Suche zuverlässigen Golf 6

    • Golf 6

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Suche zuverlässigen Golf 6

      Hallo,

      wir haben ein bißchen Geld zusammengespart und wollen für meine Frau einen Golf 6 oder Golf 6 Plus kaufen.
      Welche Motoren zwischen 100 und 140 PS sind denn hier zu empfehlen?

      Randbedingungen wären wie folgt:

      • 10.000 Euro
      • Benziner (Fahrleistung ca. 10tkm/Jahr)
      • keine Steuerkette
      • moderater Spritverbrauch

      Welche Saugermotoren fallen denn in unser Beuteschema? Nur der 1.6L mit 102PS ?

      Wenn doch TSI und dadurch Steuerkette:
      Ist denn der 1.4L TSI mit 122 PS weniger anfällig als der mit 140PS ?

      Viele Grüße
      Thomas
    • Wenn Benziner dann eigentlich nur der 1,6er oder gleich Edi35 oder R :D Wobei die letzten beiden leider schon wegen der 10t € Marke herausfallen.

      140PS gabs im G6 nicht. Nur 122 oder 160 beim 1,4 TSI.

      Beim 122er hat man halt ein anfälliges Bauteil weniger. Das ist der Kompressor. Ansonsten ist bei beidem das gleiche mit der Kette.
      Ich würde auch bei wenig Kilometer Laufleistung im Jahr zu einem vernünftigen Diesel raten. 140PS CR Diesel :D

    • Matze90 schrieb:



      Beim 122er hat man halt ein anfälliges Bauteil weniger. Das ist der Kompressor. Ansonsten ist bei beidem das gleiche mit der Kette.
      Ich würde auch bei wenig Kilometer Laufleistung im Jahr zu einem vernünftigen Diesel raten. 140PS CR Diesel :D


      ich würde auch von Benzinern abraten... nimm den kleinen Diesel :) bei meinen gefahrenen Autos haben immer die Benziner Probleme gemacht. Die Dieselmotoren sind da weniger anfällig.
      Hangloose
    • Matze, Patrick, danke erst mal für eure Meinungen!

      Diesel bei der geringen Laufleistung? 8|
      Abgeneigt bin ich nicht, jedoch war das nie ein Thema bei unserer bisherigen Suche.
      Na dann binden wir den Selbstzünder mal mit ein! :thumbup:

      Gibts die auch noch ohne DPF ?
      Bekommen die dann die grüne Plakette wenn ohne DPF ?

    • Die Fahrleistung dürfte nur in hinsicht auf den DPF zum Problem werden, ansonsten denke ich das es keine Probleme bereiten dürfte.

      Laut diverser Tests soll der GTD sich im Vergleich zum GTI schon bei 7000km lohnen. 140PS TDI im Vergleich zum gleich starken TSI ggf. schon früher und beim 1.6er gegen 1.6TDI erst recht - man sollte bedenken das die Steuern ja heutzutage auch nach CO2 ausstoss mitberechnet werden und ein 1.6er hat dadurch dann steuerlich keine großen Vorteile mehr zumal der Diesel auch im Vergleich zu früher in der Leistungsstufe keinen Hubraumnachteil mehr hat.
      Wiederverkaufswert ist beim Diesel ausserdem i. d. Regel auch höher. Ich würde vorschlagen den 1.6 TDI mal genau durchzurechnen und sowohl den 1.6TDI als auch den 1.6i Probezufahren und dann mal eine Nacht drüber schlafen.

    • VW machts einem echt schwer treu zu bleiben! :S

      Ich habe ja generell nicht gegen den Gedanken einigermaßen sauber durch die Gegend zu tuckern, aber daß das immer irgendwann mit hohen Kosten verbunden sein muß... tztztz
      Das Freibrennen des DPF wird einem nicht zufällig irgendwo/irgendwie angezeigt, wie zB "in 1000Km bitte mit Vollgas über die BAB" ?

      Der GTD wäre ein Traum, aber mit 10K nicht zu realisieren!

    • Also das erstemal die Warnung Freibrennen hatte ich mit 80.000km, seit dem km 75.000 fahre ich aber seltener lange Strecken, da kommt das alle 2000-5000km mal vor, gerade wenns kalt ist und mal wieder kurzstrecke in der Stadt angesagt sind. Hatte bisher 3 Regenerationsfahrten und ich denke kaum das ich vor 90.000km nochmal darf - er sagt dann aber bescheid und wechseln lassen würde ich den auchnicht. Nach 10km BAB mit 80 auf der rechten Spur im 4. ist er in der Regel ja schnell wieder freigebrannt.

    • Silent Viper schrieb:

      1.8TSI hat auch die Kette, ist der gleiche Motor wie im GTI. Meines erachtens sind die einzigen wirklich zuverlässigen Motoren die TDIs, 1.6i, Edition35 und R

      Sind beides EA888 aber der GTI hat einen IHI Lader, der 1.8TSI einen K03 Lader. Außerdem kann die Benzinpumpe mehr Bar liefern im GTI.
      Man hört generell nicht so oft von Kettenschäden beim 1.8er TSI.


      Leon FR 2.0 TFSI
      Focus ST 2.5T
      Golf 6 Edition 35
      Golf 5 R32

      3.5" E-Exhaust Soundfiles
      Stammtisch H/CE/HK