An alle Pflege-Profis: Golf säubern ohne Wasser ?!?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • An alle Pflege-Profis: Golf säubern ohne Wasser ?!?

      Hi !

      Hiermit bitte ich mal alle Pflege-Profis mir ausgiebig zu antworten.... ! :)

      Welches Mittel benutzt Ihr um die Gölfe z.B. auf Treffen von Mücken und sonstigem Dreck zu befreien (ohne Wasser ! ) ???

      ....Und was habt ihr noch so für Mittel in der Pflege-Box ???

      Ich selbst bin ja auch ein kleiner Putz-Guru und will nun mal eure Meinungen hören !

    • Also ich oder einer der Jungs die mit auf ein Treffen fahren haben entweder Wasser dabei oder wir besorgen uns vor Ort welches.
      Für Insekten hab ich einen Spezialreiniger aus der Textilwaschanlage
      bei mir auf der Arbeit. Damit bekomme ich das Ungeziefer immer
      super ab. Außerdem noch Sonax Scheiben Reiniger (so giftgrünes Zeug), Zeitungspapier (zum Scheibenputzen, das beste was es gibt, kann man dann auch wegwerfen), Alu Magic + Armor All Hartwachs (für die Felgen), Armor All Tiefenpfleger für Kunststoffteile rund ums Auto und im Auto.

      Gruß
      Feldi

      bash schrieb:

      beim nächsten tuning treffen of life einfach den stick presenten. mal gucken wer schneller ready to splash ist :thumbsup:
    • also ich verwende auch bestimmte reinigungsmittel für die felgen hab ich ganz besonderes und dann nochmal extra welches für die fliegen und insekten zu bekämpfen und dann nochmal eine mischung für die karosserie selber!!!!

      ich weiß im moment nur die namen net...! *sorry* :(

      mein auto glänz dann immer wie neu...! *strunz*

      bye
      theisman

      Ich glaub, ich hab einen Tinnitus im Auge..., ich sehe nur Pfeifen!
    • Ich weiß nicht was ihr immer mit euren ganzen Felgenreinigern und Insektenentfernern wollt - ao gut für die Felgen und den Lack ist das Zeug auch nicht (egal ob es zuhause oder auf Treffen angewendet wird ;))!

      Bis vor kurzem habe ich immer das Auto Shampoo von Sonax verwendet und habe auch mal das von A1 ausprobiert - mit beiden Mitteln erzielt man schon gute Ergebnisse!
      Seit etwa 2 Monaten verwende ich ganz normales Spüli (Flasche kostet 80 Cent) und mein Golf glänzt noch besser als mit den Auto Shampoos.
      Schäumt man damit das Auto (besonders an der Front) gut ein und lässt es ca. 10 Minuten einwirken, dann bekomme ich mit einem leichten Wasserstrahl ALLE Verschmutzungen weg - egal ob Insekten, Schmutz oder sonst was!

      Die Felgen mache ich auch mit dem Shampoo und danach werden sie mit SpeedWax konserviert.

      Zum Reinigen der Scheiben nehme ich Scheibenreinigungsschaum von Nirigrin oder zur Cockpitpflege einen feuchten Lappen - fertig!

      Nochmal zu den Felgen - In der aktuellen Autobild ist ein Artikel über Felgenreiniger und wie aggressiv diese sein können, bei polierten Felgen sollten diese überhaupt nicht angewendet werden und bei lackierten EIGENTLICH auch nicht.

      Und wer jetzt denkt, dass mein Auto dadurch nicht sauber wird, der kann gerne mal meine Freunde und Bekannte fragen - die kennen meinen Golf überhaupt nicht dreckig! :D
      Oder auch gerne selbst vorbei kommen! ;)

    • @porschwheels: also nochmal: du benutzt das spüli und sprühst es drau und lässt es einwirken oder du kippst sone pulle in den eimer und wäscht dein auto ganz "normal" damit?!??

      ich benutze immer sidolin streifen frei (oder auch andere fensterputzmittel für den hausgebrauch) und sprüh damit die front, spiegel, scheiben etc ein. dann lass ich es einwirken und putz es danach mit wasser und autoshampoo (k.a. welche marke) dann noch mal mit diesem entmineralisiertem wasser drüber, abtrocknen und gut is...

      felgen ganz normal mit felgenreiniger, schwamm und wasser.

      wenn ich gute laune habe, wird zwischen absprühen und abtrocknen noch mit nem aus der düse gesprüht. zum von hand wachsen und polieren war ich bis dato leider zu faul *duck*

      hat aber auch so immer gut geklappt

    • @Seeeebi
      Also zuerst wird das Auto mit Wasser abgespült - ganz normalen Wasserschlauch nehmen, vorne eine Gardena Spritze drauf und den groben Dreck (Staub usw.) damit abspülen!

