Golf 5 - TSI - 1.4 Liter - 122PS - Leistungslöcher - Bitte um Hilfe

    • Golf 5 Benziner

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Golf 5 - TSI - 1.4 Liter - 122PS - Leistungslöcher - Bitte um Hilfe

      Hallo Zusammen!

      Daten zum Auto:
      Golf 5
      BJ 2008
      1.4 Liter
      TSI 122 PS

      Problem:
      Ich habe "sporadisch" Leistungseinbrüche beim Beschleunigen.
      Wenn ich lange mit der selben Drehzahl fahre und dann beschleunige hab ich kurzzeitig keine Leistung (Dauer 2-5 Sekunden). Danach ist wieder alles normal..
      Oder wenn ich beschleunige hab ich ein Leistungsloch bei ca. 2500 U/min was bis ca. 3000U/min geht. Danach ist wieder alles normal..
      Teils ist es jedoch auch so dass ich bei 2500u/min kurz bescheunigung habe, danach ein Loch von 2-5 Sekunden, danach wieder alles Normal..
      Das Problem ist sporadisch, zeigt sich jedoch innerhalb der letzten 3 Wochen fast bei jeder Fahrt.


      Werkstatt hat bereits 2x den Fehlerspeicher ausgelesen.. jedoch ohne Erfolg. Es wurde nix im Fehlerspeicher hinterlegt.

      Leider kann VW auch nichts machen außer Teile austauschen auf Verdacht.

      Sie meinten dass dies eine lange Suche werden könnte...

      - Zündspule
      - Zündkerzen
      - elekrisches Gaspedal
      - Turboventil
      - Turboschlauch
      - Luftmengenmesser

      Das wären die Punkte die mir mal genannt wurden....

      Habt ihr ggf. einen Rat für mich bzw. ist euch das Problem vlt. bekannt? Ich würde jetzt ungerne auf Veracht alles nach und nach austauschen...

      Vom Gefühl her würde ich sagen dass der Turbo einfach aussetzt zu der Zeit.. nur woher das kommt... das ist zu lösen :)

      Gruß

    • Ich hatte vor längerer Zeit ein ähnliches Problem bei meinem Wagen (1.9 TDI).
      Die Ursache war der sogenannte "Drehzahlgeber". Ein neuer wurde bestellt und eingebaut, seitdem ist alles wieder in Ordnung.