1.9 TDI Motor-stromversorgung sporadisch unterbrochen

    • Golf 5 Diesel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • 1.9 TDI Motor-stromversorgung sporadisch unterbrochen

      Hallo Zusammen,

      habe ein kleines bis großes Problem mit dem 5er von meiner Freundin.
      Es handelt sich um einen 5er Sportsline, BJ 10/2004, 1.9 TDI mit 77kw, Motorkennbuchstaben BKC

      Das ganze fing an mit ab und zu einem Motoraussetzer während der Fahrt, es leuchtete für ca 1sek die Vorglühanlage und die Motorkontrolleuchte auf, direkt danach lief er wieder einwandfrei. Im Fehlerspeicher (mit VCDS ausgelesen) wurde nichts abgelegt, auch eine Stellglieddiagnose brachte nichts zum Vorschein.
      In diesem Moment hatte ich noch den Bremslichtschalter im Verdacht, da dieser wohl auch zu solchen Symptomen führen kann, dieser funktioniert allerdings einwandfrei.

      Seit ca 2 Wochen sind diese Aussetzer sehr viel öfter der Fall, treten sogar im Stand auf, dabei geht der Motor auch teilweise aus, springt aber sofort wieder und problemlos wieder an.
      Bei einer Testfahrt mit Live Datenüberwachung durch VCDS stellten wir fest, dass während der Fehler auftritt die Kommunikation zum Motorsteuergerät komplett unterbrochen wird.

      Habe noch ein bisschen gegoogelt und fand Hinweise auf ein defektes Relais 109, also zerlegte ich den Bock heute aber leider habe ich nirgends ein Relais 109 gefunden weder im Sicherrungskasten im Motorraum noch untem im Fahrerfußraum. Gibt es das Relais 109 in diesem Modell gar nicht?, oder wo ist das versteckt? Auch in den VW Reparaturleitfäden ist dies irgendwie widersprüchlich.

      Habe mich dann weiter auf die Suche nach defekten Relais gemacht, da der Motor inkl. Steuergerät beim Auftreten des Fehlers wohl stromlos ist.
      Im Motorraum:
      R1(433) und R2(433) miteinander getauscht, da es sich um die selben handelt -> Fehler tritt nach wie vor auf
      R4 (458 ) Kappe abgebaut -> bleibt während des Fehlers angezgogen somit auch ausgeschlossen.

      Im Fußraum:
      Zusatzrelaisträger:
      Steckplatz 5.2 (449) schaltet während des Fehlers kurz -> habe diese daraufhin mit dem 449er von der Hupe getauscht -> Fehler tritt trotzdem auf, denke auch dieses wird wahrscheinlich zum Fehlerzeitpunkt nicht mit Spannung versorgt.

      Bei den anderen Relais auf dem Relaisträger konnte ich beim auftreten des Fehlers keine Reaktion feststellen.

      Also schaute ich mal nach dem Motorsteuergerät, dieses lag brav im trockenen, an den Steckern keine Oxidationsspuren für mich keine Auffäligkeiten.

      Ich dachte auch schon an einen Marderbiss, da die Dämmmatte angefressen ist allerdings konnte ich auch hier nichts finden.

      Noch zusätzliche Infos:
      an der Innenraumelektrik lässt sich während des Fehlers auch nichts feststellen -> Schalttafeleinsatz arbeitet ganz normal.
      Habe einen Kumpel (erfahrener VW & Audi Mechaniker) der hier auch mit der Fehlersuche beschäftigt ist, auch er ist inzwischen ratlos.

      Habt Ihr noch eine Idee an was das liegen kann?, ist doch irgendwo noch ein 109er Relais versteckt?
      Kann es auch irgenwie an einem Masseproblem liegen?

      Wäre für jeden Hinweis dankbar ;)

      Und wer Rächtschraibvehler findet darf sie behalten :D:D

    • Ich würde auch richtig Massefehler schauen: Mach doch mal die Masseverbindungen im Motorraum sauber, evtl. bringts ja was.

