Laufleistung 1,4er 16 V?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
  • Laufleistung 1,4er 16 V?

    Würde noch gern viel an meinem auto machen nur weis ich nicht ob sich das noch lohnt er hat immerhin schon 70000 km drauf und ich weiss nicht wie lang so ein motor von vw 1,4 l 16 v hält ? ich weiss ihr könnt mir das nicht genau beantworten weil das immer auf die fahrweise und unglückliche umstände und dergleichen ankommt aber wenn ich jetz eben noch viel geld in das auto stecke will ich natürlich das es auch noch ne weile hält was meint ihr dazu?.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Skywalk84 ()

  • hey...

    also abgesehen vom Motor, würd ich von einem Gol 4 sicherlich mindestens 150.000 km erwarten (diesel natürlich wesentlich mehr!!).

    Also aus der Sicht sicher kein Problem was am Wagen zu machen! Da aber der 1.4 16V Golf völlig untermotorisiert ist, würde ich mir daher eher die Frage stellen, ob's sinn macht! Man muss nicht immer unbedingt 200 PS haben (obwohl's schön ist! :) ) aber mal sollte dennoch souverän im Strassenverkehr mithalten können! Dies ist mit dem 1.4 16V meiner meinung nach nicht möglich (weiss ich aus erfahrung, bin ich oft genug gefahren!). Ich würde überlegen evtl. den Wagen zu verkaufen und mir ne andere Basis anzuschaffen! Aber das muss auch jeder selber wissen! :)

    Gruß Sven

  • Original von xsven80x
    hey...

    also abgesehen vom Motor, würd ich von einem Gol 4 sicherlich mindestens 150.000 km erwarten (diesel natürlich wesentlich mehr!!).

    Also aus der Sicht sicher kein Problem was am Wagen zu machen! Da aber der 1.4 16V Golf völlig untermotorisiert ist, würde ich mir daher eher die Frage stellen, ob's sinn macht! Man muss nicht immer unbedingt 200 PS haben (obwohl's schön ist! :) ) aber mal sollte dennoch souverän im Strassenverkehr mithalten können! Dies ist mit dem 1.4 16V meiner meinung nach nicht möglich (weiss ich aus erfahrung, bin ich oft genug gefahren!). Ich würde überlegen evtl. den Wagen zu verkaufen und mir ne andere Basis anzuschaffen! Aber das muss auch jeder selber wissen! :)

    Gruß Sven


    anscheinden hast du trotzdem keine ahnung davon !!!!
    ich fahr selber nen 1.4er un untermotorisiert is der höchstens wen du versuchst an nem R oder sonstigem dranzubleiben !!!!
    was definierst du als untermotorisiert ??? das du damit nicht mit 200 durch die stadt heizen kannst weil er nur 170 packt ?(
    "man sollte dennoch souverän im straßenverkehr mithalten können"

    der satz is ja wohl mal echt sowas von schwachsinnig !!!!!!

    definierst du den straßenverkehr als linke spur der A9 oder was ????

    sorry junge, aber dazu fällt mir echt nix mehr ein ....
  • Ich fahre auch einen 1,4er mit aktuell 96.000 km drauf. Hatte bisher zwar schon einige Probleme mit dem Ding (Getriebeschaden, Spannrolle vom Zahnriehmen), aber ich denke auch, bis 150.000 km hält er mindestens.

    Kannst es auch so sehen, da das Auto in der Unterhaltung und im Verbrauch sehr günstig ist, hast du Geld es optisch nach deinen Vorstellungen aufzubauen (ist auch nicht unbedingt billig). Wenn du dann damit soweit bist, bist du ja wieder ein paar km gefahren und kannst dich dann nem neuen (stärkeren) Motor widmen. Mache ich zumindest auch so.

  • ich muss da xsven80x zustimmen. sicher, der motor haelt 150000km aber ich wuerde nicht in ein 1,4l motor 5000 euro ins tuning investieren. ich hatte mal ein 1,6 8v Golf4 gehabt und ca. 4000 - 6000 inivestiert und kann dir sagen das lohnt sich nicht. optisch fand ich die karre cool aber vom fahrspass war es nichts

  • Anscheinend haben einige immer noch nicht verstanden, das nicht jeder Wert auf Leistung legt, sondern Optik manchmal viel ansprechender als reine Leistung ist bzw. man bei einer geringen Leistung halt mehr Wert auf schöne Optik legt und es teilweise auch am Budget liegt, was für einen Wagen man sich holt bzw. geholt hat.

    Was die Haltbarkeit angeht, bin ich der Meinung, das jeder Motor seine 200.000 km erreichen kann, wenn man ihn nur pflegt, alle Ölwechselintervalle einhält und auch sonst immer nach dem rechten schaut und Verschleissteile auswechselt.

    Und ich rede jetzt nur vom reinen Motor, also nicht vom Getriebe, der Kupplung, oder dem Auspuff, denn da verhält es sich nicht anders als bei jedem anderen Wagen bzw. jeder anderen Motorisierung auch.

