An roter Ampel geblitzt - Lappen weg?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • An roter Ampel geblitzt - Lappen weg?

      Hallo an Alle,

      Schande über mich, ich bin vor zwei Tagen geblitzt worden, als ich über eine sehr Sunkelgrüne AMpel gefahren bin. Keine Frage - es war ein Fehler. Zu meiner Verteidigung: es war 3 Uhr nachts und weit und breit keiner zu sehen (ich weiß, das ist keine Entshculdigung).

      Ich will in drei Wochen einen Wochentripp in die Bretagne machen, zusammen mit meine Freundin. Die fährt aber gar nicht gerne, schon gar keine langen Strecken. Deswegen in leichter Panik meine Frage: verliert man schon wegen einmal über die rote Ampel fahren den Führerschein??

      Das wäre zwar eine ziemlich krasse Strafe, aber mir schwant da übles im Hinterkopf...

      Sven ;(

      Du kannst dein Leben nicht verlängern und du kannst es auch nicht verbreitern. Aber du kannst es vertiefen.

    • Kommt drauf an, wie lange schon rot war.

      Unter einer Sekunde bekommst nur ne Geldstrafe.
      Über eine Sekunde ist der Lappen weg ^^

      bussgeldrechner.org/rote-ampel.html

      Aber soweit ich weiß, kannst du selber entscheiden, wann du den Führerschein abgeben willst bzw musst.

      "Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe." - Walter Röhrl

      Gruß,

      Black-Magic-G5
    • Bei Google wirst du Da relativ schnell fündig. Kommt darauf an, wie lang schon rot war.

      Normal 90 Eur und 1 Punkt, war schon länger als eine Sekunde rot dann 200 EUR, 2 Punkte und 1 Monat Fahrverbot. Je nach Gefährdung evtl noch etwas mehr.

      Sollte ein Fahrverbot auf dich zukommen, muss man es ja nicht sofort antreten. Man hat ja in der Regel einen gewissen Zeitraum. Außerdem wird der Bußgeldbescheid nicht in den nächsten Tagen eintrudeln, die brauchen ja auch immer etwas länger (zumindest hier bei uns).


      *edit* alle gleichzeitig bei google gesucht :thumbsup:

    • bis ich post hatte, sind fast 3 monate vergangen. und wenn du dann post hast, hast noch nen zeitraum (4 monate) wo du ihn abgeben willst / kannst. so war es jedenfalls bei mir, bin gespannt wies bei dir laufen wird. halt uns auf dem laufenden. :D im wahrsten sinne des wortes.

    • Oh mann seid ihr schnell! Ich habe voller Panik jetzt auch erstmal gegoogelt und den hier gefunden: bussgeldrechner.com/rote-ampel/. :D Sind irgendwie alle die gleichen, oder?

      Jedenfalls bin ich super erleichtert: kein Fahrverbot, die Ampel war noch dunkelgrün! Pfiuh, dann kann ich das ganze jetzt erstmal meiner Freundin erzählen ;)

      @GTIONLY: ist es eigentlich egal, wie lange die Post braucht? Ich meine, wenn ich den Brief erst Monate später kriege ist das ja auch irgendwie doof. Dan weiß ich ja selber gar nicht mehr ob es stimmt oder nicht. Oh mann, ich habe echt keine Ahnung von diesen ganzen Strafenzeugs, zum Glück ;)

      Svenni


      Oh und übrigens, wenn ihr schon alle hier seid: Daumen drücken, dass das Wetter schön wird. Es ist ja so spät im Jahr ein bisschen Glückssache, aber ich kriege vroher keinen Urlaub.

      Du kannst dein Leben nicht verlängern und du kannst es auch nicht verbreitern. Aber du kannst es vertiefen.

    • Sven1974 schrieb:

      ist es eigentlich egal, wie lange die Post braucht?



      Nö. Ist es eben nicht.

      frankhlee.de/bugeld/verjaehrung/

      Verjährung beim Bußgeldbescheid

      Mit Eintritt der Verjährung ist die Verfolgung (sog. Verfolgungsverjährung) wegen einer Ordnungswidrigeit gem. § 31 Abs.1 S.1 OWiG ausgeschlossen.

      Die Verjährungsfrist bei Ordnungswidrigkeiten im Straßenverkehrsrecht beträgt grundsätzlich 3 Monate, solange weder ein Bußgeldbescheid erlassen oder Anklage erhoben wurde. Nach wirksamer Zustellung eines wirksamen Bußgeldbescheides verjährt die Ordnungswidrigkeit gem. § 26 Abs. 3 StVG in 6 Monaten.

