Flugrost entfernen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Flugrost entfernen

      Hallo zusammen

      Ich an meinem weißen golf fast überall flugrost,
      Jetzt bräuchte ich mal eure Hilfe was mach ich am Besten um das zu entfernen?

      Danke im vorraus

    • Hey,

      Ich selbst hab das A1 Flugrostentferner Gelschon an einem weißen Wagen eines Freundes, und auch schon selbst an meinen Autos verwendet. Hat prima funktioniert, Geruch allerdings etwas unangenehm.

      Der Mensch denkt, Gott lenkt - Gilt allerdings nicht für Autofahrer! Könnte man aber trotzdem oft genug meinen...

    • Hallo,

      Habt ihr das iron x mal ausprobiert

      Scheinbar nicht, sonst hätte er ja keine Probleme mit Flugrost :p

      Also Iron X und die blaue Petzolds Knete darf in keinem Auto-Haushalt fehlen... Bekommst du beides bei Lupus-Autopflege, und bei vorheriger Anmeldung mit dem Hinweis das du bei meinGolf.de bist auch noch Forumsrabatt ;)

      erste Baustelle 8o 1zer Cabrio G60 Komplettrestauration (Baustop seit Elbeflut 6/13 ;( )
      zweite Baustelle 8o 6er Style Variant im GTD Look-> VERKAUFT
      aktuelle Baustelle 8o 7ner High-R-line Variant

    • Iron X ist das beste Produkt um Flugrost kinderleicht zu entfernen, mit der Reinigungsknete ist das sehr mühsam und nicht gerade lackschonend, da man immer minimale Schlieren drin hat nach dem Kneten. Trotzdem sollte man die Knete zu Hause haben, die blaue Magic Clean von Petzold's ist sehr empfehlenswert.

      Bei Lupus-Autopflege bekommst das Iron X nicht, dafür aber bei Autopflege24 ;)

    • *Jassii* schrieb:

      Habt ihr das iron x mal ausprobiert

      Erst mal ganz generell zur Entfernung von Flugrost würde ich in erster Linie chemischen Flugrostentferner wie eben IronX, Valet Pro Dragons Breath, Dodo Juice Ferrous Duller, Auto Finesse Iron Out, Gyeon Iron und Co einsetzen. Erst wenn sich da kein Erfolg zeigt (sehr unüblich) sollte man zur Lackreinigungsknete greifen (welche aber für die weitere Lackreinigung bei einer Aufbereitung unerlässlich ist). Der Ansatz sollte immer sein, den Lack vor dem Kneten bereits so gut wie möglich zu reinigen.

      IronX war mein erster Flugrostentferner, schlicht und ergreifend da es damals nichts anderes gab. Der Gestank ist bestialisch. Da sollte man auf jeden Fall über den notwendigen Arbeitsschutz nachdenken. Einweg Handschuhe sind Pflicht, Atem- und Augen-Schutz wäre zumindest anzuraten.

      Als mein IronX Vorrat aufgebraucht war, wollte ich aufgrund der Versorgungslage bei Lupus auf das Valet Pro umsteigen. Das war jedoch nicht lieferbar, also muss aktuell bei mir das Dodo Juice Ferrous Duller herhalten. Der Gestank ist etwas angenehmer weniger furchtbar, als beim IronX. Große Unterschiede gibt es aber bei der Konsistenz, das Dodo Juice ist gelartig, das IronX eher dünnflüssig. Anfangs war mir da das IronX lieber, einfach da ich dachte es gleichmäßiger verteilen zu können. Mittlerweile würde ich das Dodo Juice jedoch vorziehen, da es sehr schön an den Flächen haftet und meiner Meinung nach effektiver einwirkt. Beim Verteilen kann man ja auch mit einem Pinsel nachhelfen.


      LG Eike

      Gruß StraightShooter
      mein
      Golf.de
      Moderator