    Und immer dran denken, bei 200 km/h sieht dich keine Frau am Straßenrand, daher lieber den Wagen optisch schön aufwerten und dann mit 30 km/h bis 50 km/h an den Mädels vorbeicruisen und dafür braucht man keinen R32 oder V6, dafür reicht auch ein 1.4l mit 75 PS.

    Und nein, ich fahre keinen 1.4er, nur zur Info :))

  • Also ich fahre auch nen 1,4 und ich muss schon sagen das er für die Stadt und Autobahn keinesfalls untermotorisiert ist. Da kenn ich weitaus schlechtere.
    Ich bin mit meinem Baby völlig zufrieden und mir reichen meine 75 Pferdchen. :]

  • OT

    wieso geht es hier auf einmal um frauen und 200km/h ?( und welche frau guckt denn bitte einen Golf4 hinter her ?( es muss jeder selber wissen was er mit seinem geld anstellt. und mehr schein als sein find ich irgentwie bloed .... das ist meine meinung und bitte nicht boese sein.

    aber zum theme zurueck. ich stimme da alex zu. wenn man alle inspektion etc. macht haelt der motor auch lange. und den motor nicht zu sehr verheitzen ;):D

  • Original von KW168
    und mehr schein als sein find ich irgentwie bloed .... das ist meine meinung und bitte nicht boese sein.



    dito. :D8)


    Aber zurück zum Thema, 150 - 200tkm sollten wirklich für den Motor kein Problem darstellen, wie es um das Getriebe steht, ist auf einem anderen Blatt Papier geschrieben :D


    @KW168 .. komm mal im ICQ online bitte ;)


    Gruß,

    Stuhri
  • Original von xsven80x
    aber mal sollte dennoch souverän im Strassenverkehr mithalten können! Dies ist mit dem 1.4 16V meiner meinung nach nicht möglich (weiss ich aus erfahrung, bin ich oft genug gefahren!).

    Gruß Sven


    Was für'n Quatsch!!!



    Glaube, ihr habt Skywalk auch falsch verstanden. Er hat nix davon geschrieben, daß er an seinem Motor rumbasteln will, sondern an seinem Auto. D. h. er hat anscheinend noch einige Umbauten am Auto geplant und nur Schiß, daß es sich nicht lohnt, weil vielleicht der Motor bald platt ist, er sich ein neues Auto kaufen muss und alle Investitionen für die Katz sind. So hab' ich's zumindest verstanden.

    PS: Meinen G3 mit dem 1.6 75 PS Motor hab' ich auch erst bei 192.000 km verkauft. Mit ein bißchen Pflege ist das auch kein Ding.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von pojono ()

  • Original von alexkle
    Original von xsven80x
    aber mal sollte dennoch souverän im Strassenverkehr mithalten können! Dies ist mit dem 1.4 16V meiner meinung nach nicht möglich (weiss ich aus erfahrung, bin ich oft genug gefahren!).

    Gruß Sven


    Was für'n Quatsch!!!



    hab ich vorher auch gesagt. aber es ist schon angenehmer wenn man jemand auf der landstrasse der 80 km/h darauf hat zu ueberholen. da dauert es nicht mehr ein paar minuten bist du ihn gepackt hast sondern nur noch sekunden.
  • Original von KW168
    Original von alexkle
    Original von xsven80x
    aber mal sollte dennoch souverän im Strassenverkehr mithalten können! Dies ist mit dem 1.4 16V meiner meinung nach nicht möglich (weiss ich aus erfahrung, bin ich oft genug gefahren!).

    Gruß Sven


    Was für'n Quatsch!!!



    hab ich vorher auch gesagt. aber es ist schon angenehmer wenn man jemand auf der landstrasse der 80 km/h darauf hat zu ueberholen. da dauert es nicht mehr ein paar minuten bist du ihn gepackt hast sondern nur noch sekunden.


    Sorry, daß is' noch größerer Quatsch!
  • bei normaler Pflege hält ein VAG-Motor zur Zeit ca. 250 -300000 km, auch als Benziner. Wahrscheinlich muß man zwischendurch vielleicht mal die Kopfdichtung mit Ventilschaftdichtungen wechseln, aber sonst sind die Motoren ganz ausgereift. Probleme wird es immer mal geben.
    Durchaus sind aber noch mehr KM drin.
    Über das Leistung = Investitionsverhältnis muß sich immer jeder selbst im klaren sein, ob es ihm Wert ist.
    Natürlich ist eine höhere Basismotorisierung (original) beim Kauf immer die bessere Ausgangsposition, da ein Umbau auch immer gut Geld kostet, aber wenn Du schon einen Wagen hast und zufrieden bist, Behalte ihn, sind ja auch andere Sachen die verbinden mit im Spiel. :P

    Witzig finde ich es hier im Forum immer nur, wenn so spezielle Leute immer schreiben, daß man nicht viel Leistung braucht, zum zeigen und nur die Optik was ausmacht. Das ist vielleicht richtig, aber

    >>Es sind die ersten die schreien und schreiben wenn es um den Umbau auf 1.8T, V6 oder gar R32 geht.<< :D