      Ich wollte beim ersten Lesen schon Impulsgeber sagen (ist der hin, geht der Motor schlagartig aus), aber dann wäre 100%ig ein Fehler hinterlegt und außerdem geht da nicht die ganze Elektronik aus, wenn der kaputt ist.

    • So Bericht meiner heutigen Fehlersuche:

      Haben eine zusätzliche Masseverbindung zwischen Motor und Karosse hergestellt mit einem 30 quadrat Kabel (wenn dann ordentlich ;) )
      -> leider keine Veränderung, Fehler trat nach wie vor auf.

      An der E-Box im Motorraum kam mir ein (+) Anschluss schon ziemlich von Grünspan belagert vor, haben die Kontakte neu abgeschliffen, neue Sicherung und das ganze mit Kontaktspray eingesprüht.
      -> leider auch keine Veränderung

      habe dann noch an sämtlichen Kabelverbindungen gerüttelt aber auch hier nichts feststellen können.

      Hat jemand eine Idee wie ich einen Steuergerät defekt ausschließen kann, solangsam kommt mir der immer realistischer vor, oder weitere Lösungsansätze.

      und nochmal die Frage von oben, gibt es bei diesem Modell das Relais 109 und wo wäre dies zu finden?, sämtliche Beschreibungen über Probleme mit diesem Relais würden eigentlich hier zutreffen. Bisher habe ich dieses leider noch nicht gefunden.

      Vielen Dank für eure Hilfe!

    • Ganz doofe Frage , Batteriepole sind beide richtig fest ? Bekanntlich das einfachste immer zu erst prüfen ? Tritt der Fehler auf holprigen strecken mehr auf ? Ich mach mir mal einen Kopf und überlege.

      MfG

      "Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen." - Walter Röhrl

    • Hallo,

      Batteriepole sind fest, haben bei der Fehlersuche auch die Batterie mehrfach ausgebaut und neu angeklemmt, auch schon mit einer neuen Batterie getestet. Der Fehler tritt leider egal wo auf ob im Stand, beim Anfahren, während der vollen Fahrt usw, es ist auch egal ob der Motor kalt oder warm ist oder ob es regnet oder trocken ist.

      Ich habe seit gestern Abend auch noch ein paar neue Informationen:
      haben das Steuergerät gestern ausgebaut und den Kabelbaum untersucht, hier konnten wir keine Beschädigungen oder sonstiges feststellen. Haben dann die Spannungsversorgung mit einem Oszilloskop geprüft auf allen 3 Plus sowie allen 3 Masseleitungen konnten wir keinen großen Spannungsabfall feststellen nur das übliche wenn ein Verbraucher hinzukam oder ähnliches.

      Somit ist es nicht wie von mir bisher angenommen die Stromversorgung vom Steuergerät, dies bekommt auch während der Fehler auftritt immer seinen Strom, was mir aber den Kommunikationsabbruch während des Fehlers und das kein Fehler gespeichert wird leider noch unerklärlicher macht.

      Das einzige was ich während des Fehlers feststellen kann ist nach wie vor, dass das Relais 449 auf Steckplatz 5.2 für die Kraftstoffpumpe usw in diesem Moment schaltet. Das Relais selbst ist in ordnung, wurde auch schon getauscht. Ich kann momentan nur nicht nachvollziehen ob dies aufgrund eines Fehlers von irgend einem Sensor, wie z.B. Nockenwellenpositionssenor vom Steuergerät ausgelöst wird oder ob das Steuergerät selbst Fehlsignale aussendet.

      Ich tendiere momentan sehr in Richtung defekt des Steuergereätes, ist nur die Frage wie sich dieser Verdacht bestätigen lässt.

