FK Spurverbreiterung montiert

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • FK Spurverbreiterung montiert

      Hallo!

      Habe heute meine FK Spurverbreiterungen montiert bekommen und zwar dieses System B. Einziges Problem war, das meine Radschrauben zu lang waren… haben die in der Werkstatt einfach gekürzt…kann das zu grossen Problemen führen, sollte ich mir die passenden in der Länge (falls es die überhaupt gibt) kaufen?
      …und desweiteren steht da im Gutachten, das die nur mit einer Rad-/Reifenkombi von 205/55 16 geprüft und Freigegeben wurden. Ansonsten Abnahme nach STVZO 21 oder so… aber mein Tuner sagte das die auch mit meiner Kombi 225/45 17 eingetragen werden…fahre am Mittwoch zu ihm zum eintragen…

      BK

    • Welche Breite haben deine Scheiben . Ich tippe auf 15 mm pro Seite .
      Von den Reifengrössen haben wir die gleichen .

      Bei mir sind die Felgen 8 x 17 mit ET 30 .HAb die Platten nicht eingetragen bekommen .
      Du musst auf jeden Fall eine Einzelabnahme machen lassen .
      Hat mein Prüfer auch gemacht . Er sagte es koste so 80 - 100 Euro für VA und Ha zusammen .
      Hat aber dann nicht geklappt .
      Der war schon eine 3/4 Stunde drann und bis da war alles in Ordnung . HAt auch eine Probefahrt gemacht . Ohne Probs .
      Erst der letzte Test hats verhauen .
      Er hat vorn links und hinten rechts eine Bock untergestellt und da war der Reifen zu nah an der Kante .Ausserdem wär der Reifen nicht genug abgedeckt .
      Ich werde es nochmal mit Federwegbegrenzern versuchen .
      Wünsch dir viel Glück bei deinem Eintragen .

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von BG-98 ()

    • Ja, es sind 15er Scheiben, allerdings haben meine Felgen eine ET von 35. Also… mein Händler hat gesagt, das sein TÜVer das einträgt hat allerdings vorher auch einen Test quasi zum einsacken gemacht mit Böcken… und sagte das die Freigängigkeit gegeben ist…Kosten so ca., 40–60 Eus…

      Hoffe das es klappt…

      BK

      Kannst Du mir sagen, wie das bei dir mit den Radschrauben war… sollte ich da neue kaufen... oder geht das mit den gekürzten in ordnung?

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von BigKiller ()

    • Hatte auch erst das System B+ mit 15 pro Seite .
      Meine Schrauben waren auch zu lang und kürzen wollte ich die nicht .
      Hab auch keine in der Läng gefunden die ich gebraucht hätte .
      Dann hab ich mir das System a gekauft dass mit längeren Schrauben befestigt wird .
      Danach hab ich dann einen Shop gefunden durch das Forum wo ich die bekommen höätte .
      Da war es aber dann zu spät .
      Ich such dir den Thread nochmal raus .

      Edit : Habs gefunden Radschrauben
      Am Ende ist ein Link zu dem Shop

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von BG-98 ()

    • Eben in den verlinkten Thread gepostet und jetzt hier. :D

      Hab auch FK Platten mit 15mm/Seite. Felgen/Reifengröße ist 8x17" ET 35 mit 215/45ern. Jetzt ist bei mir auch die Frage, ob ich´s eingetragen bekomme, weil mein Wagen noch nicht tiefer ist (bitte keine Komentare :D) und ich somit nicht weiß, ob die Radabdeckung gegeben ist.
      Hinten hab ich 20mm/Seite und da gab´s keine Probleme bei der Eintragung.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Jimmy ()

    • Bei mir hatsich der Prüfer auch über fehlende Radabdeckung beschwert .
      Hab aber sogar ein GF drinn und trotzdem sollen die nicht genug abgedeckt sein .
      Werds nochmal bei einem anderem TÜV versuchen , wenn ich Federwegbegrenzer drinn hab.

      Hätte jemand einen Tip in der Nähe von Düsseldorf wo man bessser Chancen hat .

    • Habe 7x17-Zoll-Felgen (ET38, VW Santa Monica) mit 225/45-Reifen. Vorne habe ich 15mm/Seite und HA 20mm/Seite Spurplatten von FK verbaut. Ist jeweils das System B. Mein Wagen ist ca. 40mm tiefergelegt.

      Ist alles ohne Probleme eingetragen wurden, daß sogar direkt bei der TÜV-Station.

      Passt alles wunderbar :)

      cu Pat13

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Patrick13 ()

    • Wollte heute folgendes Eintragen:

      1. Gewindefahrwerk, hat laut Dekra-Prüfer soweit gut ausgeschaut.
      2. SCC-Distanzscheiben mit 15mm an der VA, ebenfalls gut.
      ABER:
      3. FK-Distanzscheiben mit 20mm an der HA, "da kommst Du wohl um eine Einzelabnahme
      nicht herum" X(

      Zum kotzen, ich versuche es morgen mal beim TüV

    • RE: FK Spurverbreiterung montiert

      Hi BK

      habe auch die 15er Spurverbreiterungen von FK hinten drauf... bei mir mussten die Schrauben auch gekürzt werden...

