8V und 16V Was bringt das ? Wo liegen die Unterschiede?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • 8V und 16V Was bringt das ? Wo liegen die Unterschiede?

      Hi

      Da ich mich nicht so gut mit Motoren auskenne hier mal die blöde frage?

      Wo liegen die Unterschiede und was ist besser? Wie macht sich das z.B bemerkbar? Geschwindigkeit? Durchzug etc.?

      Mfg
      Marcel

    • 8V = 8 Ventile
      16V = 16 Ventile

      gilt bei 4 Zylinder Motoren.
      D.h. der 16 V hat 4 Ventile pro Zylinder, daher ein besseren Füllungsgrad, da mehr Luft zugeführt werden kann und damit auch mehr Leistung erzielt wird.
      16V ist einfach eine modernere Technik, jedoch komplexer und technisch aufwendiger, damit bei Schäden auch teurer zu reparieren.

      Früher war es eben üblich pro Zylinder nur 2 Ventile zu verbauen.

    • Hmm aber wieso hat dann VW dem 2.0l Motor 8 Ventile verpasst stat 16?

      Ist doch eigentlich ein Rückschritt oder?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ground Zero ()

    • nicht zwangsläufig, alles eine Frage der Herstellungskosten und der zu erzielenden Leistung.
      Am Ende spielt es auch eine Rolle, ob man geforderte Abgasnormen erzielt, Verbrauch und Funktionalität dem Kunden entgegen kommt, usw.

    • Hey...

      das ganze ist ausserdem eine Sache, wie sich die Leistung entfalten soll. 8V Motoren haben in der Regel im unteren Drehzahlbereich mehr Kraft. Drehen aber dann nicht so weit. Drehen untenrum dann recht schnell hoch und werden obenrum langsamer.

      16V Motoren haben meistens die eigenschaft, dass sie untenrum eher weniger kraft haben, aber dann obenrum richtig party ist! Sie drehen weit mehr, als 8V motoren. ausserdem drehen sie untenrum recht langsam hoch um dann ab (bspw. 3000 touren) bis 7000 touren immer schneller zu werden. Fahrspass ist sicherlich (wenn ich das Wort hier noch in den Mund nehmen darf??) bei einem 16V Motor größer. (oh je, jetzt fang ich schon wieder an nen anderen Motor schlecht zu machen).

      Es ist aber auch immer alles eine Abstimmungssache! MAn kann einen 16V Motor auch so abstimmen, dass er sich wie ein 8V Motor fährt (Hier mal keine Beispiele!)

      Die moderenere Technik ist sicherlich, wie powered schon sagte, die 16V technik. Jedoch nicht immer die bessere.

      Gruß Sven

    • Der 1.6l 8V ist durch sein Schalt-Saugrohr im Anzug etwas besser als der 16 V, dafür hat der 16V eine um 4 km/h höhere Endgeschwindigkeit.

      Wo der 8V sich noch mit Normal Benzin begnügt braucht der 16V Super bzw. kann man den 8V ohne Leistungsverlust mit Normal Benzin fahren, den 16V aber nicht mehr.

      Extreme Vor- bzw. Nachteile kann ich bei beiden Motoren nicht erkennen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von AlexFFM ()

    • Original von xsven80x

      16V Motoren haben meistens die eigenschaft, dass sie untenrum eher weniger kraft haben, aber dann obenrum richtig party ist! Sie drehen weit mehr, als 8V motoren. ausserdem drehen sie untenrum recht langsam hoch um dann ab (bspw. 3000 touren) bis 7000 touren immer schneller zu werden. Fahrspass ist sicherlich (wenn ich das Wort hier noch in den Mund nehmen darf??) bei einem 16V Motor größer. (oh je, jetzt fang ich schon wieder an nen anderen Motor schlecht zu machen).

      Gruß Sven


      das war aber schon wieder hart an der Grenze über nen 1,4er herzufallen. :D
    • Original von Alex@FFM
      Der 1.6l 8V ist durch sein Schalt-Saugrohr im Anzug etwas besser als der 16 V, dafür hat der 16V eine um 4 km/h höhere Endgeschwindigkeit.

