Problem mit Swirls aus BMP Lack

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Problem mit Swirls aus BMP Lack

      Hallo,

      ich habe seit kurzer Zeit Probleme mit meinem Black Magic Pearl Lack.Nach jeder Wäsche habe ich auf der Motorhaube und auf der C-Säule Kratzer. Egal wie vorsichtig ich den Lack wasche und abgetrockne, es sind sofort wieder Kratzer zu sehen und zwar verteilt über die komplette Haube und die vereinzelt auf der C-Säule . Ich habe schon verschiedene Microfasertücher und auch Ledertücher ausprobiert aber es ändert sich nichts. Habe die komplette Versiegelung auch schon entfernt mit einer Spüli Wäsche.
      Gewaschen wird mit einem weichen Waschhandschuh von Lupus und mit 2 Eimern.Vorher wird das Auto natürlich mit einem Hochdruckreiniger gereinigt und eingeschäumt. Ich hatte 4 Jahre absolut keine Probleme mit dem Lack er sah immer sehr gut aus, nur seit diesem Jahr wird waschen zur Qual, da man immer wieder mühsam per Maschine polieren muss. Anbei mal ein Bild der Kratzer.
      Hat jemand eine Idee wo der Fehler liegt?

    • Wie ist der Wagen denn Versiegelt?

      Ein Lack wird nicht von jetzt auf gleich Kratzeranfällig. Eigentlich ist das Gegenteil der Fall, da der Lack im laufe seines Autolebens eher härter wird.

      Die Vorgehensweise klingt ja erst mal ganz gut, aber oft liegt der Fehler im Detail. Welches Shampoo verwendest du? Welches Fassungsvermögen haben deine Eimer? Verwendest du Grid Guards?
      Ein häufiger Fehler ist auch, dass der Waschhandschuh nicht in geraden Bahnen geführt wird sondern kreisend, letzteres erhöht die Gefahr von Swirls. Auch sollte darauf geachtet werden, dass der Handschuh nicht mit Druck über den Lack geführt wird, man sollte eher das Eigengewicht des Handschuhs nutzen (als ungefährer Anhaltspunkt).
      Beim Abtrocknen sollte man ein Mikrofasertuch (etwa 90x60cm) nutzen. Diese werden bei falscher Pflege schnell hart, durch den Kalk der sich im Wasser befindet. Hier sollte man Microfaserwaschmittel zur Wäsche nutzen und die Maschinentrocknung der Wäscheleine vorziehen. Generell empfiehlt sich einen Detailer als Trockenhilfe zu verwenden, also Beispielsweise den Chemical Guys P40 einfach auf das noch nasse Fahrzeug aufsprühen und dann abtrocknen.



      LG Eike

      Gruß StraightShooter
      mein
      Golf.de
      Moderator

    • Es wird nur mit der Hand gewaschen mit der 2 Eimer Methode.
      Werde jetzt mal die Versiegelung (Dodo Juice Supernatural) entfernen die noch drauf ist, den Lack reinigen und mit Isopropanol komplett alle Rückstande entfernen.
      Das Bild oben dient nur als Vergleichsbild.
      Ziehe den Waschhandschuh immer von oben nach unten.

      Kann es sein, dass sich noch Rückstande von Politur oder Wachs auf dem Lack befinden und man bei jeder Wäsche mit Wasser diese sich lösen und es so Kratzer gibt?
      Es passiert komischerweise auch nur wenn man mit Wasser arbeitet. Wenn man mit einem Detailer arbeitet, entstehen deutlich weniger Kratzer.
      Alles sehr komisch

    • Dann könnte es evtl an deiner Trocknungstechnik liegen, evtl wie schon gesagt wurde wurde das Tuch schon länger nicht mehr richtig gewaschen oder du gehst noch weiter über den Lack wenn er schon trocken ist. Dies ist mir nämlich leider neulich bei meinem BMP passiert als ich nur noch nach einer kurzen fahrt mit dem Tuch seitlich an den Türen nochmals drüber gegangen bin um die abtropfspuren aus dem Spiegel zu entfernen... Sofort waren am nächsten Tag die selben Spuren wie bei Dir sichtbar :(

      erste Baustelle 8o 1zer Cabrio G60 Komplettrestauration (Baustop seit Elbeflut 6/13 ;( )
      zweite Baustelle 8o 6er Style Variant im GTD Look-> VERKAUFT
      aktuelle Baustelle 8o 7ner High-R-line Variant

    • Welchen detailer nutzt du? einige haben Wachsanteil etc wodurch micro swirls gern mal überdeckt werden.
      Grundproblem wird aber dein dass der Lack mal richtig aufbereitet und neu versiegelt werden muss. Alles andere ist nur ein Überdecken der vorhandenen Kratzer auf Zeit.

      Gruß Kaufi,
      meinGOLF.de Moderator

    • Habe das Auto schon komplett mit Spüli gewaschen damit es entfettet wird. Danach mit 3m schleifpaste poliert und danach mit menzerna sf4000 poliert und die Kratzer sind weg aber sobald ich wieder mit Wasser drüber gehe und danach mit einem Tuch, kommen die Kratzer wieder!
      Hatte 4 Jahre absolut keine Probleme mit dem abtrocknen, ist mit einmal gekommen.

      Detailer p40

    • Hallo,

      um das ganze jetzt mal aufzuklären, da waren wohl noch Politurrückstände oder alter Wachs auf der Haube. Seit dem ich Haube mit Ultimate Compound und danach mit Menzerna SF4000 gefahren habe und danach die Haube mit IPA gereinigt habe und mit Dodo Juice versiegelt habe, gibt es keine Swirls mehr nach dem Waschen!