      Also beim Eintragen gab es da keine Probs, ich war zwar nicht dabei, weil die Werkstatt die Dinger zusammen mit meinem FW montiert hat und der Werkstattbesitzer dann damit zum TÜV gefahren ist. Aber ich hatte den Wagen zu seiner Werkstatt gebracht, er sagte: Ich fahre dann mal eben und war nach maximal 15 Minuten wieder da (Wegzeit inkl.)!!! Mehr als einen kurzen Blick kann der Dekraprüfer also nicht geworfen haben.

      Wenn das mit dem abflexen der Schrauben sauber gemacht ist, dann sollte das keine Probs geben.

    • Also… mir hamm' se die SV auch nicht eingetragen… im gutachten steht meinSV bezeichnung FK01315BZ nicht drinne… und die freigabe ist nur fpr 205 / 55 16… könnte eine Einzelabnahme machne lassen… aber die bezeichnung steht noch nicht einmal im Gutachten… hat jemand ein passendes oder so… oder eine andere Idee… Wäre supernett…

      BK

    • Original von BigKiller
      Also… mir hamm' se die SV auch nicht eingetragen… im gutachten steht meinSV bezeichnung FK01315BZ nicht drinne… und die freigabe ist nur fpr 205 / 55 16… könnte eine Einzelabnahme machne lassen… aber die bezeichnung steht noch nicht einmal im Gutachten… hat jemand ein passendes oder so… oder eine andere Idee… Wäre supernett…

      BK


      Da sind wir dann ja schon zu zweit!

      Aber auch im Gutachten von SCC (spurverbreiterung.de) stehen nur
      die 16" Felgen drin. Alle anderen Reifen/Rad-Kombinationen müssen nach
      §21 (Einzelabnahme) eingetragen werden.
      Das ganze kommt wohl aber auf den Prüfer an. Eine machen es normal nach
      $19.3 und andere wollen halt §21. X(
    • genau!
      bei einzelabnahmen, liegt es immer im ermessen des prüfers!
      in der regel ist es leider so das bei den meisten SVs eine gemacht werden muß!
      denn z.B. hab ich power tec, die haben nur gutachten mit orgi. VW bereifung! da haben der MAX und ich auch nicht schlecht gestaunt!

      @BK
      Meld dich mal im icq ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von tedi ()

    • Habe meine Spurverbreiterung damals im VW-Autohaus abnehmen lassen.

      Das Problem war aber eher, das der TÜV-Prüfer die 15mm/Seite vorne erst nicht abnehmen wollte. Dann hat er es doch gemacht. Ihm hat nicht interessiert, daß im Gutachten nur 16-Zoll-Felgen aufgeführt sind. Hinten gab es mit 20mm/seite keine Probleme.

      Die Abnahme muß ja über 2% Spurverbreiterung nach §21 abgenommen werden, laut Gutachten.
      Dieses hat er auch nur nach §19 Abs. 3 gemacht. Wen stört es :D

      Mein Fahrwerk mußte eigentlich auch nach §21 abgenommen werden, da ich keine serienmäßige Bereifung mehr hatte. Die Orig. VW Santas schon, aber die SV war ja schon dran. Wurde ebenfalls nach §19 Abs. 3 direkt bei der TÜV-Station abgenommen.

      Ich denke mal, daß man bei gleichzeitiger Abnahme von Fahrwerk und SV mehr Schwierigkeiten hat. Als erstes die SV eintragen lassen, dann das Fahrwerk. Der TÜV-Prüfer hat nur kurz gefragt, ob die Felgen und SV eingetragen sind. Da die SV mit den Felgen schon eingetragen war, hat ihn das überhaupt nicht mehr interessiert. Kurzer Blick, das war es aber auch :)

      Probiert doch die Eintragung über einen Tuning-Laden machen zu lassen. Dort bekommt man doch mehr eingetragen, wie man selbst.

      cu Pat13

    • Normalerweise müssen die Platten per Eizelabnahme eingetrafen werden .
      Ist auch logisch . Wenn jetzt FK z.B. ein Teilegutachten beim Tüv erstellen lässt wo fast alle Grössen drin stehen müssen die für das erstellen des Gutachten auch mehr bezahlen als wen die nur eine Grösse abnehmen lassen .
      Dadurch würde auch der Preis der Platten unheimlich hoch werden , so das man die fast nicht mehr bezahlen kann.
      Deshalb nur die eine Grösse .

      Ob der Prüfer nur eine Abnahme macht oder eine Einzelabnahme macht versteh ich auch nicht ganz .

      Bei der Abnahme meiner Mhv z.B. hat er auch nur Abnahme nach §19 Abs. 3 geschrieben obwohl ich kein Gutachten hatte und es somit eine Einzelabnahme war .
      Wonach entscheiden die das ?

    • was denkt ihr:

      ich will demnächst meine 40mm AP Federn und Spurverbreiterung Vorne 20mm Hinten 40mm eintragen lassen (Platten sind von SCC). Wird es da Probleme geben und soll ich es getrennt machen?? Zahle ich dann doppelt??

      Mein Golf ist ein Sport Edition und hat die Santas drauf...

      mfg