      Eine besondere Verjährungsfrist besteht bei Ordnungswidrigkeiten wegen Alkohol- und Drogendelikten. Diese Ordnungswidrigkeiten verjähren gem. § 31 Abs. 2 Nr. 4 OWiG iVm. § 24 a Abs. 4 StVG frühstens in 6 Monaten, Verkehrsstraftaten nach dem Strafgesetzbuch verjähren gem. § 78 StGB frühstens 3 Jahre nach der Tatbegehung. Für den Fristbeginn ist der Zeitpunkt der Beendigung der Handlung maßgeblich. Verlangt der Tatbestand einen Erfolg, so ist dieser für den Beginn der Verjährung entscheidend.

      Achtung ! Hinzuweisen ist auf den Umstand, dass die Verjährung durch Handlungen nach § 33 OWiG (erste Vernehmung des Betroffenen, Zusendung eines Anhörungsbogens u.s.w. ) unterbrochen wird. Ob eine Verjährungs- unterbrechung vorliegt, ist im Einzelfall erst nach erfolgter Akteneinsicht zu beurteilen. Ihr Rechtsanwalt wird Sie gerne weiter beraten.

      Nach der Unterbrechung beginnt die Verjährung erneut zu laufen. Eine Verjährung tritt jedoch jedenfalls dann ein, wenn vom Verjährungsbeginn das doppelte der gesetzlichen Verjährungsfrist verstrichen ist, mindestens jedoch zwei Jahre (sog. absolute Verjährung).

      Hinweis ! Die Unterbrechung der Verjährung wirkt nur gegenüber demjenigen, auf den sich der einzelne Unterbrechungstatbestand bezieht. Maßnahmen, die der Ermittlung einer unbekannten Person dienen, führen daher nicht zu einer Verjährungsunterbrechung. Daher muss für den Adressaten unmissverständlich hervorgehen, dass er als Betroffener angesehen wird und nicht lediglich als Zeuge vernommen werden soll. Insbesondere vermögen Mischformen (gleichzeitig Betroffener und Zeuge) die Verjährung nicht zu unterbrechen.

      Von der Verfolgungsverjährung ist der Fall der Vollstreckungsverjährung zu unterscheiden. Hierunter versteht man den Umstand, dass trotz rechtskräftigen Bußgeldbescheides nicht vollstreckt werden darf. Gem. § 34 OWiG darf bei einem Bußgeldbescheid mit einer Geldbuße bis 1000 € nicht mehr nach 3 Jahren und bei mehr als 1000 € nicht nach 5 Jahren nach Rechtskraft der Entscheidung vollstreckt werden.

      Copyright Rechtsanwalt Frank Lee, Essen
    • Klang im ersten Moment etwas komisch, weil du gesagt hast "es war keiner weit und breit zu sehen". Das klang jetzt eher so als hättest du keine Lust gehabt an der roten Ampel zu warten und bist deshalb "irgendwann" in der Rotphase drüber gefahren ;)

      Aber diese 1-Sekunden Regel gibt es ja schon gefühlt ewig.
      Unter 1 Sekunde (eine Freundin von mir, welche bei einer Versicherung arbeitet meinte, es wären sogar 1,1 Sekunde... wie dem auch sei) bleibt es bei Punkt und Geld - ab der besagten Sekunde wird dir dann eine gewisse Absicht unterstellt, was das Ganze auf eine 4 Wöchige Auto Pause erweitert.

      Aber da du sagst, dass es grade erst rot geworden ist, wird es schon klappen. Toi toi toi.

      Ich hätte es ja gegoogelt ;) da findest doch mittlerweile von "wie koche ich eine Suppe bis wie baue ich ein Haus" alles :D

      VCDS-Haber-Liste



      Was sagt Andreas Bourani am Geldautomaten ? ICH HEB AB ! :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 2.0 TDI ()

    • Hallo,

      ja, google hilft da wohl schneller. Irgendwie ist es mir aber immer noch lieber, in der Community zu fragen als so ganz ohne Bezug... Klar, im Endeffekt habe ich danach trotzdem noch mal gegoooooogelt ;)

      Bis jetzt ist noch nichts eingetroffen. Es ist aber noch nicht lange her... abwarten!

      Grüße,
      Svenni

      Du kannst dein Leben nicht verlängern und du kannst es auch nicht verbreitern. Aber du kannst es vertiefen.

    • Dauert ja schon mal i.d.R. 4-6 Wochen bis der Strafbescheid per Post kommt, dann kannst du auch wenn du einen Grund vorlegen kannst 100%ig den Zeitraum etwas nach hinten verschieben, sollte also deinem Urlaub nicht im Wege stehen ;)

    • Hi,

      also bis jetzt kam noch nichts... aber bei meinem Glück kommt der Zettel nach zwei Monaten und 28 Tagen ;)

      In einer Woche geht's los! Leider ist einiges an Regen vorhergesagt. Vielleicht war es doch etwas zu mutig zu dieser Jahreszeit zu fahren...

      Gruß,
      Sven

      Du kannst dein Leben nicht verlängern und du kannst es auch nicht verbreitern. Aber du kannst es vertiefen.