Steuerkette 1,2 tsi 85 PS BJ 2011

    • Golf 6

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Steuerkette 1,2 tsi 85 PS BJ 2011

      Hallo zusammen,
      ich habe einen Golf 6 1,2 tsi mit 85 PS von 2011 geerbt. Der Wagen hat 25.000km gelaufen. Die Inspektion ist leider auch schon über ein Jahr überfällig.
      Nun höre ich bei jedem Kaltstart ein Rasseln, ist dies der Anlasser oder oder die Steuerkette?
      Und was sollte ich am Besten tun, kann ich von VW noch Kulanz erwarten, wenn die Inspetion nicht gemacht wurde?
      youtu.be/Udkl1C7yjKs
      Gruß Chris

    • Der 1.2 TSI ist aber ein 4 Zylinder...

      Auf Videos ist das immer schlecht herauszuhören. Für mich klingt das aber nach der Kettte.

      1.4 Comfortline DeepBlack: R-Front | R-Line Seitenschweller | R-Dachkantenspoiler |GTI Heck mit GTI ESD | Bi-Xenon | R-LED Rückleuchten | Eibach Sportline |19" VW Talladega Silber mit 225/35 | 17" VW Porto Winter| R-Line Mufu Lenkrad | MFA Premium | R20 Top-Sportsitze| OEM LED KZB | FSE Premium | RNS310 | DWA |
      VCDS HEX-NET & VAG CAN Professional (VCP) Codierungen, Parameter, Flashen im Raum Dortmund/Bochum -> PN! !
    • Mach dir mal kein Kopf, der hört sich ganz normal an! :thumbup:
      Und zum Thema Kulanz, wenn du deine Inspektionen nicht einhältst, dann wird das leider nichts.

      Liebe Grüße

      Marc

    • Golf4Turbo schrieb:


      Aber eine Spülung mit dem Lambda Oil Primer und neues, gutes Öl kann trotzdem nicht schaden.

      Seh ich auch so. :thumbup:
      Alle Infos zu Spülung, Anwendung und gutem Öl findest du in meinem Lektüre-Dokument in der Signatur.

      -----------------------------------------------------

      addicted2.0 schrieb:


      Und zum Thema Kulanz, wenn du deine Inspektionen nicht einhältst, dann wird das leider nichts.

      Leider wahr, selbst Schuld. :thumbdown:
      Würde dringend demnächst die Spülprozedur wie oben angesprochen durchführen und gutes Öl einfüllen (Addinol SL0540).
      Will nicht wissen, in welch katstrophalem Zustand die LongLife-Plörre ist. :cursing:

      -----------------------------------------------------

      Meine Meinung:
      Hört sich nicht normal an. Aber bin da kein Experte, der Para hat da ein sehr feines Gehör für. ;)

      Schöne Grüße
      Casey
      Öl-Vergleichstabellen:
      Benziner:
      0W-40 vs 5W-40 vs 5W-50: klick
      Diesel:
      0W-30 vs 5W-30 (VW 507.00): klick
      0W-40 vs 5W-40 (MB 229.51): klick
      Lektüre:
      Motorspülung & 2T-Öl im Tank: klick

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von casey1234 ()

    • Normal ist der 86ps tsi en 3 zylinder. 4 zylinder war doch der 90ps tsi z.b. aus dem polo????

      Egal hab aber mit einem vw mensch gesprochen. Seine aussage auch zum video. Kette oder spanner.

    • Hast schon mal die Zündkabel in dem Video gezählt?? Ich sehe da vier :D

      Auch wenns eventuell der Spanner ist, nachdem der nur so kurz rattert, sollte das mit der Motorspülung und einem vernünftigen Öl hinzubekommen sein. Kulanz auf irgendwas kannst wohl vergessen.

    • Im Yeti sind die 1.2er richtig gut dabei was Kette/Spanner angeht.
      Betroffen sind da Spanner und Kette.

      Normalerweise starten die gleich durch mit einem Geräusch. Hier hört sich das an, als will er erst nach 3-5 Sekunden sauber laufen. Wäre es die Kette wäre das Geräusch länger. Ich würd jetzt rein von der Ferne und dem Video auf nen defekten Spanner tippen, der etwas braucht bis der Öldruck aufgebaut ist, dann den Zylinder ausfährt auf die Kette und sie dann erst spannt.
      Meist brechen die Federn im Überdruckventil. Da hilft auch keine Spülung. Selten sind die richtig gut verschlammt um Fehler zu produzieren.

