keine richtig kalte Luft aus Lüftung Klimacompressor defekt ?

    • Golf 5 Benziner

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • keine richtig kalte Luft aus Lüftung Klimacompressor defekt ?

      Hallo zusammen

      ich habe ein Problem mit meinem Golf 5 Benziner

      Es kommt keine richtig kalte Luft aus der Lüftung. Der Kühllüfter dreht fast immer mit schalte ich die Klima aus dreht er fast nie mit

      War auch schon diesbezüglich in einer Fachwerkstatt
      meinung von denen
      Der Kompressor wäre defekt !

      was sagt ihr dazu ?!
      ich habe mal mit VCDS ausgelesen es gibt keinen Fehler


    • Lieschen83 schrieb:

      Hallo zusammen

      ich habe ein Problem mit meinem Golf 5 Benziner

      Es kommt keine richtig kalte Luft aus der Lüftung. Der Kühllüfter dreht fast immer mit schalte ich die Klima aus dreht er fast nie mit

      War auch schon diesbezüglich in einer Fachwerkstatt
      meinung von denen
      Der Kompressor wäre defekt !

      was sagt ihr dazu ?!
      ich habe mal mit VCDS ausgelesen es gibt keinen Fehler



      Entweder der Klimakompressor ist hinüber, oder das Kältemittel ist ausgelaufen da der Kühler undicht ist. Das Phänomen habe ich bei meinem selbst schon gehabt. Daraufhin wurde der Kondensator ersetzt und neues Kühlmittel eingeschüttet. Seitdem niemehr Probleme gehabt.

      sys
    • War bei mir auch so...

      Klimakondensator/Klimakühler durch Steinschläge undicht geworden. Klima hat dann nicht mehr richtig gekühlt.



      Geh einfach mal zu ner freien Werkstatt, die auch Klima Service anbieten. Dort lässt nen Klimacheck machen (kostet ca. 20€, wenn du es bei Ihnen dann machen lässt, ists eh gratis), dann schauen die nach Lecks und wenn dann alles dicht ist, geht die Suche wo anders weiter :D

    • miiChii__ schrieb:

      War bei mir auch so...

      Klimakondensator/Klimakühler durch Steinschläge undicht geworden. Klima hat dann nicht mehr richtig gekühlt.



      Geh einfach mal zu ner freien Werkstatt, die auch Klima Service anbieten. Dort lässt nen Klimacheck machen (kostet ca. 20€, wenn du es bei Ihnen dann machen lässt, ists eh gratis), dann schauen die nach Lecks und wenn dann alles dicht ist, geht die Suche wo anders weiter :D
      War bei meinem Arbeitskollegen auch so, der hat dann alles bei so einem Klima Check reparieren lassen, ging schnell und war auch nicht teuer. Probier das mal :)

      Du kannst dein Leben nicht verlängern und du kannst es auch nicht verbreitern. Aber du kannst es vertiefen.

    • cool vielen dank

      ich werde die Tage mal bei nen Freien Werstatt vorbei fahren

      hoffendich ist es nur der kondensator !
      der ist doch nicht so teuer wie der ganze Kühlkompressor oder ?

      verstehe das ganze nicht
      den Kompressor kann man doch ehr schon ausgrenzen da der doch Druck aufbaut oder ?

    • Den kann man nicht ausgrenzen zumindest nicht so leicht. Wenn irgendwo eine undichtigkeit ist, ist das Ergebnis das selbe. Der Druck stimmt nicht mehr und zu wenig Kühlmittel. Ob nun der ganze Kompressor platt ist oder es sich irgendwo anders um eine undichtigkeit handelt.

      Ich möchte nichts falsches sagen aber ich glaube beim überprüfen wird von aussen ein Druck aufgebaut und geguckt ob der bleibt oder fällt. Um so undichtigkeiten im System zu finden. Sollte aber keine undichtigkeit zufinden sein wird es wohl der Kompressor sein.

      Ich würde aber mal keine Panik bekommen. Meist ist es so wie meine Vorredner sagten. Es macht durchaus Sinn die Klimaanlage regelmäßig zu warten. Im Idealfall einmal im Jahr für ca. 50 Euro. Sagen zumindest die Werkstätten. Denn ein neuer Kompressor ist wirklich teuer und die ganzen Schimmelsporen die sich im extremfall ansammeln können.

    • Ich hatte das Problem selbst schon, war einfach zu wenig Kältemittel drin. Der :) hat das dann aufgefüllt und ein Kontrastmittel reingemacht. 2 Wochen später alles abgeleuchtet, und siehe da, ne Dichtung/Ventil war hinüber. Hat sich dann herausgestellt, dass VW da mal ne mangelhafte Charge verbaut hat. Neues (Nachfolger-)Ventil rein und seitdem nie wieder Probleme. Der :) meinte aber auch, wenn ich noch länger mit so wenig Kältemittel rumgefahren wär, wäre der Kompressor bald flöten gegangen, und dann wär es wirklich teuer geworden. Hoffe, du hast da noch Glück. ;)

      Seitdem lass ich jedes Jahr im Frühling (April), wenn ich auch nen Ölwechsel mach, die Klimaanlage warten, dazu gehört:
      - Kältemittel auffüllen (bisschen geht ja immer verloren über den Sommer und Winter, ist normal)
      - Desinfizieren
      - Neuer Pollen-/Frischluftfilter
      Die jährliche Wartung der Klimaanlage lohnt sich wirklich und kostet fast nichts. :thumbup:

      Vor 3 Wochen gleiches Problem beim Passat. Als ich neulich fuhr, fiel mir auf, dass die Klima bei weitem nicht so gut kühlt wie bei meinem Golf. Meine Eltern hatten das kaum bemerkt. :whistling: Also ab zum :), nachgeschaut, nur 60 ml Kältemittel drin, Kompressor kurz vorm verrecken :cursing:. Also gleich Komplettpaket - aufgefüllt, desinfiziert, Pollenfilter neu, und jetzt haben wir im Passat Innenraum auch wieder ne Kältekammer. :D Gerade nochmal gut gegangen! :thumbup:

      Öl-Vergleichstabellen:
      Benziner:
      0W-40 vs 5W-40 vs 5W-50: klick
      Diesel:
      0W-30 vs 5W-30 (VW 507.00): klick
      0W-40 vs 5W-40 (MB 229.51): klick
      Lektüre:
      Motorspülung & 2T-Öl im Tank: klick