8,5x18 ET45 MM Race Felgen ohne große Veränderungen fahrbar?

    • Golf 5

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • 8,5x18 ET45 MM Race Felgen ohne große Veränderungen fahrbar?

      Hallo zusammen,

      bin neu hier und habe die vergangenen Tage kräftig gesucht und auch viele Antworten gefunden - aber:
      Teilweise sehr widersprüchlich....
      Daher nun jetzt meine Frage:

      Ich habe Felgen gefunden, die mir ziemlich zusagen würden. Dabei handelt es sich um MM Race Felgen in der Größe 8,5 x 18 ET45.
      Ist diese Größe so fahrbar, ohne dass man Bördeln oder Ziehen muss? Noch ist der Golf auf Serienhöhe, aber im Frühjahr soll er 30-50mm tiefer werden.
      Schraube raus und Lasche umbiegen wäre ja kein Problem, aber alles andere würde ich eigentlich gerne vermeiden...

      Wäre super wenn mir da jemand ne Antwort drauf geben könnte!

      Gruß Stefan

      Hier mal noch ein Foto der Felge:

    • Eng in Bezug auf Serienhöhe oder mit wie viel Tieferlegung?

      Ich hab jetzt mal das Gutachten angefordert und laut Gutachten würde es aber passen mit 225/40 R18.
      Einzige Auflage wäre K1C, sprich ausreichende Reifenabdeckung an der Vorderachse herstellen...
      Laut Thema "passende Rad-Reifen-Kombinationen" hat der User NeoX auch 8,5x18 ET45 mit o.g. Reifengröße und Eibach 45/35mm verbaut und nur vorne die 12Uhr Schraube entfernt...

      Dann müsste es doch eigentlich passen, oder?! :S

    • Ja, aber das hängt aber nich vom gutachten oder von erfahrungen ab sondern allein vom prüfer, aber grundsätlich sollts passen.

      Aber so aussagen sind nie 100% richtig weil es teils immer so sachen gibt die dann doch mal nicht passen. Ne bestimmte golf baureihe ist an der vorserachse deutlich breiter als andere.

      Daher garantiere ich nie das es passt, aber zu 90% sag ich passt, mach fertig:)

      Gruß Kellerwerk

    • KellerwerK schrieb:

      Ja, aber das hängt aber nich vom gutachten oder von erfahrungen ab sondern allein vom prüfer, aber grundsätlich sollts passen.
      Ja dass die Eintragung immer Ermessenssache des Prüfers ist, ist klar..

      KellerwerK schrieb:

      Aber so aussagen sind nie 100% richtig weil es teils immer so sachen gibt die dann doch mal nicht passen. Ne bestimmte golf baureihe ist an der vorserachse deutlich breiter als andere.
      Weißt du zufällig welche Baureihe das ist?

      KellerwerK schrieb:

      Daher garantiere ich nie das es passt, aber zu 90% sag ich passt, mach fertig
      Das einzige Problem wäre ja, dass der Reifen nicht genügend abgedeckt sein könnte für die Augen des Prüfers, richtig?!
      Schleifen dürfte da ja nichts bei der Tieferlegung, die ich geplant hab...
    • Fahre 8,5x19 ET45 in Verbindung mit einem Bilstein B14.

      Eintragung wie oben bereits beschrieben liegt hier im Ermessen des Prüfers. Gibt da auch Unterschiede ob nach deutschen oder europäischen Recht geprüft wird.

      Zum Thema Schleifen, bei mir ist die Schraube auf 12 Uhr raus. Bei schnelleren Kurvenfahrten hörst du aber recht schnell die Radhausinnenabdeckung...