Türschloss entriegelt nicht

    • Golf 5

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Türschloss entriegelt nicht

      Hallo :)

      Mein Golf 5 Variant lässt sich an der Hintertür Fahrerseite nicht mehr öffnen. Anfangs funktionierte es noch manchmal, inzwischen bleibt die Tür verriegelt. Während des Öffnens und Schließens über die Zentralverriegelung auf die Tür hauen, um dem Stellmotor mal einen Stupser zu geben hilft leider nicht. Was mich aber wundert ist, dass im Fehlerspeicher der anderen Türen auch Fehler stehen, dort funktioniert das Entriegeln aber. Ist das ein Hinweis auf einen Fehler in der Elektrik? Oder empfiehlt ihr, erstmal den Stellmotor auszutauschen? Der Tankdeckel macht auch Probleme, lässt sich aber bei erneutem Aufschließen über die FFB öffnen.

      01-Motorelektronik -- Status: i.O. 0000
      03-Bremsenelektronik -- Status: i.O. 0000
      04-Lenkwinkelsensor -- Status: i.O. 0000
      08-Klima-/Heizungsel. -- Status: i.O. 0000
      09-Zentralelektrik -- Status: i.O. 0000
      15-Airbag -- Status: i.O. 0000
      16-Lenkradelektronik -- Status: i.O. 0000
      17-Schalttafeleinsatz -- Status: i.O. 0000
      19-Diagnoseinterface -- Status: i.O. 0000
      25-Wegfahrsperre -- Status: i.O. 0000
      42-Türelektr. Fahrer -- Status: Fehler 0010
      44-Lenkhilfe -- Status: i.O. 0000
      46-Komfortsystem -- Status: Fehler 0010
      52-Türelektr. Beifahr. -- Status: Fehler 0010
      56-Radio -- Status: i.O. 0000
      62-Türelektr. hi. li. -- Status: Fehler 0010
      72-Türelektr. hi. re. -- Status: i.O. 0000

      -------------------------------------------------------------------------------
      Adresse 42: Türelektr. Fahrer Labeldatei: DRV\1K0-959-701-MIN3.lbl

      2 Fehlercodes gefunden
      00096 - Motor für Zentralverriegelung (Safe); Fahrertür (V161)
      012 - elektrischer Fehler im Stromkreis
      Freeze Frame:
      Fehlerstatus: 01101100
      Fehlerpriorität: 3
      Fehlerhäufigkeit: 12
      Verlernzähler: 111
      Kilometerstand: 120324 km
      Zeitangabe: 0

      00928 - Schließeinheit für Zentralverriegelung Fahrerseite (F220)
      008 - unplausibles Signal - Sporadisch
      Freeze Frame:
      Fehlerstatus: 00101000
      Fehlerpriorität: 3
      Fehlerhäufigkeit: 67
      Verlernzähler: 151
      Kilometerstand: 120324 km
      Zeitangabe: 0


      -------------------------------------------------------------------------------
      Adresse 46: Komfortsystem Labeldatei: DRV\1K0-959-433-MAX.clb

      2 Fehlercodes gefunden
      00332 - Ansteuerung für Tankklappe
      007 - Kurzschluss nach Masse
      Freeze Frame:
      Fehlerstatus: 01100111
      Fehlerpriorität: 4
      Fehlerhäufigkeit: 189
      Verlernzähler: 89
      Kilometerstand: 120324 km
      Zeitangabe: 0
      Datum: 2000.00.00
      Zeit: 20:32:45

      01038 - Zentralverriegelung Thermoschutz
      000 - - - Sporadisch
      Freeze Frame:
      Fehlerstatus: 00100000
      Fehlerpriorität: 4
      Fehlerhäufigkeit: 23
      Verlernzähler: 134
      Kilometerstand: 120377 km
      Zeitangabe: 0
      Datum: 2000.00.00
      Zeit: 11:57:40


