A3Q Sportscar Experience R8-Rennstreckentraining 2016

    • BY

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • A3Q Sportscar Experience R8-Rennstreckentraining 2016

      Ich wollte hier mal abchecken, ob Intresse besteht, an einem Rennstreckentraining mit dem Audi R8, veranstaltet von AUDI.
      Bei A3Q wollen wir sowas durchführen, aber da wir die Teilnehmer wohl nicht so bekommen, wollt ich hier mal fragen.

      [video]http://www.youtube.com/watch?v=EhwA9eaDOEM[/video]

      Mein letztes Training war auf der Rennstrecke Bilster-Berg.
      Hier könnt Ihr Euch Infos und Impressionen und Wort, Bild und Film holen

      a3quattro.de/index.php?page=Thread&threadID=12301

      Das ganze dauert 1,5 Tage und kostet regulär ca. 1600.- Euro
      All inklusive. Unterkunft im Luxus-Hotel, Nobel-Essen, Gemütlicher Empfang am Vortag, Rennstrecke, Audi R8, Audi RS6 und RS4, und der ganze Sprit.

      Jetzt kam im Chat und beim letzten Training in Hannover Laatzen die Idee, ob es mit einem Individualtraining nicht billiger kommt.
      Das heisst, die Audi Strecke in Neuburg, gehört Audi und dürfte nicht so teuer kommen wie Bilster-Berg, Spa, Lausitzring etc.

      Hier die Strecke in Neuburg
      [video]http://www.youtube.com/watch?v=pa7_uwxIFr8[/video]

      Also quasi wenn man ne günstige Strecke hätte, den Vortag weglässt, und die Unterkunft in Eigenregie bucht, müßte man meiner Meinung nach bedeutend billiger kommen.
      Das hängt aber auch von der Anzahl ab.
      Die Fixkosten werden pro Mann billiger, je mehr Leute wir sind.

      Bei der Audi-Veranstaltung waren wir 48 Leute, verteilt auf 12 Audi R8 und 6 Audi RS6 und 6 Audi RS4
      Je 2 Leute teilen sich einen R8

      Dann die Frage ob wir teilen.
      Morgens Rennstrecke und Mittags RS6+RS4 Driving, oder ganzen Tag nur R8 auf der Rennstrecke.

      Ich werde mal verschiedene Preisangebote einholen, und dann hier posten.

      Eins ist aber jetzt schon klar.
      24-30 Leute wirds für nen guten Preis benötigen.


      So, nun eure Meinungen...

      [customized] - NWT powered

    • Das Programm nach der Anfrage, sowie die Preise sehen schon mal sehr gut aus, wenn man den Vortag mit Essen und Hotel durch Audi weglässt.
      Ich denke das sollten wir stemmen können. Jetzt heist es Gas geben bis Oktober, dass wir nen Termin bekommen für 2016


      Sehr geehrter Herr XXXXXX,



      vielen Dank für Ihre Anfrage und das Interesse an einer Audi driving experience in Neuburg.



      Gerne unterbreite ich Ihnen ein Angebot für ein ganztägiges Fahrertraining mit dem Audi R8 auf unserem Handling-Parcours.



      Sportliches Fahrertraining auf Handling-Parcours:

      Trainingsfahrzeug: Audi R8 5.2 FSI V10

      Fahrmodul: Dynamikfläche (u.a. Ausweichen, Lenkslalom, Über-/ Untersteuern) anschließend Handling-Parcours (Sektionstraining und Lapping)

      Gesamtpreis zzgl. 19% Ust.:

      10 Teilnehmer € 10.100

      16 Teilnehmer € 13.200

      20 Teilnehmer (max. TN-Zahl!) € 13.800



      Im Anhang finden Sie einen exemplarischen Programmablauf, den wir gerne noch nach Ihren Wünschen anpassen können.



      Unterkünfte für Individualtrainings sind grundsätzlich in Eigenregie zu organisieren. Gerne lasse ich Ihnen aber Hotelempfehlungen für die Regionen Neuburg und Ingolstadt zukommen.



      Hinsichtlich Terminvereinbarung ist noch keine Eile geboten.

      Unsere Flottenplanung für 2016 wird gegen Ende Oktober abgeschlossen sein, so dass wir auch erst ab diesem Zeitpunkt einen Termin für das Training vereinbaren können.



      Gerne stehe ich Ihnen für Rückfragen zur Verfügung.



      Mit freundlichen Grüßen / best regards



      XXXXXX XXXXXX



      Fa. BFFT Gesellschaft für Fahrzeugtechnik mbH

      Im Auftrag der AUDI AG



      Audi driving experience center

      Heinrichsheimstraße 200

      86633 Neuburg an der Donau

      [customized] - NWT powered

    • Hab das mal etwas berechnet.

