Geräusch im 5. Gang

    • Golf 5 Benziner

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Geräusch im 5. Gang

      Hallo zusammen!

      Meinen Golf hab ich jetzt seit fast 3 Wochen. Es handelt sich um einen 5er, Baujahr 2007, 1.4 mit 80 PS. Kurz vor dem Kauf bin ich den Wagen Probegefahren, der Händler meinte, dass er im 5. Gang ein leises Geräusch im Getriebe hat. Bin da nur eine kurze Strecke gefahren, weil ich mir ein Bild davon machen wollte. Und es war tatsächlich nur ein ganz leises Surren zu hören. Mit laufendem Radio hat man es garnicht gehört. Also war das kein Grund für mich diesen Wagen nicht zu kaufen.

      Nun bin ich heute das erste Mal eine längere Strecke gefahren und auch ein Stück Autobahn. Bei um die 120 km/h hört es sich an, als wenn ein Föhn auf höchster Stufe läuft (anders kann ich das Geräusch nicht beschreiben). Aber auch nur, solange man Gas gibt. Sobald ich den Fuß vom Gas nehme, ist es weg. Was kann das sein?

      Außerdem habe ich festgestellt, dass er sich beim anfahren im ersten ab und an "verschluckt" und das Gas nicht wirklich annimmt. Da muss ich dann einmal auskuppeln und den Gang neu einlegen, dann geht es. Könnte das etwas mit der defekten Lambdasonde zu tun haben?

      Vielen Dank im Voraus!

      Gruß Ela

      Die Waschmaschine piept. Ich glaube, sie will rückwärts einparken ^^

    • ElaChen schrieb:

      Hallo zusammen!
      Meinen Golf hab ich jetzt seit fast 3 Wochen. Es handelt sich um einen 5er, Baujahr 2007, 1.4 mit 80 PS. Kurz vor dem Kauf bin ich den Wagen Probegefahren, der Händler meinte, dass er im 5. Gang ein leises Geräusch im Getriebe hat. Bin da nur eine kurze Strecke gefahren, weil ich mir ein Bild davon machen wollte. Und es war tatsächlich nur ein ganz leises Surren zu hören. Mit laufendem Radio hat man es garnicht gehört. Also war das kein Grund für mich diesen Wagen nicht zu kaufen.


      Kurze Frage, warum kaufst du ein Auto von einem Händler der dir sagt, daß es im 5. Gang Geräusche macht? ;)
      Wäre für mich schon mal ein Zeichen, die Finger davon zu lassen. Folgeschäden treten erst später auf, die der Fahrer erst Spät bemerkt.

      ElaChen schrieb:

      Nun bin ich heute das erste Mal eine längere Strecke gefahren und auch ein Stück Autobahn. Bei um die 120 km/h hört es sich an, als wenn ein Föhn auf höchster Stufe läuft (anders kann ich das Geräusch nicht beschreiben). Aber auch nur, solange man Gas gibt. Sobald ich den Fuß vom Gas nehme, ist es weg. Was kann das sein?


      Dies kann ein Anzeichen auf das Geräusch im Getriebe sein, sobald du unter Last fährst (Ferndiagnose ist schwer zu beurteilen! :) )

      ElaChen schrieb:

      Außerdem habe ich festgestellt, dass er sich beim anfahren im ersten ab und an "verschluckt" und das Gas nicht wirklich annimmt. Da muss ich dann einmal auskuppeln und den Gang neu einlegen, dann geht es. Könnte das etwas mit der defekten Lambdasonde zu tun haben?


      Dabei würde ich erst den Fehlerspeicher auslesen lassen.Wenn die Sonde wirklich defekt wäre oder zu stark anfettet/abmagert, hättest du ne Fehlerlampe.

      Ich würde erstmal kein Geld investieren, sondern von dem Händler alles überprüfen und beheben lassen.

      ElaChen schrieb:

      Vielen Dank im Voraus!
      Gruß Ela

      Gruß Dennis

    • Die gelbe Lampe ging an, als ich den Wagen knapp eine Woche hier hatte. Fehlerspeicher wurde bereits zweimal ausgelesen. Einmal direkt beim freundlichen, der hat ausgelesen, mir erklärt, was er gefunden hat und mir den Zettel mit den Fehlern in die Hand gedrückt. Hat mir noch gesagt, was es bei ihm kostet und ich bin wieder gefahren. Lampe war da noch an. Das zweite Mal war bei meiner Werkstatt, als Ölwechsel gemacht wurde. Dort wurde ausgelesen und auch er hat mir gesagt, dass die Sonde defekt ist.


      Sobald ich den Termin zum Austausch habe, werde ich ihn mal anhauen, dass er sich das Getriebe mal mit anschauen soll.


      Wegen des Kaufs hab ich mich sehr lange mit meinem Vater drüber unterhalten, grade wegen der Geschichte mit dem Geräusch. Er selber hat sich das auch angehört und auch gesagt, dass es wohl nichts gravierendes ist. Der erste Halter war eine Autovermietung und mein Dad meinte, dass es da naheliegend ist, dass es eventuell an der Abnutzung liegen kann, wenn der Wagen viel Langstrecke gefahren wurde (wo der Kilometerstand für spricht).


      Na OK, dann warte ich erstmal ab, was der Meister dazu sagt.

      Die Waschmaschine piept. Ich glaube, sie will rückwärts einparken ^^