Frage zu Innenraumbeleuchtung

    • Golf 5

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Frage zu Innenraumbeleuchtung

      Guten Abend, bin neu hier im Forum und hätte eine Frage :)

      Habe leider nichts über die SuFu gefunden...

      Ich möchte gerne meine Innenraumbeleuchtung auf LED´s umrüsten. Dabei bin ich auf die LED´s von Hypercolor gestoßen. Hat jmd die 6500k verbaut und kann mir ein Bild davon zeigen?

      Gibt es noch andere LED´s die nicht so hell sind?

      Danke schon mal für eure Antworten :)

    • g3FreAK schrieb:

      Du kannst viel günstiger jede beliebige W5W oder Sofitten LED mit "5050" Leuchtmitteln nehmen. Die oben genannte Firma kauft sie auch nur in China ein.... sowas fördert man nicht.


      Deshalb steht auch auf jeder Hypercolor LED "made in Germany" ;)
      "Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe." - Walter Röhrl

      Gruß,

      Black-Magic-G5
    • Tolles Thema. Auch selten gehabt bisher X/

      Denke, die entscheidende Aussage kam bereits:

      Typ1H9 schrieb:


      Kelvin gibt die farbe an. Lumen die helligkeit.


      Die Lichtfarbe ist Geschmacksache, die Helligkeit wurde hier hinterfragt:

      Paddy2913 schrieb:


      Gibt es noch andere LED´s die nicht so hell sind?


      Und darin liegt das Hauptproblem der vielen Fernost-Angebote: es stehen zwar fast immer Angaben zur Lichtfarbe, nicht aber zur Helligkeit.

      Aktuelle Golf 7 können mit LED Innenbeleuchtung ab Werk ausgestattet werden. Die haben eine Lichtfarbe von schätzungsweise 5500K (ähnlich den originalen LED Kennzeichenleuchten) sind aber bei Weitem nicht so hell wie die ganzen Nachrüst-LEDs. Dadurch wirkt das ganze beonders hochwertig.

      Jedoch befürchte ich, dass sich dieser wertige Look nicht ohne Weiteres kopieren lässt, indem man kalte LEDs mit geringerer Lichtstärke verbaut. Die Lampen selbst sind für konventionelle Leuchtmittel konzepiert, funktionieren mit einem Reflektor. Wenn man die werkseitigen Lösungen anschaut ist dort wo viel gleichmäßige Ausleuchtung gefragt ist immer eine Linse vor der LED die das Licht ideal streut. Wenn man eine von der Lichtstärke vergleichbare LED in die Golf V Leuchte setzt würde die nur punktuell strahlen und den Rest vom Innenraum im Dunklen lassen. Deshalb haben die Nachrüstteile immer mehrere LEDs auf jedem Modul - damit das Licht überall in den Reflektor und damit letztlich im Innenraum landet. Dadurch kommt aber auch die enorme Helligkeit.

      Die Lichtfarbe spielt da im Grunde keine Rolle. Nimmt man jedoch besonders weißes Licht (5000K aufwärts) wirkt es in Verbindung mit der enormen Helligkeit schnell billig. Daher habe auch ich zu der 4000K Lösung gegriffen. Ist sehr hell aber dank der wärmeren Lichtfarbe wirkt es zumindest für mein Empfinden nicht billig. Aber da sind wir wieder bei Geschmacksfragen
      ...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ralfer ()