      Bei

      10 Leuten macht das 1010.- Euro je Person
      16 Leuten macht das 825.- Euro je Person
      20 Leuten macht das 690.- Euro je Person

      das finde ich jetzt ehrlich gesagt überhaupt nicht teuer.

      Das Highspeed-Training in Boxberg hatte damals gut 400.- Euro gekostet.
      Man fuhr mit dem EIGENEN PKW, und machte nur Fahrsicherheitsübungen, und die bei etwas höheren Geschwindigkeiten.

      Hier hat man den neuesten Audi R8 V10 mit 610 PS unterm Hinterm, und kann damit auch den Rennkurs der Strecke in Neuburg befahren.

      Also überlegt es Euch mal etwas genauer. Zudem ist es erst in 1 Jahr, also Zeit etwas Geld anzusparen.

      [customized] - NWT powered

    • Paramedic_LU schrieb:

      Hab das mal etwas berechnet.

      Bei

      10 Leuten macht das 1010.- Euro je Person
      16 Leuten macht das 825.- Euro je Person
      20 Leuten macht das 690.- Euro je Person

      das finde ich jetzt ehrlich gesagt überhaupt nicht teuer.

      Das Highspeed-Training in Boxberg hatte damals gut 400.- Euro gekostet.
      Man fuhr mit dem EIGENEN PKW, und machte nur Fahrsicherheitsübungen, und die bei etwas höheren Geschwindigkeiten.

      Hier hat man den neuesten Audi R8 V10 mit 610 PS unterm Hinterm, und kann damit auch den Rennkurs der Strecke in Neuburg befahren.

      Also überlegt es Euch mal etwas genauer. Zudem ist es erst in 1 Jahr, also Zeit etwas Geld anzusparen.

      Bezieht sich das ausschließlich auf das Fahren mit dem R8 auf der Rennstrecke, oder ist da auch das "freie Fahren" (sprich Überland usw.) mit den RS4's/RS6's inklusive ? Nur um mit einem R8 über die Rennstrecke fahren zu können, wäre mir's nicht wirklich wert. Mich interessiert bei der Geschichte eher das bollern mit den RS4's/RS6's auf offener Straße :).
      Beschluss des Bundesverfassungsgerichts ( BVerfG, 2 BvR 941/08 )
      "Ein Lebensvorgang der beobachtet wird und dann anschließend technisch fixiert wird, um ihn zu beweiszwecken zu verwerten, stellt einen Eingriff in das Recht auf informationelle Selbstbestimmung dar"

    • Das jetzige Angebot bezieht sich nur auf das Testgelände den ganzen Tag, das war bisher in A3Q der Wunsch der Mehrheit.

      So wie ich das in meinem Bericht von Bilster-Berg schrieb, mit dem RS6 und RS4 Fahren Mittags, da müßte ich nochmals ein Angebot einholen, wie das preislich liegen würde.

      [customized] - NWT powered

    • Paramedic_LU schrieb:

      So wie ich das in meinem Bericht von Bilster-Berg schrieb, mit dem RS6 und RS4 Fahren Mittags, da müßte ich nochmals ein Angebot einholen, wie das preislich liegen würde.

      Das wäre nett :).
      Beschluss des Bundesverfassungsgerichts ( BVerfG, 2 BvR 941/08 )
      "Ein Lebensvorgang der beobachtet wird und dann anschließend technisch fixiert wird, um ihn zu beweiszwecken zu verwerten, stellt einen Eingriff in das Recht auf informationelle Selbstbestimmung dar"

    • Bis jetzt sind 16 Intressenten gemeldet.

      Maximal 20 Teilnehmer sind möglich.
      Eine Ersatzliste gibts, falls Jemand abspringt.

      Eine Teilung auf Morgens R8 und Mittags Landstrasse RS4/RS6 wurde bisher mehrheitlich nicht favorisiert. Die wollen den R8 ganztags fahren.

      Ich hatte übrigens am letzten Samstag das Glück, den neuen 610 PS R8 kurz zu erleben.
      Der Fahrer war Markus Winkelhock auf der internen Audi Testrecke Neckarsulm

      Nach der Fahrt, kann ichs jetzt echt nicht erwarten.
      a3quattro.de/index.php?page=Thread&postID=220829#post220829




      Im Video ist das R8 SafetyCar mit Markus Winkelhock zu sehen.
      Im übrigen ergab sich aus dem Nachgespräch, dass er für Audi Trainings im Rahmen der Driving Experience macht, und würde, wenn es zeitlich passt, unsere Gruppe trainieren wollen.

