Verantwortung Autohändler

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Verantwortung Autohändler

      Moin

      Heute hatten wir ne kleine Diskussionsrunde, auf Arbeit, über Autohändler.

      Ist ein Autohändler verpflichtet, über die Fahrgestellnummer, herauszufinden ob ein Auto unfallfrei ist? Sprich größere Reparaturen.

      Ab wann kann man ein Auto noch als unfallfrei Angeben. Alles was als Bagatellschaden zählt?

      Es stellte sich nämlich jetzt raus, das mein alter Golf ein Unfallfahrzeuges ist. Aber im Vertag steht. Keine Unfälle nur bagatellschaden.
      Dank eines Interessenten wurde ich nun aufgeklärt. Hat mir die Elsa Daten geschickt!

      Vllt kennt sich ja jemand aus. Mfg Patrick

    • MacMenu schrieb:

      Ist ein Autohändler verpflichtet, über die Fahrgestellnummer, herauszufinden ob ein Auto unfallfrei ist? Sprich größere Reparaturen.


      Nö.

      So einen Fall hat ein Freund grad mit dem gekauftem Wagen vom Händler.
      Der soll erster Hand sein und Unfallfrei.

      Ist aber ein Re-Import aus USA und reparierter Totalschaden.
      Und selbst wenn der Händler im Rechner schaut, bekommt er es nicht raus.
      Da USA was anderes ist wie D.

      Aber selbst bei Wagen aus D - kann er es, MÜSSEN tut er es nicht.
      Geht auch nicht, da nicht jeder Händler auf alle Marken / Wagen - Zugriff auf so etwas hat.
    • Aber wie ist das Rechtens. Somit könnte ja jeder es als unfallfrei verkaufen. Mit der Begründung das der Vorbesitzer nichts gesagt hat und er nicht in der Lage ist sowas herauszufinden.

      Werde es erst Mittwoch zum Rechtsanwalt schaffen und mich schlau machen.


      Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk

    • MacMenu schrieb:

      Aber wie ist das Rechtens. Somit könnte ja jeder es als unfallfrei verkaufen. Mit der Begründung das der Vorbesitzer nichts gesagt hat und er nicht in der Lage ist sowas herauszufinden.



      Das ist falsch und war nicht Bestandteil der Frage/Antwort.

      Frage war, ist er dazu verpflichtet explizit und für jeden Wagen eine History zu fertigen, rum zu schnüffeln usw usw. Und das ist falsch.


      Das er Rechtlich Haftbar ist, ist eine andere Geschichte, denn Unwissenheit schützt nicht vor Strafe.
      Ansprechtpartner ist immer der Verkäufer, was der dann macht ist sein Bier.


      Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk


      Kannste den Ramsch mal BITTE ausschalten? Danke!