      Wo der 8V sich noch mit Normal Benzin begnügt braucht der 16V Super bzw. kann man den 8V ohne Leistungsverlust mit Normal Benzin fahren, den 16V aber nicht mehr.

      Extreme Vor- bzw. Nachteile kann ich bei beiden Motoren nicht erkennen.


      das ist dann aber schon wieder ein sehr spezifizierte Aussage am Beispiel des 1,6er. Hier kommt ja dann schon wieder das nächste technische Trick (Schaltsaugrohr) zum Einsatz. ich habe auch nur ein 10V und bin schneller als ein 20V-V5 :P
      Grundsätzlich kann diese Aussage aber nicht für den Unterschied 8V und 16V gelten.
    • Ich hab mir auch ganz viel Mühe gegeben... Aber ich hab den Motor ja nichtmal erwähnt... Ich glaub du bist jetzt der schuldige, der diesen Motor mit ins spiel bringt! ;)

      Würd gern noch hinzufügen: Wenn man zwei Motoren mit gleichem Hubraum vergleicht, davon einmal einen 8V und einmal einen 16V dann schneidet natürlich der 16V wesentlich besser ab (weil mehr leistung!)! Wenn ich aber die Leistung im Vergleich sehe, dann wird der 16V wesentlich schlechter abschneiden, weil ihm einfach die Kraft fehlt (wir gehen mal NUR vom Sauger aus!!)

      Gruß Sven

    • Original von powered
      das ist dann aber schon wieder ein sehr spezifizierte Aussage am Beispiel des 1,6er. Hier kommt ja dann schon wieder das nächste technische Trick (Schaltsaugrohr) zum Einsatz. ich habe auch nur ein 10V und bin schneller als ein 20V-V5 :P
      Grundsätzlich kann diese Aussage aber nicht für den Unterschied 8V und 16V gelten.


      Ja sorry, das gilt nur für den 1.6l :))

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von AlexFFM ()

    • Es gibt auch nen Golf IV 1.8 20V. Die neue R1 hat auch 4 Zylinder und 20 Ventile (und um die 180PS bei nur 1000cm³!!)

      @Alex@FFM, ws ist denn an dem 8V 1.6 Golf jetz besser als an dem 16V? Das er mit Normalbezin läuft? Weil der 16V hat immerhin 4PS mehr ;)

    • Um das thema nochmal anzuschneiden...

      1,6 8V vs. 1,6 16V 105PS

      schneidet der 16ventiler verbauchmaessig besser ab? Hab ich irgendwo mal aufgeschnappt. Wie siehts mit dem oelverbauch der beiden aus. Auch identisch? (sehr gering wenn ueberhaupt). chja und der 8V fahert mit normal? waherend der 16v super will? richtig?

      gruessle

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von eightyone ()

    • Also so wie ich das sehe willst du dir nen golf kaufen denn, ER FUHR FORD UND KAHM NIE WIEDER *g*

      Also ich fahre nen 1,6 16V, tanke Super und komme wenn ich normal fahre. komm ich mit einem mindestens auf 630 - 640 km. dann kommt aber erstmal die anzeige "BITTE TANKEN"

      Zum Ölverbrauch kann ich da gar nix zu sagen.

      Und wenn du dir nen golf kaufen willst mach nicht den fehler und hol dir nen 1,4er oder 1,6er. außer dir isses scheis egal ob die kiste zieht.

    • ich fahr auch den 1.6 16V und mein ölverbrauch liegt bei 0! schau 1 mal wöchentlich nach und es hat sich seit dem letzten ölwechsel vor ca 5 monaten nichts getan...
      zum spritverbrauch: finde, für einen benziner der "100PS-Kategorie" ist er schon recht verbrauchsgünstig! tanke allerdings super PLUS... fahre zu 90% in der stadt (!!) und komme ca 700km bis er mir sagt, dass er nachschub will :]