MFL nachrüsten

    • Golf 5

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • MFL nachrüsten

      Hallo zusammen,

      ich bin neu hier, hab schon vieles über das nachrüsten des MFL gelesen, habe aber noch immer Fragen.

      Ich besitze einen Golf 5 Bj 2005.
      Das Auto hat einen Tempomat und eine große MFA.
      Jetzt möchte ich ein MFL nachrüsten bin mir aber nicht sicher welches Steuergerät passend ist.
      Laut VW benötige ich folgendes Lenksäulensteuergerät : 1K0 953 549 BK !
      Aber irgendwo im Forum habe ich gelesen, dass das Steuergerät 1K0 953 549 CH/CD ebenfalls passt.

      Hat da jemand Erfahrung und könnte mir weiterhelfen ?

      Danke im voraus.

    • Interessant wäre welcher Schleifring in Deinem Auto verbaut ist.
      Wenn Du das in Erfahrung bringen kannst, kannst Du auch die Liste aller möglichen Lenksäulensteuergeräte deuten:

      wiki.ross-tech.com/wiki/index.…l_Control_Module_Versions


      Beispiel:
      Das 1K0 953 549 BK Highline-Steuergerät benötigt einen Schleifring des Typs 2 und hat die Software 0100/0101.
      Dieses Steuergerät wird in Deinem Auto funktionieren, wenn ein Schleifring des Typs 2 verbaut ist.
      Ist ein Schleifring des Typs 1 verbaut, so kannst Du nur zwischen 1K0953549B, 1K0953549AC, oder 1K0953549AM wählen.

      ...oder Du tauschst den Schleifring auch gleich mit aus.

      Das 1K0953549CH funktioniert, wenn Schleifring Typ 2 verbaut, und es hat den Vorteil, daß es neben LIN1.3 noch LIN2.0 kann. Damit lassen sich dann auch Golf 6 Multifunktionslenkräder verbauen.
      Das 1K0953549CD würde ich nicht kaufen, da es offensichtlich den Lenkwinkelsensor, der beim Golf im Schleifring sitzt, nicht unterstützt.

    • Juhser schrieb:

      Interessant wäre welcher Schleifring in Deinem Auto verbaut ist.
      Wenn Du das in Erfahrung bringen kannst, kannst Du auch die Liste aller möglichen Lenksäulensteuergeräte deuten:

      wiki.ross-tech.com/wiki/index.…l_Control_Module_Versions


      Beispiel:
      Das 1K0 953 549 BK Highline-Steuergerät benötigt einen Schleifring des Typs 2 und hat die Software 0100/0101.
      Dieses Steuergerät wird in Deinem Auto funktionieren, wenn ein Schleifring des Typs 2 verbaut ist.
      Ist ein Schleifring des Typs 1 verbaut, so kannst Du nur zwischen 1K0953549B, 1K0953549AC, oder 1K0953549AM wählen.

      ...oder Du tauschst den Schleifring auch gleich mit aus.

      Das 1K0953549CH funktioniert, wenn Schleifring Typ 2 verbaut, und es hat den Vorteil, daß es neben LIN1.3 noch LIN2.0 kann. Damit lassen sich dann auch Golf 6 Multifunktionslenkräder verbauen.
      Das 1K0953549CD würde ich nicht kaufen, da es offensichtlich den Lenkwinkelsensor, der beim Golf im Schleifring sitzt, nicht unterstützt.



      Danke für Ihre schnelle Antwort.

      Habe ich jetzt richtig verstanden, wenn mein Auto einen Schleifring Typ 2 1 K0 959 653 C besitzt, dann ist es egal ob das Steuergerät mit dem Index BK oder CH eingebaut wird? beide passen ?

      Kann ich mit der Fahrgestellnummer bei VW erfahren welchen Schleifring ich eingebaut habe ?

      Danke nochmals
    • Habe ich jetzt richtig verstanden, wenn mein Auto einen Schleifring Typ 2 1 K0 959 653 C besitzt, dann ist es egal ob das Steuergerät mit dem Index BK oder CH eingebaut wird? beide passen ?
      Ja, beide könntest Du verwenden.
      Ich habe das CH, ein Golf 6 Kombiinstrument und ein Golf 6 MFL. Funktioniert wunderbar.

      Edi0002013 schrieb:

      Kann ich mit der Fahrgestellnummer bei VW erfahren welchen Schleifring ich eingebaut habe ?
      Ja, kannst Du.
      Du kannst alternativ auch die Teilenummer des derzeit verbauten Lenksäulensteuergerät (LSStG) erfragen, falls die bei VW mit dem Schleifring überfragt sind.
      Du kannst die Teilenummer des LSStG aber auch selbst in Erfahrung bringen:
      Entweder per VCDS die Adresse 16 aufrufen und Teilenummer ablesen, oder die Lenksäulenverkleidung abbauen und die Teilenummer direkt am LSStG ablesen. Das ist unten an der Lenksäule angebracht. Dauert mit Zusammenbau 10 Minuten.

      golfv.de/p1910441-tempomat-ver…C3%A4ten.html#post1910441

      Mit der Teilenummer kannst Du über die Tabelle den Lenkwinkelsensor ermitteln und somit verschiedene Midline- oder Highline-LSStG suchen.