[Felgen] Unterschied 8x18 ET45 zu 8x18 ET45

    • Golf 7

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • [Felgen] Unterschied 8x18 ET45 zu 8x18 ET45

      Tach zusammen,

      ich muss mal eine recht "blöde" Frage stellen.

      Ich bin auf der Suche nach einer 18" Felge für meinen 7er,
      mit 225/40R18

      Es gibt eine bervorzugte Felge:
      RH BE Twin - schwarz voll poliert in 8J x 18H2 ET 45

      Im Gutachten werden jedoch Änderungen an Achse 1 nötig
      K25) An Achse 1 sind die Radhäuser im Bereich der umgelegten Radhausausschnittkanten um10 mm aufzuweiten

      Ohne Umbauten ist nur die 215/40R18 Variante....

      Eine andere Felge - z.B die MAM RS2 in 8J x 18H2 ET45 hat aber beim Gutachten zum 225/40R18 keine Änderungen aufgeführt.

      Wie kann das sein ? Ich dachte bis jetzt 8x18 ist 8x18. Die ET ist doch der Abstand der Auflagefläche zur Felgenmitte.
      Können Felgen unterschiedlich beschaffen sein um diesen Umstand zu erklären ?


      Danke für eine "aufklärende" Antwort.

      Gruß czyk ?(

    • Ich weiß es nicht zu 100%, aber ich würde mal behaupten, dass der Hersteller sich mit den Auflagen auch absichern möchte. So dass es wirklich keine Probleme gibt. Ob du was ändern musst, siehst du wenn das Rad montiert ist. Und der nette Herr vom Tüv gibt auch noch seine Meinung ab.
      Ich fahre einen 225er Reifen auf einer 8x19 Felge mit ET45. Er ist lediglich 35mm tiefer und am Kotflügel habe ich nichts machen müssen.

      gesendet von meinem Sony Xperia Z1

      9 von 10 Stimmen in meinem Kopf sagen, ich sei nicht verrückt! Die 10te singt die Titelmelodie von Halloween! 8|

      Check This Out -->WörtherseeDUBS

    • Ob du was ändern musst, siehst du wenn das Rad montiert ist. Und der nette Herr vom Tüv gibt auch noch seine Meinung ab.

      Ich will aber keine Überraschung erleben. Ich möchte die Kombi-kaufen, montieren und abnehmen lassen...


      Naja dann werd ich wohl ne Felge suchen wo das
      Gutachten passt, oder besser ne 7,5x18 mit entsprechender ET aus der EG-Zulassung (glaube ET48 ist dort drin), das wäre ja dann Eintragungsfrei...
    • Du wirst bei der Kombination keine Überraschung erleben. Vorallem beim Golf 7 ist mehr als genug Platz.

      gesendet von meinem Sony Xperia Z1

      9 von 10 Stimmen in meinem Kopf sagen, ich sei nicht verrückt! Die 10te singt die Titelmelodie von Halloween! 8|

      Check This Out -->WörtherseeDUBS

    • 8x18 ET 45 kaufen zum TÜV und eintragen lassen fertig :)

      Das ist nur das sich der Hersteller absichert...

      Und wenn ich es richtig lese ist dein Golf nicht tiefergelegt? Dann ist es schon gleich 2mal kein Problem :) Und wie GodsSon schon sagt ist beim Golf 7 etwas mehr Platz wie bei Golf 6 + 5


      F-Town Aggressor 3 / MFA XP / Motorsportschalen / BBS CH-R 19" / US-Grill / H&R Mono / SRS Kotflügel / RNS510 / Schaltgetriebe / NWT 3.0 / Domibox
    • Hab halt nur die 15mm R-Fahrwerk Federn drinne - also eig. Serie.

      R-Line Sportpaket bestehend aus schwarze-scheiben, progressivlenkung, 15mm...
      Gehe mal zum Reifenheni meines Vertrauens - gucken was der sagt.



      Aber: eine 8Jx18H2ET45 eines Herstellers nicht anders als die eines anderen Herstellers -
      die "Abmessungen sind doch Identisch - richtig ?

