Überlegung mein Golf zu verkaufen

    • Golf 5

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Überlegung mein Golf zu verkaufen

      hy leute,

      ich hab ein anliegen. ;)

      musste mir letztes jahr notgedrungen ein auto kaufen da mein alter saxo es nicht mehr durch den tüv geschafft hätte.
      zeit zum suchen hatte ich nicht also hab ich von einer bekannten ihren Golf 5er abgekauft.
      Die daten zu dem golf sind:

      Bj: 10/2006
      Km-Leistung: ca 83000km
      Ps: 75ps
      Motor: 1,4 16V

      nun möcht ich ihn aber verkaufen da mir die PS-zahl zu wenig ist.
      würde schon gern bei Golf bleiben.
      nun meine frage welcher Golf ist am besten Motor,PS,verschleiß, Probleme.

      hoffe ihr könnt mir helfen

      lg
    • Golf_2005 schrieb:

      Beim Golf fünf gibts da nicht viele ....

      2.0 150 PS
      1.6 102 PS

      Oder wenn du genug Geld hast dann natürlich der R32


      Ich wäre hier eher dafür den 1.9 TDI/2.0 TDI oder 2.0 L Benziner/1.8 L Benziner zu nennen, was Haltbarkeit angeht.
    • shift schrieb:

      Golf_2005 schrieb:

      Beim Golf fünf gibts da nicht viele ....

      2.0 150 PS
      1.6 102 PS

      Oder wenn du genug Geld hast dann natürlich der R32


      Ich wäre hier eher dafür den 1.9 TDI/2.0 TDI oder 2.0 L Benziner/1.8 L Benziner zu nennen, was Haltbarkeit angeht.


      der 2.0 TDI ist auch nicht das ware und den 2.0 Benziner hab ich genannt.
    • Ich versuch mal etwas Struktur rein zu bringen. Wenn Du mit dem 75PS Golf unzufrieden bist verkauf ihn. Mit der Laufleistung und dem Alter sollte er (ohne näheres zu Unfällen, Pflegezustand usw. zu wissen) bei Verkauf an privat noch gute 5K bringen.

      Nun kommt es drauf an, was Du noch drauf zahlen magst. Wenn wir über einen Golf V sprechen und Du mit der Leistung des Saugers unzufrieden bist solltest Du ernsthaft über einen TDI nachdenken. Die TSI Motoren fahren sich zwar toll machen aber auffällig häufig Probleme. Beim Golf VI sieht es bei der Motorenpalette leider ähnlich aus.

      Wenn ein GTI in Frage kommt, musst Dich nochmal ganz konkret zu dem avisierten Modell belesen. ED35 ist top...aber auch teuer.

    • Kann Ralfer da nur zustimmen! :thumbsup:

      Die FSI Motoren halte ich echt für sch****. Die gehen wie ein "Sack Nüsse". Aber das ist auch nur meine persönliche Meinung ^^ .

      Wenn man auf gewisse Dinge beim 2.0 TDI achtet, hat man definitiv sehr lange Spaß damit! 320NM hat ja nichtmal der V'er GTI.

      Wenn du von einem Diesel abgeneigt bist oder einfach nicht die jährliche Fahrleistung hast, damit es sich lohnt musst du schon zum GTI greifen.


      Zum Thema GTI:
      Empfehlenswert sind die Modelle ab 2006 (ab 2006 wurde der BWA Motor verbaut --> unanfälliger)
      Der nächst höhere Schritt wäre beim V'er wäre der Edition 30 (hat einen gedrosselten Motor vom Audi S3 drin) --> nur durch Software sind da 3xx PS drin.
      Ansonsten fehlt beim V'er noch der R32. Hat auch durchaus seine Reize.

      Bei dem VI halte ich alle TSI-Motoren für relativ kritisch (--> Steuerkette).
      Edition 35 und R haben keine Kette.
      Auch hier hat der Edition 35 einen gedrosselten R Motor verbaut.


      Hoffe ich konnte etwas weiterhelfen.

      Grüße
      Niklas

    • Ich fahre seit ca. 4 Wochen den 2.0 FSI und bin durchaus zufrieden. Robust soll er sein. Ich finde die 150 PS drücken schon ganz gut für den alltag. was mir negativ auffällt ist das zu kurz übersetzte getriebe. ab 60 km/h kann man im 6. gang daher tuckern, ohne untertourig zu fahren. Großartig schalten brauch man dafür aber auch nicht, durch den Hubraum reicht es meist einfach aufs gas zu latschen als runterschalten zu müssen.

    • das ich einen sauger nicht mit einem turbo aufgeladenen motor vergleichen kann sollte doch mal
      langsam jeden hier bewusst sein , der turbo ist der unterschied beim beschleunigen , aber auch ein bauteil
      was bei falscher handhabung oder materialschwäche sehr sehr teuer werden kann !

      zum überholen reichen die 150 ps des 2.0l fsi locker aus , außer man möchte einen auf rennfahrer oder
      angeber machen dann braucht man natürlich mehr ps , um auf den letzten drücker zu überholen , um über
      210km/h zu fahren .

      im alltag für den täglichen gebrauch , brauche ich keine 200ps oder mehr .

    • Auf jedenfall würde ich dein Verkaufen. Wenn du unzufrieden bist mit der Leistung. Und tatsächlich mehr brauchstkommt
      Dann kommt es drauf an wie viel Geld du hast. Ob du KFZler bist. Was genau du suchst.

      Aber R32 würd ich abraten>Problen Kette. Sonst ein hammer Auto. Besonders der Klang.

      1.2-1.4 TSI Sind die letzten Motoren. Machen nur Probleme. Vom Motorschaden bis zu Problemen mit der Kette alles dabei.

      Ich würd ein GTI oder ED30 nehmen. Wenn du das Geld hast und so wie ich Diesel nicht magst. Ansonsten sind die TDI gut :(.

      Ansonsten gibts noch den 2L Sauger mit 150PS. Aber da hab ich null erfahrung.

      2006er Golf 5 GTI #gechippt #3" AGA ab Turbo #HFI CAI V2 #Turbo Outlet #S3 LLK und SUS #KW V2 #18" Detroits #330x30 4 Kolben Vmaxx #Strongflex VA+HA