      [video]http://www.youtube.com/watch?v=IdXOTUliqVA[/video]


      Die Strecke hier in Google Maps
      google.de/maps/place/Audi+Foru…0xcccf7dfca9e4de1!6m1!1e1

      Und hier im Video ab 10:25 Minuten
      [video]http://www.youtube.com/watch?v=kb4i0MgyMm8[/video]

      Manfred Rother fährt hier den alten R8 über die Teststrecke. Der Klang da ist schon geil wie er hallt. Aber der neue V10 mit 610 PS als Variante Safty-Car ist ne andere Hausnummer ^^

      [customized] - NWT powered

    • Wir haben jetzt bis 20.11.15 Zeit uns für einen Termin zu entscheiden.

      a3quattro.de/index.php?page=Thread&threadID=14609

      Samstag, 25.06.2016 (leider der einzige freie Samstagtermin derzeit!)

      Freitag, 19.08.2016

      Donnerstag, 15.09.2016


      Hier noch ein Test mit dem R8, den ich am Wochenende hatte

      a3quattro.de/index.php?page=Thread&threadID=14605

      [customized] - NWT powered

    • Wenn bis zum Stichtag keine 10 Teilnehmer zusammengekommen sind, die den Preis für 10 Teilnehmer zahlen, kann das Event leider nicht stattfinden, da wir nicht ewig den Kalender von Audi blockieren können.


      Die Bruttopreise sind wie folgt:

      - ab 10 Teilnehmer: 1202.- Euro brutto
      - ab 16 Teilnehmer: 982.- Euro brutto
      - bei 20 Teilnehmer: 821.- Euro brutto

      Anreise und wer eine Unterkunft benötigt, erfolgt in Eigenregie, wodurch weitere Kosten anfallen.
      Alle Getränke und Essen am Trainingstag sind im Preis des Event enthalten.
      Wir suchen in der Nähe eine günstige Unterkunft. Buchung erfolgt in Eigenregie. Ebenso eine eventuelle Stornogebühr bei Nichtteilnahme.

      Da wir ein Individualtraining bei der Audi AG buchen, sind wir für alles im Vorfeld verantwortlich.
      Das heisst wir sind für die Teilnehmerzahl und das Startgeld verantwortlich.
      Damit gibt es 3 Varianten der Rechnung

      ab 10 Teilnehmer: 12020.- Euro Brutto
      ab 16 Teilnehmer: 15712.- Euro Brutto
      bei 20 Teilnehmer: 16420.- Euro Brutto

      Damit sichergestellt ist, dass das Training stattfindet, braucht es ein paar Punkte.
      Die Mindeststartzahl 10. Und sofortige Vorabbezahlung der Teilnehmergebühr. Diese erfolgt in 3 Schritten.
      Bis 10 Teilnehmer zahlt jeder der Teilnehmer 1202.- Euro auf ein eigens eingerichtetes Konto.
      Überschreiten wir die 16 Teilnehmer, wird die Differenz sofort zurückerstattet.
      Sind wir letztendlich 20 Teilnehmer, wird die nächste Differenz zurückerstattet.

      Kommen wir zum Ausfall.
      Sollte jemand kurz vor knapp krank werden, oder verhindert sein, kann er einen Ersatzteilnehmer suchen und anmelden.
      Eine Rückerstattung des eingezahlten Betrages ist nicht möglich. Hier würden die restlichen Teilnehmer belastet, was wir nicht wollen.
      Auch möchte ich keine Fehlbeträge aus eigener Tasche aufbringen müssen.

      Ich werde mich noch bei meiner Anwaltskanzlei erkundigen wie man das rechtlich abwickelt, damit niemand zu Schaden kommt.

      Eventuell kann bei einer Versicherung eine Rücktrittversicherung abgeschlossen werden. Das ist zu prüfen.

      Wer eine andere wasserdichte Idee hat zum Bezahlen, kann dies vorbringen. Ich bin offen für alle Vorschläge.


      Zum Veranstaltungstag.

      Es werden Audi R8 V10 Fahrzeuge gestellt
      Der Sprit ist inbegriffen.
      Jeder Starter der zahlt, erhält einen Platz im Cockpit des R8, den er sich mit einem weiteren Teilnehmer teilt.
      Im Rahmen der Veranstaltungen erfolgen die Übungen immer im Wechsel.
      Wer einen R8 für sich allein will, muss 2 Plätze zahlen.

      Wer Besucher mitbringen möchte, das muss ich klären, ob das was kostet und/oder möglich ist. Sie werden verständlicherweise nicht an der Strecke stehen können, sondern im Gebäude mit Lounge/Balkon verweilen.

      Das Programm im Anhang.
      Der erste Teil besteht im Kennenlernen des R8 und Fahren bei höherer Geschwindigkeit mit Bremsen, Ausweichen, Slalom. Dann erfolgt das Sektionstraining auf dem Handlingparcours der einer Rennstrecke nachempfunden ist.

      Sollte es der Terminkalender zulassen, wird unser Instruktor der Audi Werksfahrer Markus Winkelhock sein.

      Details hier im Thread: A3Q Sportscar Experience R8-Rennstreckentraining 2016




      [customized] - NWT powered