Golf 5 1.6 FSI mit Automatik - Worauf achten

    • Golf 5

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Golf 5 1.6 FSI mit Automatik - Worauf achten

      Hallo Forum,

      als Neuling und jahrelanger sehr zufriedener Fahrer eines Golf4 (220.000km, Motor und Automatikgetriebe in Ordnung) steht der der Kauf eines gebrauchten Golf 5 an. Ins Auge gefasst habe ich einen Golf 5 1,6 FSI natürlich wieder mit Automatik (<- den Komfort will ich nicht mehr missen!). Ich dachte an eine maximale Kilometerleistung von ca. 100.000km
      Worauf muss ich achten bei

      • Motor
      • Getriebe (6-Gang- 7-Gang oder DSG-Automatikgetriebe)
      • Klimaanlage
      • Fahrwerk?

      Es wurde mir berichtet, dass der Golf5 keinen Unterbodenschutz und keine Hohlraumversiegelung haben soll. Stimmt das?
      Manchmal sehe ich in Angeboten, dass der Fußschweller auf einer Länge von etwa 10cm-15cm eingedrückt ist. Worauf muss ich da achten? Ist das im vertretbaren Rahmen reparabel?

      Wie Ihr seht, Fragen über Fragen.
      Ich bedanke mich schon mal für die Antworten.

      Grüßle
      JueDan
    • Den Motor gab es nur mit 6-Gang-Wandlerautomatik und die ist relativ problemlos. Bei der gewünschten Laufleistung sollte man aber mal über einen Getriebeölwechsel nachdenken.

    • Is der 1.6 fsi nicht mit kette? Daher würd ich mir diesen motor garnicht vors haus stellen, grob gesagt machen die vw motoren mit steuerkette sehr oft probleme und verursachen hohe reperaturkosten.

      Gruß Kellerwerk

    • KellerwerK schrieb:

      Is der 1.6 fsi nicht mit kette? Daher würd ich mir diesen motor garnicht vors haus stellen, grob gesagt machen die vw motoren mit steuerkette sehr oft probleme und verursachen hohe reperaturkosten.

      Mir ist nicht bekannt, daß der 1.4 FSI und 1.6 FSI Probleme macht. Oder gar die 3 Zylinder Motoren die in den 9N Polos verbaut sind. Eher bei den 1.2 und 1.4 TSI Motoren.

      Bei der Laufleistung wäre es Sinnvoll, das Auto auf ne Bühne zu tun, und ihn gründlich durch zu checken. Gerade was Fahrwerk usw. zu tun hat.

      Eingedrückte Schweller sehen halt bescheiden aus. Da es sich ja um eine Beschädigung handelt, würde ich jetzt so ein Auto gar nicht erst kaufen. Außer der Kaufpreis wird gedrückt.

      Gruß Dennis

    • Bei mir hat der 1.6er leider Probleme gemacht. Bei vielen anderen auch. Man hört nur nicht so viel davon, weil sie nicht sooo oft verkauft wurden wie z.B. die TSI's

      gesendet von meinem Sony Xperia Z1

      9 von 10 Stimmen in meinem Kopf sagen, ich sei nicht verrückt! Die 10te singt die Titelmelodie von Halloween! 8|

      Check This Out -->WörtherseeDUBS

    • Wir hatten mit dem 1.6 FSI über 64000 km keine Probleme. Dann wurde halt die Karosse kaltverformt. Eingedrückte Schweller kommen von so Honks die den Wagenheber / Bühne falsch ansetzen. Sowas am besten nicht kaufen wie schon geschrieben wurde. Ansonsten ist es nicht so der Bringermotor. Wird langsam warm, hat im Sparmodus wenig Leistung und wenn man was will läuft der Sprit gut durch. Fahr halt mal einen ausgiebig Probe und mach Dir ein Bild davon.

      VCDS HEX + CAN vorhanden, für Codierungen oder Fehler auslesen im Raum Gera -> PN

    • 64.000 is ja auch keine Leistung. Er wird das Fahrzeug ja auch länger fahren wollen. Meine Kette fing bei ca 140.000 an.

      gesendet von meinem Sony Xperia Z1

      9 von 10 Stimmen in meinem Kopf sagen, ich sei nicht verrückt! Die 10te singt die Titelmelodie von Halloween! 8|

      Check This Out -->WörtherseeDUBS

    • Also ein Bekannter von mir hatte den 1.6 FSI mit 150.00km (ohne Probleme) verkauft. Nur was ich mich frage:
      Der 1.6 FSI sollte mit 98er Sprit gefahren werden während der 1.6 mit 95 gefahren wird?
      Und als 2tes den 1.6er FSI gab es nicht mit DSG sondern mit normalem Wandlergetriebe mit TipTronic funktion?

      Gruß Patrick

    • Kann mich hier nur anschließen!

      Hatte den 1.6 FSI und habe zur Zeit den 1.4 TSI - bei mir haben beide Motoren Probleme mit der Steuerkette gemacht!
      Beim 1.4 TSI habe ich die Kette direkt tauschen lassen.

      Zum Motor allgemein. Das FSI Prinzip hat bei VW noch nie funktioniert... soll irgendwie Sprit sparen, tut es aber nicht. Gerade da der Motor mit einem 6-Gang Getriebe daher kommt, welches dazu noch sehr lang übersetzt ist, kommt nur sehr selten Freude am Fahren auf.

      Sicher hat deine Wahl etwas mit dem Preis des Autos zu tun. Nichts desto trotz würde ich, vom fahrerischen her, eher den 1.4 TSI mit 122PS anstatt des 1.6 FSI kaufen.

      MfG. Chrischan

    • Keine Probleme mit dem 1.6 FSI seit ca 94 tkm.

      Läuft einwandfrei.

      Man erwartet halt keine Rennsemmel, aber trotzdem kann man damit LKW's und andere langsame Verkehrsteilnehmer überholen.
      Schnell fahren kann man damit auch.

      Wenn man mal VW und FSI Googlt, weiß man auch, dass VW damit nie Sprit sparen wollte ;)

      "Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe." - Walter Röhrl

      Gruß,

      Black-Magic-G5
    • GodsSon66 schrieb:

      Den kannst du auch mit 95 fahren. Nur E-10 sollte man meiden.

      gesendet von meinem Sony Xperia Z1
      Meiner will 98Oktan. Denke dass das bei den ersten FSI Motoren so war.

      Kann sein. Bei mir steht beides drin. Ich fahr auch nur 95.

      gesendet von meinem Sony Xperia Z1

      9 von 10 Stimmen in meinem Kopf sagen, ich sei nicht verrückt! Die 10te singt die Titelmelodie von Halloween! 8|

      Check This Out -->WörtherseeDUBS