfe bei diversen Umbauten, Nachrüstungen, Tacho Umlöten

    • Aha, okay. Aber wären die Anlassprobleme dann nicht immer so? Bei mir ist es ja nur beim ersten Anlassen. Also sobald der Wagen so ca. 4 Stunden gestanden hat....
      Im Fehlerspeicher ist leider nichts drin. Der wurde bereits ausgelesen.

      Fabian

    • Batterie ist komplett voll. Hatte sie auch nochmal aufgeladen. Der Anlasser dreht ja auch kräftig. Nur halt länger als normal, und beim ersten Mal.
      Jetzt gestern bei 15Grad Außentemperatur ist er aber auch beim ersten Mal sofort angesprungen. Echt merkwürdig.

      Ich sag mal etwas doof asgedrückt: Normal springt er mit einem "Ö Ö Ö Brum an". Wenn er diese Schwierigkeiten hat macht er "Ö Ö Ö Ö Ö Ö Brum :D

      Fabian

    • leider habe ich zwar keine Lösung für das Problem, aaaaber ich möchte mich hier gerne mit reinhängen da ich das Problem bei meinem 2.0 TFSI auch habe - startet manchmal echt zäh ... und auch immer nur beim ersten mal.

      Ich meine mich zu erinnern mal gelesen zu haben, dass es wohl bekannt ist bzw öfters vorkommt, dass der Anlasser einen schlechten Massekontakt hat und teilweise deswegen rumorgelt wie nen weltmeister. Zum zweiten kanns wohl angeblich auch diese "Vorförderpumpe" sein - die sollte man hören sobald du die Fahrertür öffnest - so nen surren.

      Auf Verdacht hab ich aber bis dato noch nichts unternommen und lebe mit meiner Orgel :P

    • Ich kann nur eins sagen, das Problem hatte ich auch ^^ und es lag an meiner Batterie :/

      # Kirschrote Halogen Rückleuchten # Auspuff vom TSI # Sport Diffusor JOM # OEM LED KZB # Eibach Sportline Federn # MAM 18 Zoll Felgen # GTI Türpappen # Bollwing R8 FRB rot/weiß # LED´s im Innenraum # Innenraumleuchten Highline # RFK # MFA Premium incl Staging # Müdigkeitserkennung # Anklappbare Spiegel incl UFB # Anklappbare Spiegel per FB # DWA+ # DWA Quittierungs Ton # RNS510 # Media IN# USB Port in Mittelkonsole # FSE Premium # Xenon ohne LED # Soundakuator # DCC Modul #

    • habe auch das Problem bei meinem 1.4 TSI BLG.

      Nachdem ich den Kraftstofffilter gewechselt habe springt er jetzt besser an, allerdings braucht der immer noch einen Moment(gefühlt ca. 2 sec.). Das surren der "Vorförderpumpe habe ich bei mir auch noch nie vernommen, allerdings bei meiner schwester(1.4 BCA) schon und das ist nicht zu überhören. Deshalb meine Frage : kann man die "Vorförderpumpe" irgendwie überprüfen?

    • Schliesse mich meinem Vorredner an. Wechsel mal den Kraftstofffilter. In dem ist ein Rückschlagventil was gelegentlich ausfällt. Dann ist im Vorlauf vom Tank zur Hochdruckpumpe kein Haltedruck mehr da und das System muss erst den Druck nach vorne komplett neu aufbauen.