Leere Batterie / Klackern hinter Amaturenbrett

    • Golf 5

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Leere Batterie / Klackern hinter Amaturenbrett

      Hallo,

      ich habe vor kurzem einen VW Golf 5 gekauft in dem ein Chinaradio mit Navi usw. verbaut ist. Es handelt sich hierbei um folgendes Modell: amazon.de/iBaste-Navigation-Au…tenmaterial/dp/B00MGAR1JK
      Fahre ich das Auto über einen längeren Zeitraum nicht springt der VW schlecht an oder die Batterie ist komplett leer. Ich habe hierbei das Radio in verdacht, da auch unter anderem in den Kommentaren bei Amazon davon die Rede ist das, dass Radio die Batterie leersaugt.

      Das Radio ist über den CAN-Bus angeschlossen und geht erst aus, sobald der Schlüssel gezogen wird. Aufgefallen ist mir unter anderem, das wenn ich den Schlüssel ziehe und das Auto abschliesse ein Klackern hinterm Beifahrerairbag zu hören ist. Das Problem würde ich gerne schnellstmöglich lösen und wäre für jeden Tipp dankbar.

      Viele Grüße
      Sebastian

    • Dann geh erstmal sicher ob es das Radio ist und mess mal den Ruhestrom ( 30 min. warten) oder klemm das Radio mal ab und guck ob es dann weg ist.

      Wenn ja schwierig. Beim 510 gabs mal ein Softwareupdate für das Gateway bzw. mit späteren versionen wurde das behoben. Ich bin mir nicht sicher ob ich das noch richtig weiss aber ich glaube es war ab Index L und später. Aber ob das beim Chinanavi hilft. Welches Gateway hast du denn?

      Andere Ideen hätte ich jetzt nicht.

    • Das geschilderte Problem spricht dafür, dass das Radio nicht "einschläft" und deshalb die Batterie leerzieht. Auch das Klackern hinterm Handschuhfach kommt vom Komfortsteuergerät. Ursache ist ein zu altes Gateway. Um auf Nummer sicher zu gehen such Dir einen User mit VCDS (Link zur Liste). Die können sehen, ob die Busruhe eintritt und gleich die Teilenummer vom Gateway auslesen.

      Hier (weiterer Link) findest Du eine Liste geeigneter Gateways. Einfach mal in der Bucht suchen. Sollten nicht mehr als 80 Eur kosten, manchmal mit Glück ab 45 Eur zu haben.

    • Zur Prüfung der Busruhe gehst Du in die Adresse 19 (Gateway), dort in die Messwertblöcke (Funktion 08 ), und dann Messwertblock 001 anwählen.

      Dort wird nun der Status der einzelnen Datenbusse angezeigt, also Werte beobachten und Zündung aus sowie Schlüssel abziehen. Nach kurzer Zeit sollten nun alle Busse auf Busruhe/passiv umschalten