Tipps für ein noch langes Leben 1.9 TDI 90PS

    • Golf 4 Diesel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Tipps für ein noch langes Leben 1.9 TDI 90PS

      Moin

      Lange her, dass ich in der Golf 4 - Fraktion aktiv war ^^ .

      Habe mir jetzt als Daily einen 1.9TDI 90PS Baujahr 1999 gekauft mit 283.000km.

      Habt ihr Tipps für mich, was ich ihm alles gutes tun kann, damit er mich noch lange begleiten wird?

      Erstmal Ölwechsel inkl. aller Filter(mit Innenraum, Luftfilter, usw...) ist klar.

      Das er kalt nicht getreten wird versteht sich von selber. Könnte ich z.B. was mit Additiven machen oder sowas? Einfach Diesel tanken oder könnt ihr mir z.B. Aral UltimateDiesel an´s Herz legen?

      Denke mal noch eine Softwareanpassung zu machen macht nicht mehr so viel Sinn oder?

      Danke für zahlreiche Tipps :)


      Mfg Timo

      Golf V GTI Pirelli & Golf IV 1.9 TDI
    • Im Prinzip hast du dir schon alle Fragen beantwortet- mehr als vernünftige Wartung mit gutem Öl kann man eigentlich nicht machen. Öl Additive brauchst du eigentlich nicht solange das Öl selbst etwas taugt; im Höchstfall kann man vor dem ersten "eigenen" Ölwechsel mal eine Spülung mit entsprechenden Additiven machen, um ggf. Ölschlamm zu beseitigen. Würde ich aber nur machen, wenn der Vorbesitzer nicht ordentlich vorgearbeitet hat.

      Beim Thema Wunder-Sprit scheiden sich ja die Geister, meiner Meinung nach ist und bleibt es aber ein Placebo Effekt. Mein IVer ist jetzt 17, davon 14 Jahre gechippt und bekommt i.d.R. nur SP von der Jet. Wenn er damit 197TKM ohne Probleme geschafft hat, wüßte ich nicht, was Ultimate & Co. besser machen könnten.

      Chippen würde ich bei dem KM nicht mehr ohne vorher den Motor gründlich zu revidieren und über eine neue Kupplung nachzudenken.

      Gruß Olli,

      GTI 1.8T since '02
      family car: Golf VII GTI
    • Dank dir. Dachte schon, dass da garkeine Antwort mehr kommt. Sehr ruhig geworden hier im forum.

      Dann werde ich mich hauptsächlich auf Wartung konzentrieren. Ruhig öfter mal Ölwechsel machen. Kostet mich ja berufsbedingt eh nicht viel.


      MFG Timo

      Golf V GTI Pirelli & Golf IV 1.9 TDI
    • ich habe in meinen Golf der schon auch mehr als 200.000 km runter hat, ein Öl Additiv bei atomium-germany.de geholt, das Zeug soll eine Generalüberholung im Motor machen und alle Rillen die sich im Zylinder bilden schließen etc. Über die Rillen kann ich dir nix sagen, aber mein Motor läuft nach diesem Zeug echt ruhiger und angenehmer. Soll auch laut deren Seite die Lebensdauer des Motors verlängern. Kann ich bisher nur weiter empfehlen.

    • In der Flasche befinden sich am Flaschenboden Miniralien die dazu dienen diese Rillen weg zu machen. ( guckst du Bilder :D). Ich will hier nix falsches erzählen. Ruf da einfach mal an oder schreib denen ne Mail. Ich habe damals auch dort angerufen und mir komplett alles erzählen und erklären lassen bevor ich da bestellt habe. Die waren echt sehr nett und hatten auch Ahnung wovon die reden. Hab dir schon mal die Nummer rausgesucht +49173 6232222.

      Bilder :

      img4web.com/view/FBQKH


      img4web.com/view/8JEUYR



      img4web.com/view/C4YYAQ

    • Wieso denn? Einen etwas niedrigeren Verbrauch habe ich auch. Ca 0.4-0.5l würde ich sagen. Kompression habe ich leider vorher nicht gemessen damit ich einen Vergleich habe. Aber demnächste will ein Kollege sich das Zeug holen und wir machen dann eine Kompressionsmessung. Mal schauen was sich ergeben wird.

    • Würdest Du sagen, oder hast Du? Und der Verbrauch ist immer abhängig vom Fahrprofil.
      Und ich glaube nicht, dass sich irgendwelche Mineralien in Riefen absetzen und diese schließen. Gerade im Brennraum, wo eine hohe thermische Arbeit verrichtet wird. Wenn das Zeug "so" toll wäre, dann wäre das hier sicher schon bekannt.

      Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen. (Walter Röhrl)

    • Dass der Verbrauch vom Fahrstil abhängt ist mir klar, ich habe meine Karre aber so wie immer bewegt.
      Ich seh auch hier keinen Grund weiter zu disutieren, ich habe den Themenstarter was empfohlen was bei mir funktioniert und das wars.Ich bin mit dem Produkt zufrieden und empfehle es deshalb weiter.
      Wenn du da Zweifel hast, dann setz dich mit denen in Verbindung und die erklären dir alles.

      Die Aussage die du gebracht hast, dass wenn es gut wäre dass es bei uns längt bekannt wäre, finde ich persönlich schwachsinning.
      Wenn ein Produkt in Deutschland bisher nicht vetrieben wurde, heißt es ja nicht sofort dass es schlecht ist.

    • Wenn du sagst, dass sich die "Mineralien" am Boden der Flasche ablagern, würd ich mir das garantiert nirgendwo rein kippen..

      Abgesehen davon, wie soll das Zeug wissen.. Ahh da is ne Rille, da muss ich rein?
      Das Zeug bleibt doch übers hängen.. Ventile etc.

      Also rein für mich wäre das nix :D

      "Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe." - Walter Röhrl

      Gruß,

      Black-Magic-G5