Stoßfänger durch Reparatur in Fachwerkstatt beschädigt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Stoßfänger durch Reparatur in Fachwerkstatt beschädigt

      Ich hatte jetzt fast 2 Wochen unseren Golf 6 in einer VW Werkstatt wegen einer undichten Klimaanlage.

      Auf Gebrauchtwagengarantie haben die jetzt den Klimakondensator gewechselt.

      Heute durfte ich das Auto abholen und habe es bei der Übergabe im Beisein des Werkstattmeisters begutachtet. Leider habe ich da was unschönes vorgefunden.

      Auf der rechten Seite war der Stoßfänger nicht 100% bündig und Stand etwas vom Kotflügel nach außen ab.
      An dieser Stelle, wo der Stoßfänger in das Profil am Kotflügel verrastet wird. Das sah mir auf den ersten Moment so aus, als wenn die beim abbauen des Stoßfängers was abgebrochen haben.

      Der Meister war natürlich nicht grad begeistert. Er wollte es erst auf der Rechnung vermerken und bei der nächsten Inspektion richten.
      Ich habe aber das Auto gleich wieder dagelassen und zur Nachbesserung aufgefordert.

      Wie verhält sich das, wenn der Stoßfänger nun nicht mehr 100%ig an dieser Stelle hält? Was ist wenn die wirklich was abgebrochen haben?
      Sind die da zu einen neuen Stoßfänger verpflichtet?

      Die Werkstatt will ich in Zukunft sowie so meiden. Nach einer Reparatur war dann immer noch was anderes kaputt. Ich bin nur wegen der Garantieansprüche noch dort gewesen.

      Mit freundlichen Grüßen
      Jens

    • Ich denk mal schon, dass die Jungs bei VW, die Stoßstange wieder so hinbekommen wie es war, ohne eine neue zu verbauen ;)
      Das manchmal was bei der Demontage kaputt geht, lässt sich leider nicht immer vermeiden, gerade wenn Teile eingeclipst oder gesteckt sind, brechen gerne mal Haltenasen oder ähnliches weg, egal ob Dacia, VW oder BMW.
      Es gibt aber andersrum auch wieder Kunden, die einen Vorschaden verschweigen und wenn man das als Werkstatt nicht nachweisen kann, dass der Schaden schon vorher war, hat man das Problem (Jetzt nicht auf deinen Fall bezogen, leider im Autohaus, wo ich arbeite, erst vor kurzen vorgekommen)