Golf 5 Steuerkette - Gewährleistung?

    • Golf 5

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Golf 5 Steuerkette - Gewährleistung?

      Hallo,

      undzwar habe ich mir letztes Jahr im Dezember bei einem VW
      Vertragspartner einen Golf 5 1.4 FSI (90PS) gekauft. Seitdem Kauf ist
      mir ein rasseln beim Starten aufgefallen (2-3Sek.) und habe es erstmal
      nicht groß beachtet. In Foren habe ich gelesen das der Öldruck einfach
      noch nicht direkt anliegt und das ich eventuel das Öl wechseln sollte,
      also habe ich das rasseln erstmal ignoriert.

      Als ich neulich bei einer Werkstatt war, habe ich das Thema mal
      angesprochen und mir wurde gesagt, dass ich so schnell wie möglich die
      Kette wechseln soll. Ich habe also mein VW Haus angerufen und gefragt ob
      die sich das mal anschauen können... habe jetzt für nächste Woche einen
      Termin bekommen wo das Fahrzeug eine Nacht dort stehen bleibt. Die Dame
      am Telefon hat mich auch direkt mit Reparaturkosten angesprochen, also
      kann ich davon ausgehen, dass ich da nicht ganz ohne Kosten aus der
      Sache rauskomme.

      Zählt die Reparatur jetzt unter Gewährleistung so das ich nichts
      bezahlen muss? Ich meine die haben mir ein Auto verkauft was ein großen
      Mangel hat und haben mir nichts davon gesagt und jetzt soll ich noch
      dafür bezahlen?! Eigentlich hätte mir das Rasseln bei der Probefahrt und
      bei der Abholung auffallen müssen aber der Motor wurde da immer schon
      voher einmal gestartet.

      Da ich nur ein Azubi bin und das mein erstes Auto ist, kann ich mir
      die Reparatur nicht wirklich leisten...klar kostet ein Auto Geld aber
      ich bin nicht bereit für etwas zu bezahlen, was ich nicht selber
      verursacht habe.

      Zum Auto:

      -Golf V 1.4 FSI
      -66KW/90PS
      -EZ 07/2004
      -115.100 km beim Kauf
      (mittlerweile 120.000km)
      -Unfallfrei
      -Scheckheftgepflegt
      -Kaufpreis ca. 5000€

      Grüße

      Wer später bremst, bleibt länger schnell...
    • Hi!

      Hört sich sehr sehr ärgerlich an!

      Grundsätzlich MUSS ein gewerblicher Händler immer 12 Monate Gewährleistung geben.

      Das heißt auf Deutsch:
      -In den ersten 6 Monaten muss der Händler belegen können, dass es beim Kauf noch nicht war
      -NACH 6 Monaten (also in deinem Fall) musst du dem Händler belegen können, dass es schon beim Kauf vorgekommen ist


      Wird also relativ schwierig für dich werden, das heißt du kannst du auf Kulanz seitens VW warten.



      Grüße
      Niklas

    • Warum man bei deutlich hörbarem rasseln beim Kaltstart nicht schnellstmöglich zur Werkstatt fährt und das anschauen lässt ist mir ein Rätsel ?( ...

      Mittlerweile sollte doch auch der letzte Golf Fahrer von Kettenproblemen gehört haben und dementsprechend sensibilisiert sein, gerade wenn man noch Gewährleistung auf das Auto hat...einfach weiterfahren und warten bis der Motor irgendwann hoch geht kann ja auch keine Lösung sein, gerade wenn man eben nicht genug finanziellen Background hat.

      Wenn jetzt was zahlen musst beim Kettenwechsel, dann hast es einzig und allein du selbst verbockt. :rolleyes:

      Sowas nennt man dann Lehrgeld zahlen ;)

    • Das wird nicht billig. Warum informiert man sich nicht vorher?
      Weil es mein erstes Auto ist? da hat man eher was anderes im Kopf als sich über den Motor zu informieren...
      zumal ich noch relativ jung bin habe ich auch nicht die Erfahrung.
      Wer später bremst, bleibt länger schnell...
    • Es ist doch jetzt egal, das Kind ist halt nun mal in den Brunnen gefallen.
      Dass ihm das jetzt zig Leute erklären, hilft in der Sache auch nicht weiter ;)
      Fakt ist, dass die vom Gesetzgeber vorgesehene Beweislastumkehr, wie nGolf5 schon richtig schrieb, nur in den ersten sechs Monaten ab Gefahrübergang der Kaufsache greift.
      Da du als Käufer danach für das Vorliegen des Mangels bei Gefahrübergang beweispflichtig bist, wird die Sache sehr schwierig werden...
      Ich würde es mit einem Kulanzantrag beim Händler und, falls das nichts bringt, bei VW direkt versuchen, das Problem ist bei den Motoren ja schließlich hinlänglich bekannt.

      Gruß Julian,
      meinGOLF.de Moderator
    • Kulanz bei einem elf Jahre alten Auto mit 120tkm bei VW ??? :D:D Eher ist Weihnachten und Ostern an einem Tag :rolleyes:

      Die stellen sich ja schon an, wenn das Auto vier Jahre alt ist....höchstwahrscheinlich übernimmt VW da nix mehr, auch wenns ein bekanntes Problem mit den Ketten ist.

      Kulanz ist eine freiwillige Sache des Herstellers, normalerweise 5 Jahre/100tkm, beides ist hier schon überschritten, der Zeitraum sogar um mehr als das Doppelte...

      Aber versuchen kann man es ja trotzdem...

    • VW übernimmt zu 100% nix mehr. Bis 5 Jahre kannst noch hoffen, dann hat es keinen Sinn mehr. Die stellen sich mittlerweile bei fast allem total quer.

      gesendet von meinem Sony Xperia Z1

      9 von 10 Stimmen in meinem Kopf sagen, ich sei nicht verrückt! Die 10te singt die Titelmelodie von Halloween! 8|

      Check This Out -->WörtherseeDUBS

    • Habe jetzt eine neue Kette,Spanner,Service etc. bekommen und musste nur 50% Material bezahlen :thumbsup:
      Alles andere wurde von meiner Garantie übernommen.

      Wer später bremst, bleibt länger schnell...