Motorhaubenöffner defekt?

    • Golf 5

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Motorhaubenöffner defekt?

      Hey liebe Community!

      Habe ein Problem mit meiner Motorhaube. Unzwar wollt ich heute neue Scheinwerfer einbauen und bin schon ganz am Anfang gescheitert; beim Öffnen der Motorhaube!!
      Unzwar ist der Hebel an den man zieht um die Motorhaube zu öffnen locker. Man kann ziehen aber es tut sich einfach nichts.
      Ich kann mir nicht vorstellen wir das passieren konnte, beim letzten Mal ging alles ganz normal und auf einmal will er net mehr :P

      Hoffe jemand kann mir da weiterhelfen.
      Gruss, Mosi

    • Das der Hebel locker ist, ist normal. Dein Haubenschloss hat einfach zu wenig Pflege erhalten. Jetzt geht es am besten zu zweit: Einer drückt behutsam die Haube nach unten und hält sie fest, der andere zieht am Hebel und hält ihn fest. Jetzt lässt der 1. die Haube wieder los. Offen 8) Dann am besten sofort das Schloss schmieren.

      Gruß
      Andi

    • Könnte aber auch sein, dass der Hebel abgebrochen ist, das passiert auch ganz gerne mal.

      In dem Fall musst du den Hebel entfernen (vom Fußraumboden aus die Sicherung des Hebels mit einem großen Schraubendreher aufhebeln, dann kann man den Hebel abziehen).
      Anschließend die Seitenverkleidung abmachen, dann kann man die komplette Hebelmechanik abschrauben.

      Das Neuteil kostet beim VW-Händler nur ein paar Euro (lohnt sich nicht, sich da nach Gebrauchtteilen umzuschauen).
      Einbau kann jeder selbst machen.

      Dieser Beitrag wird bereits 1 mal editiert werden, zunächst von »Marty McFly« (12. November 1955, 22:04) aus folgendem Grund: Ich schätze ihr seid wohl noch nicht so weit. Aber eure Kinder fahr'n da voll drauf ab!
    • Moinsen Danke für die Antwort werde es gleich mal probieren und davon berichten ... danke!
      Hoffe es klappt :whistling:

      EDIT:
      Okay habe es mit dem runterdrücken probiert, hat leider nicht geklappt ...

      @Bumper
      Hört sich ganz sinnvoll an... habe jetzt heute abend einen Termin bei der Werkstatt gemacht, dass der nochmal drüber schaut. Wenn der das gleiche sagt/austauschen will dann wird das Ding bestellt.

      HAT sonst noch jemand einen Tipp? Der Griff ist komplett lose also er lässt sich auch zur Seite kippen

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von mosi420 ()

    • Termin beim :) hätteste dafür eigentlich nicht gebraucht.
      Wenn der Hebel komplett lose ist, ist er definitiv ab.

      Bei mir war damals die komplette Hebelwelle abgeschert.

      Mach mal die Seitenverkleidung ab, die Hebelmechanik ist nur mit ein paar Schrauben an der Karosserie befestigt.
      Alte abschrauben, neue dran, Zugseil wieder einhängen, Verkleidung und Hebel wieder dran, fertig.

      Wenn du es dir zutraust, die Scheinwerfer selbst zu wechseln, dürftest du auch den Hebeltausch in knapp 15 Minuten hinbekommen. ;)

      Dieser Beitrag wird bereits 1 mal editiert werden, zunächst von »Marty McFly« (12. November 1955, 22:04) aus folgendem Grund: Ich schätze ihr seid wohl noch nicht so weit. Aber eure Kinder fahr'n da voll drauf ab!
    • Alles schon probiert :'D Danke Leute
      Nachdem ich bei drei Werkstätten meinen Rat eingeholt habe, hab ich kurzerhand den Kühlergrill aufgeflext und das Schloss abgeschraubt. Komplett eingerostet usw ja da hat das WD40 wohl schon geholfen, das Hauptproblem ist aber der Seilzug. Der War (wie auch immer das passiert ist) ausgehakt und hat den Riegel nicht mehr aufgeschoben.
      Jetzt brauch ich ein neues Schloss und einen neuen Kühlergrill ... laut Werkstatt gings wohl nicht anders ... das schloss wäre ja sinnfrei wenn man es ohne weiteres von außen öffnen könnte.
      Naja Danke jedenfalls für eure Hilfe !