      -------------------------------------------------------------------------------
      Adresse 52: Türelektr. Beifahr. Labeldatei: DRV\1K0-959-702-MIN3.lbl

      2 Fehlercodes gefunden
      00097 - Motor für Zentralverriegelung (Safe); Beifahrertür (V162)
      012 - elektrischer Fehler im Stromkreis
      Freeze Frame:
      Fehlerstatus: 01101100
      Fehlerpriorität: 3
      Fehlerhäufigkeit: 11
      Verlernzähler: 111
      Kilometerstand: 120324 km
      Zeitangabe: 0

      00929 - Schließeinheit für Zentralverriegelung Beifahrerseite (F221)
      008 - unplausibles Signal - Sporadisch
      Freeze Frame:
      Fehlerstatus: 00101000
      Fehlerpriorität: 3
      Fehlerhäufigkeit: 67
      Verlernzähler: 151
      Kilometerstand: 120324 km
      Zeitangabe: 0


      -------------------------------------------------------------------------------
      Adresse 62: Türelektr. hi. li. Labeldatei: DRV\1K0-959-703-GEN3.lbl

      2 Fehlercodes gefunden
      00098 - Motor für Zentralverriegelung (Safe); Tür hinten links (V163)
      012 - elektrischer Fehler im Stromkreis
      Freeze Frame:
      Fehlerstatus: 01101100
      Fehlerpriorität: 3
      Fehlerhäufigkeit: 67
      Verlernzähler: 111
      Kilometerstand: 0 km
      Zeitangabe: 0

      00930 - Schließeinheit für Zentralverriegelung hinten links (F222)
      008 - unplausibles Signal
      Freeze Frame:
      Fehlerstatus: 01101000
      Fehlerpriorität: 3
      Fehlerhäufigkeit: 67
      Verlernzähler: 111
      Kilometerstand: 120324 km
      Zeitangabe: 0


      -------------------------------------------------------------------------------
      Adresse 72: Türelektr. hi. re. Labeldatei: DRV\1K0-959-704-GEN3.lbl

      Kein(e) Fehlercode(s) gefunden.
    • Hallo ich hatte letztens ein ähnliches Problem in der Werkstatt Fahrzeug war ein Touran auf G5 Basis. Kunde kam das nur die Hinteren Türen mit der ZV zu schließen gehen, habe auch erst an die Türschlösser bzw. Steuergerät gedacht. allerdings war im Fehlerspeicher "Keine Kommunikation zu den Steuergeräten" abgelegt.

      Habe dann nur die Sicherung für die ZV raus gezogen gehabt und wieder reingesteckt und siehe da es ging wieder :D wahrscheinlich ein Kontaktproblem.

      Mein Tipp versuch erst mal das mit der Sicherung wenn das auch nicht hilft wird dir wohl nicht anderes übrig bleiben als das Türschloss zu Wechseln :thumbdown: ist ja allgemein bekannt das VW das so gerade Golf 4 und Golf 5 seine Probleme mit hat :thumbdown:

    • Vielen Dank für den Tipp! ich habe einige Sicherungen erneut eingesteckt und an allen etwas nachgedrückt. Komischerweise stand im Handbuch von meinem Golf Variant nur die Sicherung 12 für Zentralverriegelung vorne drin. In meinem alten Golf V Handbuch war die Zentralverriegelung hinten auf Sicherung 15, die habe ich auch erneut eingesteckt. Aber es war nur eine 7,5 A Sicherung, keine 10 A. Habe deshalb an allen etwas hin und her bewegt. Geholfen hat es leider nicht. Vielleicht habt ihr noch andere Tipps, wie ich den Fehler eingrenzen kann. Ich finde es nur verwunderlich, dass fast alle Türelektrik Steuergeräte Fehler anzeigen, aber nur die eine Tür nicht entriegelt (und mit dem Tankdeckel gibt es eben manchmal Probleme beim Entriegeln). Vielen Dank für die Hilfe :)