      Danach nehme ich mir einen Eimer, mache dort Spüli rein - aber keine ganze Pulle, ein Schnapsglas reicht - und noch Wasser dazu!
      Mit einem Schwamm wird das Wasser-Spüli-Gemisch auf das komplette Auto aufgetragen und unter leichtem Druck eingerieben - sodass der Schaum schön den Dreck lösen kann.

      Jetzt mit klarem Wasser abspülen und abtrocknen!

      So mache ich das auch mit den Felgen!

      Fertig! ;)

      Und wie Mogul schon so schön sagte:
      Vor den Treffen wird das Auto ausgiebig zu Hause geputzt - außerdem gibt es ja fast überall SB-Waschboxen die man auch nutzen kann. ;)

    • Joa, super, danke für die Antworten !
      Man muss ja mal hören wie die Kollegen ihre Streitwagen vorbereiten ;)

      Selbstverständlich wasche ich die Kutsche auch ausgiebig erst zu Hause,- aber bei einer weiteren anreise bringt das auch wenig.....

    • Nochmal ne Frage:

      Wer von euch hat denn einen Staubwedel für´s Auto ???
      Ich benutze einen für den leichten Staub abzufegen.... bei mehr schmutz sollte man es ja besser nicht machen - da ist die Gefahr von Kratzern zu gross....
      Jedefalls ist meiner rot - und nach jedem "fegen" ist zwar der schmutz runter, aber rote fusseln auf´m Golf X( !

      Denke bei Ebay besorge ich mir einen weißen... oder habt ihr andere Tips ???

    • Hallo guten Abend zusammen,

      @ porschewheels mit Spüliwasser das Auto waschen ist das größte Gift
      für deinen Lack .Spüli ist ein Fettlöser also wäscht Du auch deine Wachsschicht mit runter und dein Auto ist ohne eine Schutzschicht.
      Dar von Mogul empfohlene Quick Detailer ist das beste für eine Trockenwäsche und greift den Wachs oder LG nicht an.

      Gruß
      Zylle

    • @zylle
      Ich weiß das Spüli die Wachsschicht löst (löst ja auch das Fett von Bratpfannen ab).
      Aber durch Spüli bekommt man einen schönen Glanzeffekt - außerdem mache ich sowieso fast jede 2. Woche mein Auto mit Speed Wax oder Politur die auch Wax enthält!

      Eigentlich müsste doch auch das Autoshampoo den Wachs lösen, oder?

      Ich für meinen Teil erziele aber mit Spüli die besten Ergebnisse. ;)

    • Noch'n Pflegetipp

      Wenn ihr eure Stoffsitze mal wieder so richtig sauber bekommen wollt, benutzt den Polsterschaum von Sapur. Kostet nur 2,99 und reinigt wie die Hölle.

      Haltet euch einfach an die Anleitung, und eure Sitze sehen wieder aus wie neu.

      PS: Is' ein bißchen OT, aber extra deswegen einen neuen Thread aufmachen lohnt nicht.

    • Original von Magic-Golf
      Nochmal ne Frage:

      Wer von euch hat denn einen Staubwedel für´s Auto ???
      Ich benutze einen für den leichten Staub abzufegen.... bei mehr schmutz sollte man es ja besser nicht machen - da ist die Gefahr von Kratzern zu gross....
      Jedefalls ist meiner rot - und nach jedem "fegen" ist zwar der schmutz runter, aber rote fusseln auf´m Golf X( !

      Denke bei Ebay besorge ich mir einen weißen... oder habt ihr andere Tips ???


      Frag mal MickyV5, der hatte am see auch so rotes Teil...
    • RE: Noch'n Pflegetipp

      Original von alexkle
      Wenn ihr eure Stoffsitze mal wieder so richtig sauber bekommen wollt, benutzt den Polsterschaum von Sapur. Kostet nur 2,99 und reinigt wie die Hölle.


      Wo gibts den ?