Climatronic macht Probleme - minimale Kühlwirkung

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Climatronic macht Probleme - minimale Kühlwirkung

      Jetzt macht leider auch die Climatronic im 1.8T Probleme.

      Kompressor läuft was man optisch mit einem Blick in den Motorraum sehen kann und auch an der Drehzahl beobachten kann beim Wechsel von Econ auf Auto.

      Klimaleitung ist ziemlich kalt bis zum Expansionsventil

      ABER

      Nach 7h Autofahrt mit einem Tag Pause ist kurz vor dem Ziel die Kühlleistung auf ein Minimum gesunken bzw. teilweise komplett ausgefallen und es kam feuchte Luft. Kurz zuvor kam auch weisser Dampf aus den mittleren Düsen; tippe hier auf kondensierende kalte Luft. Die Klima lief bei 34-38 Grad mit 18-19 Grad.

      Der Lüfter funktioniert auch, alle Sicherungen bei der Batterie vorne i.O. Der Lüfter schaltet auch ab 26 Grad in die stärkere Stufe und hat einmal zwischen Stufe 1 und 2 2-3x hin und her geschaltet.

      Wie gesagt - eine minimale Kühlwirkung erzielt sie noch.

      Liegt es wohl nur am Kältemittel? Letzter Klimaservice liegt 7-8 Jahre zurück leider. Expansionsventil? Kompressor hat bei max. Belastung leicht gebrummt im Standgas.



      Grüße Philipp

    • Werde ich gleich am Mo. oder Di. machen. Beim letzten Klimaservice hatte kein gr. gefehlt und es kam bisher auch immer sehr kühle Luft sofort, weshalb ich den Service etwas vernachlässig habe leider.

      Geruch kann ich keinen feststellen. Desinfektion mache ich aber auch gleich und lasse zur Sicherheit das Expansionsventil tauschen, da bis zu dieser Stelle die Leitung eiskalt ist.

      Habe nur Bedenken, dass der Verdampfer oder der Kompressor seinen Abgang gemacht hat. Trocknerflasche tauschen lassen? Ist seit 13 Jahren drin und fahre auch seit 13 Jahren immer im Modus "auto".

      Grüße Philipp

    • Also:

      Es hat so gut wie kein Kältemittel gefehlt und wurde neu befüllt. Hier trat aber etwas merkwürdiges auf. Wenn die Klima läuft auf maximaler Kälte sind der Hochdruck- und der Niedrigdruckwert identisch bei ca. 4 bar. Der Wagen kühlt aber die ersten 5 Min. maximal und danach lässt die Kühlleistung erheblich nach.

      Leider ist der Klimatechniker in dem Fachbetrieb bis nächste Woche in Urlaub und der Techniker vor Ort wollte erstmal nichts weiter machen.

      Jemand eine Idee? Expansionsventil? Der Kompressor scheint ohne Auffälligkeiten zu laufen laut Aussage.

      Bisher wurde nur das Kältemittel als "Sofortmaßnahme" abgesaugt und neu gefüllt.

      Grüße Philipp

    • Leider ist es der Klimakompressor, der den Druck nicht mehr entsprechend aufbaut (zumindest laut Aussage des Klima-Fachbetreibens die nur Motorkühlung, Standheizung und Klima machen).

      590,- EUR inkl. Arbeit, Kompressor von NRF, Trocknerflasche, Expansionsventil und Kältemittel.

      Grüße Philipp

    • Alles wie beschrieben getauscht und sogar mit Sanden Kompressor zum gleichen Kurs.

      Wer im Raum München einen Fachbetrieb sucht: Firma Auto Kühlung Schneider, Landsbergerstraße, München.

      Die sind spezialisiert auf Motorkühlung, Kühlersonderanfertigungen, Klima und Standheizung.

      Grüße Philipp