Golf 5 GTI ED30 DSG - Getriebegeräusch in Lastbetrieb!

    • Golf 5 Benziner

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Golf 5 GTI ED30 DSG - Getriebegeräusch in Lastbetrieb!

      Hallo liebe Golf Gemeinde,

      seit zwei Wochen habe ich ein surrendes/klapperndes Geräusch im Getriebe unter Last. Fällt die Last ab ist das Geräusch weg.
      Hauptsächlich macht es das Geräusch nur im 1/2 Gang, 3/4 Gang ist es noch leicht zu hören. Das DSG schaltet einwandfrei, ohne Ruckeln.
      Im Leerlauf und auf der Hebebühne ist das Geräusch auch nicht zu hören.
      Mit einem befreundeten KFZ'ler habe ich den Überlauf am Getriebe geöffnet, dort ist dann etwa 0,4L Getriebeöl rausgelaufen was schon viel ist. Farbe war Schwarz/Gelb, keine Metallspäne. Danach war das Geräusch etwas leiser. Im April diesen Jahres wurde es auf anraten des VW Händlers getauscht.


      Was kann das sein? Ich vermute es ist ein Lager im Getriebe.

      DSG hat ca 112000km. Keine Leistungssteigerung. Baujahr Ende 2007.

      Grüße
      fim_tim

    • Am dsg getriebe macht man auch nicht einfach so das öl raus. Oder dreht an der schraube. Das öl muss alle 60tkm neu oder nach jahren x.

      Dann wird das neue öl ins getriebe überfüllt und man muss es ablaufen lassen. Bis im getriebe das öl temp xy hat. Da du am getriebeöl gespielt hast. Einmal öl neu befüllen.

    • @marcel5337
      Ich finde das Geräusch hat annähernd den "Klang" eines elektrischen Gerätes das zuviel gegen Kraft bekommt. Z.B. ein Akkubohrschrauber den man mit der Hand anhält, dieses gequälte Summen tritt auf. Es tritt solange auf bis der Gang gewechselt wurde, 1sec. nach dem Gangwechsel fällt das Geräusch langsam ab und steigt dann wieder an bis zum nächsten Gangwechsel.

      @Typ1H9
      Unsere Vermutung war eben dass der Vertragspartner von VW im April 2015 das falsche Öl eingefüllt hat, kurz nach dem Ablassen war das Geräusch leiser. Im Moment ist es aber wieder auf der alten "Lautstärke". Der Herr der das unternommen hat ist selbst KFZ'ler und fährt auf dem selben Getriebe mehr als 400PS, es ist auch ein ED30. Er und seine Kollegen von namhaften Tunern kennen mein Problem überhaupt nicht und wissen keinen wirklichen Rat.

    • Typ1H9 schrieb:

      Am dsg getriebe macht man auch nicht einfach so das öl raus. Oder dreht an der schraube. Das öl muss alle 60tkm neu oder nach jahren x.


      Die 60tkm Wechselintervall ist zwar richtig, aber zu lange. Laut meinem Tuner ist es besser wenn das Öl alle 30tkm getauscht wird.