      Lässt sich das korrekte Arbeiten der Sensorik irgendwie anders prüfen?, ein Kumpel meinte das es bei VW irgendwie einen sog. Zwischenstecker gibt, den man zwischen Kabelbaum und Steuergerät klemmt um hier mehr Informationen zu bekommen. Er versucht dort etwas in Erfahrung zu bekommen. Kennt dies jemand von euch?, oder gibt es noch andere Methoden um hier auf ein Ergebniss zu kommen. Ich habe halt keine Lust das Auto zum :D zu stellen und es wird ein Teil nach dem anderen auf Verdacht getauscht und ich bekomm ne Rechnung von der ich mir einen neuen Golf kaufen könnte, was wahrscheinlich so geschehen wird da mein Mechaniker Kumpel auch inzwischen mit seinem Latein am Ende ist und es sich dummerweise um einen sporadischen Fehler handelt.

      Bin nach wie vor für jeden Hinweis dankbar! evtl. weiß ja jemand eine Adresse hier im Allgäu wo ich das Steuergerät zu einem guten Preis prüfen lassen kann.

      M :D g

    • 1.9 TDI Motor-stromversorgung sporadisch unterbrochen

      Moin,

      Hi wenn die Kommunikation im Bus weg bricht, ist die Frage ist es die Folge von etwas oder die Ursache?
      HastDu mal versucht wenn der Motor läuft vorsichtig mit einem Schraubenzier auf das Msg zu klopfen oder mal den Hauptstecker bist nach oben und unten zu drücken, das sind Punkte wo immer gerne kalte Lötstellen auftreten die sich als solche Aussetzer bemerkbar machen können.
      Ich solche Fehler treiben einem zum Irrsinn, habe sowas auch schon gesucht waren dann wirklich kalte Lötstellen am stecken, da hier die mach. Belastung am höchsten ist.
      was mir noch einfällt, eventuell die Wegfahrsperre dass die hier rum spinnt. Nimm doch mal den anderen Schlüssel wenn nicht schon versucht.

      VCDS für Golf V Plattform vorhanden. Bei Fragen einfach PN senden.

    • Hallo,

      danke für die Idee mit dem Zweitschlüssel, haben wir heute gleich probiert, aber er spinnt da leider genauso.
      Haben
      letztes mal auch auf das Steuergerät geklopft und am Kabelbaum
      gerüttelt und gebogen, leider lies sich dort nichts feststellen.

      Ja genau, ist die Unterbrechung eine Folge oder die Ursache, die Frage stelle ich mir auch ständig. Wie könnte man die Signale an den Datenleitungen auswerten, wie z.B. ein Fehlsignal der Wegfahrsperre?, gibts hierfür irgend welche Möglichkeiten?
      Die Karre macht mich echt noch Wahnsinnig.

      Danke für weitere Hinweise und Ideen

    • Golf 5 Diesel 1.9 TDI Motor-stromversorgung sporadisch unterbrochen

      Hi
      das ist echt übel, was mich wundert dass Du keinen Eintrag im Fs hast?

      Hast Du denn bevor das auftrat irgend etwas gemacht oder geändert?
      Wenn zb. der KW sensor aussteigt geht er aus, bzw springt nicht an, Unterbrechung Kabelbaum zu den PDElementen wäre noch was
      aber setzt meist nur ein Zylinder aus, es sei denn hier wäre die Masse weg, aber auch das ist FS abgelegt.
      Man muss jetzt im Prinzip alle wichtigen Informationen mitzogen und schauen was weg ist wenn der Fehler auftritt, wobei ich fast
      vermute es bricht der Bus weg, alles andere wie Sensoren oder Spannung sollte abgelegt werden.
      Finde leider keinen Plan vom BKC daher kann ich nur vermuten.
      Von wo bist Du denn ?

      VCDS für Golf V Plattform vorhanden. Bei Fragen einfach PN senden.

    • Servus,
      ja das ist leider das Problem das nichts hinterlegt wird, das hält mich auch vom Teile tauschen momentan ab.
      Man weiß nicht ob es das Problem behebt und die Kohle ist weg, und das will ich meiner Freundin nicht antun.

