Fahrwerk komplett überholen / sanieren

    • Golf 5

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Fahrwerk komplett überholen / sanieren

      Hallo Leute

      Ich fahre meinen Golf 5 GT Sport 1.9 TDI nun schon von 120.000km bis aktuell 208.000km
      Da er mir soweit keinerlei Probleme bereitet und wir zusammen noch viel älter werden wollen habe ich folgende Frage an unsere Experten.

      Nun ist es so das doch schon einige Teile am Fahrwerk ausgeschlagen sind und spiel haben, wenn man Beispielsweise über Kopfsteinpflaster fährt dann klackert und klopft es schon ganz schön und man merkt es auch im Lenkrad das nicht alles mehr so sehr straff ist.

      Deshalb meine Frage: Welche Teile müsste man erneuern damit er Fahrwerks und Buchsen - technisch wieder fit ist?

      Hoffe ihr versteht mein Anliegen und könnt mir weiterhelfen.
      Wenn sich jemand sehr gut auskennt könntet ihr auch ungefähre preise zu den teilen dazu schreiben

      danke schonmal :D

    • Also ich kann die sagen, welche Teile ich bei 200tkm erneuern musste beim 1.9 TDI da defekt:

      - Koppelstangen vorne (ca. 30-40 Euro beide)
      Wenn die defekt sind, hörst du ein metallisches Schlagen bei Schlaglöchern etc. Die Kugelgelenke schlagen mit der Zeit aus.
      - Buchsen Stabilisator vorne (ca. 10 Euro)
      Ähnlichs Geräusch wie bei den Koppelstangen.

      Sonst habe ich Stoßdämpfern und Federn neu gemacht, aber eben deshalb, weil sowieso ein anderes Fahrwerk reinkam. Ich hatte einen Federbruch bei ca. 200tkm.

      Die Querlenkerbuchsen vorne (ca. 70 Euro) wurden auch gemacht, aber irrtümlich, die waren bei 200tkm sogar ganz okay.

      Wichtig ist: Beim Fahrwerk keine Billigteile nehmen. Ich habe z. B. mit Febi Bilstein schlechte Erfahrungen gemacht, obwohl die sonst recht gute Ware haben. Eine Koppelstange war 30tkm nach dem Einbau wieder defekt. Empfehlen kann ich die Meyle HD Teile (Koppelstangen, Traggelenke usw.).

      Andererseits würde ich aber erst erneuern, wenn wirklich etwas defekt ist:

      Ich bin z. B. sehr überrascht, dass ich mit 230tkm noch alle 1. Radlager fahre. Der TÜV meinte vor kurzem, alle Lager seien noch top. Insofern würde ein vorzeitiger Tausch nur rausgeworfenes Geld sein. Oft ist es auch so: du erneuerst das Fahrwerk und dann geht die Kupplung oder was am Motor kaputt.

      Deshalb: abwarten, bis etwas kaputt ist, dann neu machen, nicht vorher. Und solange einfach freuen, dass nix kaputt ist und weiterfahren.