GRA funktioniert nicht

    • Golf 5

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • GRA funktioniert nicht

      moin leute,

      ich habe bei meinem golf 5 bj07 gra nachgerüstet bin heute bei einer werkstatt gewesen habe den freischalten lassen. bei der probefahrt beim einschalten leuchtet das symbol im tacho auf aber greifft nicht ein und behält die geschwindigkeit nicht. in der werkstatt sagten die, dass die nichts mehr machen können.

      kennt sich da einer mit aus?

      danke im vorraus

    • Aber wenn der wirklich defekt ist, wird das im Fehlerspeicher hinterlegt sein, sodass du da definitiv sicher gehen kannst.

      Ist die Straße trocken, drauf den Socken. Ist die Straße nass, Fuß vom Gas!

      ZUM VERKAUF:
      - Lenksäulensteuergerät
      - GTI Fußstütze Golf V NEU!
    • Henry1990 schrieb:

      Aber wenn der wirklich defekt ist, wird das im Fehlerspeicher hinterlegt sein, sodass du da definitiv sicher gehen kannst.



      Ja am Wochenende fahr ich zum Arbeitskollegen und dann lesen wir alles aus, gucken wohin es führt. Wenn was ist dann den Hebel zerlegen und die Kabel löten
    • Hi!

      Auch ich hatte das Problem, dass mein Tempomat nicht mehr funktionieren wollte.

      Nach einer kurzen Recherche konnte ich das Problem eingrenzen:

      1. Mikroschalter an der Pedalerie
      2. Schleifkontakte an der Platine im Lenkstockschalter
      3. abgeschertes Kabel am Lenkstockschalter

      Punkt 1 konnte ich durch die Überprüfung mit VCDS ausschließen. Also machte ich mich daran den Lenkstockschalter zu öffnen. Dieser ist nur geclipst und man bekommt ihn mit ein wenig Gefühl leicht geöffnet.

      Zum Vorschein kam das hier.



      Ein sauber getrenntes Kabel :thumbdown: 2 Möglichkeiten hatte ich nun. Entweder ein kompletter Ausbau des Lenkrads oder Fummelei :D

      Da ich gewaltigen Respekt vor der Airbaganlage habe, entschied ich mich für die Fummelei.

      Ich entfernte zunächst die Ober- und Unterseite der Lenkradverkleidung. Diese ist von unten verschraubt und zusätzlich ziemlich fest verclipst. Besonders diese beiden Clips konnte ich nur mit sanfter Gewalt lösen.



      Nun konnte ich die ganze Sache genauer betrachten. Ich löste das blaue Kabel von der Platine und besorgte mir ein etwas längeres Stück mit ähnlichem Durchmesser. So war es möglich das Reparaturkabel wieder durch den Schrumpfschlauch zu fädeln. Das eine Ende lötete ich wieder an die Platine. Nun folgte die Fummelarbeit. Die zwei übriggebliebenen Enden des blauen Kabels fädelte ich an der Unterseite des Schalters heraus (eine Pinzette leistet dabei gute Dienste) und lötete diese zusammen (Schrumpfschlauch nicht vergessen). Leider habe ich von diesem Punkt kein Foto. Mit der Unterseite meine ich diese Stelle hier.



      Anschließend muss man das Kabel wieder vorsichtig zurück in das Gehäuse drücken und den kleinen "Kabelbaum" ordentlich entlang des Schalters verlegen. Nun einfach wieder den gesammten Lenkstockschalter schließen und den Rest auch wieder zusammenbauen ;)

      Fertig!!!

      Die Reparatur ist ansich kein Problem. Die meiste Zeit verbrachte ich mit der Lenkradverkleidung.

      Gruß
      Julian