    • Eine 8x18 ist nicht bei jedem Hersteller gleich. Eine Felge wird nämlich innen von Hornanfang zu Hornanfang gemessen.
      Das heisst bei jedem Hersteller ist das Horn anders gebaut und ändert somit die komplette Breite der Felge

      Bestes Beispiel sind 3 teilige Rotiform Felgen. Da ist z.B eine 9,5j gleich breit wie ne gängige 10j weil einfach das Horn so breit aufbaut. Der Reifen gleiche Reifen zieht sich auf der 9,5j Rotiform mehr als auf der 10j BBS z.B

      Also ist in dem Fall eine 9,5j BBS leichter zu versenken als ne 9,5j Rotiform mit der gleichen ET


      Aber: eine 8Jx18H2ET45 eines Herstellers nicht anders als die eines anderen Herstellers -
      die "Abmessungen sind doch Identisch - richtig ?


      Also nein es ist NICHT so !!
      Gruß Fabian :P


      Instagram: @fabi_us
    • Ich war tatsächlich bis heute der Meinung das eine 8 J x 18 H2 Felge nach einer gewissen Norm aufgebaut ist:

      8 = Maulweite in Zoll von Innen Felgenhorn zu Innen Felgenhorn.
      J = Felgenhornausführung nach DIN 7817.
      18 = Felgendurchmesser in Zoll.
      H2 = Humpausführung H2 nach DIN 7817.

      Existiert eine DIN sollte es doch keine Abweichungen geben. ?(?(:cursing:

      Bin auf die Meinung meines Reifenhändlers gespannt - fahre nächste Woche hin :)

    • czyk0ne schrieb:

      Im Gutachten werden jedoch Änderungen an Achse 1 nötig...

      Frag doch mal bei RH nach, ob es evtl. ein aktualisiertes Gutachten zur Felge gibt.
      Hab für meine zukünftige Winterfelge MSW19 in 8x17 ET45 auch verschiedene Versionen/Ausfertigungen des Gutachten gefunden.

      Anfangs mit 225er noch mit Reifen-Auflagen ( bis Ausfertigung 4 oder 5 ) und dann waren plötzlich 215er und 225er ohne Auflagen ok.

      Gruß Pendler

      GTD Carbon Steel Grey M, MJ 2016, YOU, WSS, 9WX, W4B, PXE, 1D4, EA9, WD1, PKS, 8T6, 77G, ZNC, 8WB, 7X5, KA1, 4F2, VW0, 9VH, WW2, WL4, 9ZK, 1SK :)

    • Da stimme ich Fabi zu!

      Habe es auch des Öfteren durch den "Stretch" von den Reifen festgestellt . Ein 225er Achilles auf ner 8,5j Speedline zieht sich bei nem Kollegen nicht so arg, wie auf meinen 8,5j Rotor Felgen! Das Horn ist völlig anders und der Reifen zieht sich deutlich mehr bei mir. Warum das so ist verstehe ich aber auch nicht da das Horn mit der Felgenhornausführung ja theoretisch festgelegt ist...

    • Also es gibt wohl in der Norm DIN 7817 zwar festgelegte Werte. Aber der Innenabstand der Felgenhörner z.B sowie auch die Hornhöhe ist mit einer Toleranz belegt.

      In einer etwas älteren DIN habe ich Informationen gefunden das z.B der Abstand zwar bei einer 8xFelge 203,2mm +/- 1,5mm Toleranz betragen kann. Gleichzeitg ist dort angegeben das die Hornhöhe eine Toleranz von +/- 1,2mm haben kann.

      Somit existieren tatsächlich Unterschiede demnach "zieht" sich ein Reifen auch anders auf die Felge...

      Der Preisunterschied von einem 225 zu einen 215er Reifen sind marginal. 8€ bei einem Hankook.

      Ich frage mich nur wie sieht denn eine 215/40/R18 auf dem G7 aus, wenn schon die Standardpelle ne 205er ist ?(
      215 sind nämlich ohne an-/umbauten möglich.