      Geändert wurde leider auch nichts, würde das ganze wenigstens einschränken. Das letzte war bei 160tkm dort war ne ordentliche Reparatur fällig Kopfdichtung und Turbo somit auch neuer Zahnriemen und jetzt war n Jahr und 30tkm Ruhe. Also der Wagen steht auch nicht groß rum das irgendwas schwitzen könnte oder so, wird täglich min 50km gefahren.

      Das einzige was ich bisher fesstellen konnte ist wirklich nur das Relais für die Kraftstoffpumpe was nicht mehr mit Spannung versorg wird, und keine Kommunikation mit dem Steuergerät. Denke auch das der Bus komplett weg ist, momentan bin ich am überlegen wie ich messen kann welche Sensoren mit Spannung versorgt werden oder auch nicht und wie sich das Messen lässt ohne Fehlsignale zu senden.

      Ich bin aus dem Allgäu nähe Kempten.

      Mein Mechaniker Kumpel hat fürs Wochenende einen VW Elektronikmenschen organisiert, ich hoffe das der was findet. Falls nicht werde ich das Steuergerät ausbauen und zum prüfen schicken. Hoffe ein solcher Fehler lässt sich feststellen.

      Bin aber dennoch für weitere Tips dankbar, die mir das ganze ersparen könnten.

      Viele Grüße

      Micha

    • Golf 5 Diesel 1.9 TDI Motor-stromversorgung sporadisch unterbrochen

      Versuch doch mal die Pume extern mit Spannung zu versorgen, wenn er dann läuft könnte man dort nochmal suchen, wenn er trotzdem aus geht weißt Du dass noch mehr weg genommen wird.
      Ich such morgen nochmal nach dem Plan eventuell fällt mir noch was auf dann meld ich mich wieder.

      VCDS für Golf V Plattform vorhanden. Bei Fragen einfach PN senden.

    • Hi, häufige Fehlerursache für Ruckeln/Aussetzer bei den Pumpe Düse Motoren ist der Leitungssatz zu den Injektoren. Leider hinterlässt dieser Fehler nur selten einen Eintrag im Fehlerspeicher...

    • 1.9 TDI Motor-stromversorgung sporadisch unterbrochen

      Hallo
      wollte mal fragen ob Du inzwischen was gefunden hast?

      VCDS für Golf V Plattform vorhanden. Bei Fragen einfach PN senden.

    • Servus,

      sorry für die längere Funkstille war gerade ziemlich viel Unterwegs.

      Der Golf ist wieder geheilt und läuft!!!!!

      Zu den Testergebnissen:
      Kraftstoffpumpe hatte ich überbrückt -> Problem tritt trotzdem auf
      Leitungssatz -> haben einiges gemossen, viele viele Stunden (Wiederstand bzw. Durchgangsprüfung) sah alles gut aus.

      Somit war auch der VW Elektromensch mit seinem Latein am Ende.

      letzte Woche musste ich geschäftlich nach Köln hier hatte ich bereits zuvor über andere Forenbeiträge die Firma Endera entdeckt endera.de/
      Also dem Golf das Steuergerät ausgebaut, und ab damit nach Köln.
      Die stellten nach ca 30min fest das ein Defekt vorliegt, haben es auch gleich repariert, dauerte ca nochmal 2 Std und ich war 300€ ärmer.
      Auf die Frage was kaputt war bekam ich nur die Antwort Softwarefehler, kann mir zwar nicht erklären wir er mit der gleichen Software 190tkm ohne Probleme laufen konnte und woher dieser kommen soll, ist ja keine Windowskiste die ständig Updates fährt.
      Vielleicht denke ich als IT'ler dafür zu kompliziert.
      Skeptisch fuhr ich also am Freitag zurück, aber was solls hab ja jetzt 2 Jahre Garantie drauf, baute das Teil wieder ein und siehe da, seit Freitag keinen einzigen Aussetzer.

      Also egal ob die mir Mist erzählt haben oder nicht, er läuft endlich wieder sauber.
      :thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup:

      Danke für eure Unterstützung!