    • Ferndiagnosen sind natürlich immer schwer, aber ich tippe trotz allem auf ein defektes Türschloss. Ewig probieren, am besten mit 2Leuten. Einer ver- und entriegelt mit dem Schlüssel und lässt den Türgriff immer wieder schnalzen, der andere versucht praktisch von innen die Tür aufzudrücken. Im Zweifelsfall die Türpappe wegbauen (Ja, geht auch wenn die Tür nicht geöffnet ist) und mit einem Hammer + Verlängerung auf das Türschloss schlagen. Geht irgendwann auf :D

    • Habe mir im Internet ein neues Türschloss bestellt und eingebaut. Einbau war nicht ganz einfach, hat aber geklappt! Die Tür ging auf, als ich von innen die Tür mehrfach geöffnet habe und mit dem Schlüssel mehrmals auf und zu geschlossen habe. Das neue Schloss funktioniert, wie es im Fehlerspeicher aussieht weiß ich nicht (weil nach dem Fehlerspeicher ja auch andere Türen Fehler hatten). Die Zentralverriegelung an der Tankklappe macht noch Probleme, die geht nur auf, wenn ich an die Tankklappe drücke und dabei mit dem Schlüssel aufschließe. Das ist aber erstmal nicht das Problem :) Das Problem ist also erstmal gelöst!

    • Das Schloss meiner Tankklappe entriegelt automatisch immer mit der Zentralverriegelung. Es hat keine Entriegelungsschalter im Innenraum. Beim Aufschließen öffnet es aber nie, wenn ich tanken möchte muss ich den Tankdeckel leicht herein drücken (vielleicht klemmt dort etwas am Schloss und man muss etwas Druck ausüben) und mit meinem Schlüssel nochmal das Auto aufschließen. Die Stelle etwas geölt und gefettet hat nicht ausgereicht.

      Heute habe ich nochmal einen Scan machen können, ich glaube es waren insgesamt dieselben Fehler weiterhin gespeichert. In allen Türen und im Komfortsteuergerät wegen des Tankdeckels. Die Fehlerhäufigkeit beim Tankdeckel war sehr häufig, die bei meinem jetzt gewechselten Türschloss nur 3 mal, aber dennoch da. Alle Türen entriegeln jedes Mal, aber Fehler werden trotzdem gespeichert ?( So kann ich erstmal damit leben, seltsam ist es trotzdem.

    • Ein Golf 5 ohne tankentriegelung im Innenraum? 8| das habe ich noch nie gehört :/

      Fehler wurden nach dem Wechsel des Schlosses auch geloscht ? Wenn nicht sind dies noch die alten Fehler.

      Zu dem Problem mit der tankklappe fällt mir auch gerade nix weiter ein :S da müsste ich mich mal kundig machen wie der Mechanismus funktioniert, ich schau mal was ich finden kann gebe dir Bescheid; )

    • Der Tankdeckel verriegelt nun gar nicht mehr. Ebenso die Tür hinten links, bei der ich das Türschloss gewechselt habe. Dort hört es sich immer so an, als würde der Schloss verriegeln wollen, dann aber fest hängen oder Widerstand spüren und schließt dadurch nicht ganz zu.

      Ich werde die Türverkleidung hinten links nochmal auseinander bauen und mir das näher ansehen. Eventuell werde ich das Schloss für die Tankklappe auch mal tauschen.

      Jedoch war immer derselbe Fehler im Fehlerspeicher, wie oben beschrieben. Egal, ob die Türen verriegeln oder nicht. Wodurch kann das passieren? Alle Türen bzw. Türsteuergeräte speichern denselben Fehler, nur mit unterschiedlicher Häufigkeit. Kann es sein, dass ein bestimmtes Schloss oder ein bestimmtes Steuergerät fehlerhaft ist? Oder ist die Verbindung zu Masse irgendwo nicht gegeben?