Golf 5 Leerlauf Problemchen

    • Golf 5 Benziner

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Golf 5 Leerlauf Problemchen

      Guten Abend :)

      Mich plagt bei meinem "neuem gebrauchten" ein Problem:
      Ein Golf V 1.6 Benziner, 102 PS. Sporadisch, im Stand, bei gleichbeibender Leerlaufdrehzahl ruckelt/vibriert das Auto. Keine Zündaussetzer, Drosselklappe habe ich in der Werkstatt reinigen und neu anlernen lassen.

      Der Werkstattmeister (von einer freien und von einer VW- Werkstatt) konnten diesen Fehler allerdings nicht feststellen.
      Stehe ich Bergauf macht er es so gut wie immer, stehe ich Berg runter so gut wie nie. Steht der Wagen eben ist es ein Glücksspiel.

      Ansonsten läuft der Wagen super. Zieht sauber durch, alles gut.

      Eben in der Wärme bin ich gefahren, da war das ruckeln/vibrieren wirklich sehr deutlich zu spüren. Wieder bei gleichbleibender Leerlaufdrehzahl.

      Der freie Werkstattmeister hat den Fehlerspeicher ausgelesen und sagte, dort sei noch ein "inaktiver Fehler" gespeichert.
      Die 2. Lambdasonde "Stromkreis unterbrochen". Er sagte entweder ist die tatsächlich defekt oder der Fehler wurde nicht gelöscht als die Sonde repariert wurde.

      Weiterhin sagte er, die 2. Lambdasonde würde nur die 1. Lambdasonde "überwachen". Ein defekt hätte keine Auswirkungen auf die Funktion des Motors.

      Könnte der Fehler aus daher kommen?


      Vielleicht weiß jemand Rat.
      Danke :):)

      DaMSt

    • Möchte an dieser Stelle mal ein Update geben.

      Der Händler (VW) hat nun die Lambdasonden (beide) getauscht und irgendein Softwareupdate gemacht.
      Ich setze mich ins Auto, starte den Motor: Und es ruckelt. Gebe ich Gas ist es weg, fällt die Drehzahlnadel wieder auf den Leerlaufbereich ist das ruckeln wieder da. Drehzahl bleibt aber gleich.

      Mechaniker meint er könnte kein Ruckeln feststellen.

      Jetzt über die warmen Tage war das Ruckeln wesentlich stärker zu vernehmen, man sitzt im Auto und alles wackelt.

    • Hatte genau das selbe Problem bei meinem Diesel. Ruckeln und vibrieren im stand. Kam von jetzt auf gleich.
      Schuld war das Zweimassenschwungrad. Neues eingebaut und fehler war weg