TDI und 2 Taktöl?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • TDI und 2 Taktöl?

      Hallo zusammen,

      Ich habe heute durch zufall gelesen, das viele Leute 2 Taktöl in ihren Tank zumischen. Kann mir jemand sagen,

      Was die vor-/nachteile sind

      Ob man dieses grundsätzlich machen sollte

      Welches öl und worauf zu auchten ist.

      Vielen Dank :D

      Lg. -Vossy-

    • Im A3Q Forum "panschen" sehr viele :D

      Der Hauptgrund ist dass die heutigen Spritsorten immer weniger schmierende Anteile haben.
      Besonders bei den Ultimate Diesel von Aral und V-Power Shell merkt mann noch den Unterschied zum Normal-Diesel.
      Verreib an der Zapfsäule mal Premium-Diesel zwischen den Fingern, und Normal-Diesel. Normal-Diesel schmiert ewig. Beim Premiumdiesel verliert sich der Effekt bald.
      Daher ist es gut wenn die Injektoren und HD-Pumpe etwas mehr Schmierung erhalten.
      Zudem reinigt ein gutes 2T-Öl auch noch zusätzlich, und verhindert zum Teil neuere Ablagerungen, da sich Additive an den Oberflächen anhaften.

      Guter Nebeneffekt, sind leiserer und ruhigerer Lauf, je nach Motor Spritersparnis und besserer Durchzug beim Gasgeben.

      Es muss aber ein gutes Öl sein, was unbedingt die JASO-FC erfüllen muss.
      Besonders gut ist das Addinol MZ406. Aus Erfahrung vom A3Q Forum, und auch aus anderen Foren und Berichten.
      Wegen der Asche wo immer Panik gemacht wird, keine Angst. Ein normales Motorenöl erzeugt ca. 1,2 -1,8%
      Ein LowSAps Öl nach VW507.00 liegt bei 0,6-0,8%
      Das MZ406 liegt bei ca 0,08-0,09%

      Moderne DPF und Kat-Systeme sind ab Werk so ausgelegt, dass sie 1-Liter Leck Öl auf 1000km schadlos überstehen müssen. Und das ist das mit den 1,2-1,8% Asche.

      In A3Q gibts da n größeren Thread dazu
      a3quattro.de/index.php?page=Thread&threadID=13947

      Ich persönlich mach das schon länger. Eigentlich bei jeder Tankung. Alle 5000km puste ich dann Lambda Tank Diesel zusätzlich durch.

      Bei einer Mischung von 1:300 machst nichts verkehrt. Zuviel würd ich nicht machen. Ich mach beim A3 8V mit dem großen quattro Tank meist ca. 200ml rein.
      Dann hab ich von 1 Flasche 5 Zugaben.

      [customized] - NWT powered

    • Hallo,

      Vielen Dank für diese ausführliche Antwort. Also alles nur positive Aspekte?

      Dann werde ich mir in nächster Zeit mal das Addinol besorgen.
      Und den Lambda Tank Diesel.

      Sollte man sonst noch was für seinen Motor tun?
      Anderes Öl als das Longlife?

      Vielen Dank
      LG -Vossy-

    • Ja schaden tuts nicht wenn man mit der Dosierung nicht übertreibt. Insgesamt sind das beim MV 1:300 ja eh homöopathische Dosen.
      Mich wundert das eh, dass bei so geringer Menge die Effekte so rausstechen.

      Bei VW Dieseln ist man zwangsweise auf das Longlifeöl angewiesen, da die Freigabe VW507.00 ein aschearmes Öl mit der Visko 5W30 vorschreibt.
      Die VW507.00 schreibt die Viskosität vor. Daher ist es bei VW einfach. Ein zugelassenes 5w30 ist immer ein Longlifeöl und ein 5w30 ist immer ein Longlifeöl (und Festintervall). In Zukunft gibts hier Änderungen, da die VW507.00 aufgeweicht wird und für andere Viskositäten freigegeben wird.
      Ausnahme sind ältere Diesel ohne DPF.
      Hier kann man auch zum Beispiel ein gutes 5W40 fahren, mit der entsprechenden VW Freigabe.
      ABER WICHTIG!
      Wenn man ein Pumpe Düse Motor hat, muss das Öl dafür geeignet sein, da die Pumpe-Düse-Elemente über Nocken angetrieben werden, muss das Öl für diese große Beanspruchung ausgelegt sein.

      Ich wechsel bei meinem TDI das Öl immer früh, nie über 12 Monate oder 15000km. Hab aktuell das Addinol Giga-Light drin. Somit fahr ich dann auch "Festintervall"

      [customized] - NWT powered

    • Beliefert nicht Lambda als weltweit einziger Hersteller VAG mit Additiven? :D

      Würde mich nicht wundern, wenn es sich dabei um "Lambda Tank Diesel" handelt. ^^

      Schöne Grüße
      Casey

      Öl-Vergleichstabellen:
      Benziner:
      0W-40 vs 5W-40 vs 5W-50: klick
      Diesel:
      0W-30 vs 5W-30 (VW 507.00): klick
      0W-40 vs 5W-40 (MB 229.51): klick
      Lektüre:
      Motorspülung & 2T-Öl im Tank: klick