      Ich ging dem auf alle Fälle nach. Sollte es sich bestätigen, besteht die Gefahr, dass die Kette beim Start abrutscht und/oder bzw. überspringt.

      [customized] - NWT powered

    • Also vom Video hört man es nur bedingt... Ich würde erstmal zu einem Ölwechsel raten. Wenn der Service wirklich schon 1 Jahr überfällich ist, dann wäre das Öl ja bis zu 3 Jahre alt. Würde auch eine Geräuschbildung erklären.

      Wenn es danach immer noch ist, ab zum Skoda-Händler, da theoretisch keine Garantie/ GW/ Kulanz mehr besteht. Die Skoda-Händler haben da eine bessere Prüfmethode als die VW-Händler, für eine Steuerkettenlängung. Außerdem gibt es bei Skoda einen Umrüstsatz auf die neue "bessere" Kette. Diesen gibt es bei VW so nicht...


      gruß

    • b5-driver schrieb:

      Die Skoda-Händler haben da eine bessere Prüfmethode als die VW-Händler für eine Steuerkettenlängung.

      b5-driver schrieb:

      Außerdem gibt es bei Skoda einen Umrüstsatz auf die neue "bessere" Kette. Diesen gibt es bei VW so nicht...


      Kann ich mir bei beiden Punkten nicht vorstellen, dass das stimmt!
      Wieso sollte die Prüfmethode bei Skoda besser bzw überhaupt anders sein, sind schließlich ein und dieselben Läden und auch 1:1 die gleichen Motoren. Und dass es bei VW keinen Umrüstsatz auf die aktuellen Teile gibt, ist doch soweit ich weiß auch Käse?! Steht doch sogar in den TPI bei VW, welche Teile von welchem Entwicklungsstand verbaut werden müssen, und da muss so gut wie immer überall die aktuellste Charge genommen werden.
      Wo hast du denn diese (erstaunlichen und verwunderlichen) Infos her?
      Öl-Vergleichstabellen:
      Benziner:
      0W-40 vs 5W-40 vs 5W-50: klick
      Diesel:
      0W-30 vs 5W-30 (VW 507.00): klick
      0W-40 vs 5W-40 (MB 229.51): klick
      Lektüre:
      Motorspülung & 2T-Öl im Tank: klick
    • Ich schraube gern und in meiner Familie fahren (leider) viele VAGs... Da erfährt man nun mal einiges. Desweiteren habe ich Bekannte, die in Werkstätten arbeiten und mir den Tip mit Skoda gegeben haben.


      Der Unterschied bei der Prüfung im groben (aus dem Gedächtnis):

      VW: Steuerkette wird entgegen der Motordrehrichtung geprüft, dabei kann die Steuerkette überspringen. Falls dieses eintritt oder ein bestimmter Wert überschritten wird, dann gibt es eine neue Kette, einen neuen Spanner und evtl. ein modifiziertes Kettengehäuse unten. Mehr nicht, soweit mir bekannt.

      Skoda: Kettenspanner raus, Adapter rein, einmal in Motordrehrichtung drehen (wieder auf OT), durch den Adapter (anstatt des Spanners) wird eine Schiebelehre eingeführt und der Wert abgelesen. Ist ein bestimmter Wert überschritten, gibt es einen Rep.-Satz. Ist es ein Motor der mit alten Kettenausführung, gibt es einen Reparatur- bzw. Umbau-Satz auf die neue Kette.

      Diesen Rep.- /Umbau-Satz gibt es, soweit ich weiß, NUR bei Skoda und NICHT bei VW. Kannst ja gern mal bei deinem Händler anfragen. Habe den Satz bereits für unseren Golf da. Denn bei VW gibt es generell nur (beim 1.2TSI) die o.g. Teile. Warum es zwischen den Marken so einen Unterschied gibt, keine Ahnung! Es gab "früher" einen Skoda Rep.-Satz der die Kette, Spanner, Diamantscheibe (Kurbelwellenzentralschraube), Schrauben für die Kettendeckel und die Nockenwellenschraube umfasst. Das war aber die alte Ausführung und bei VW gab es das auch NIE.

      Die neuere Ausführung der Kette ist halt etwas breiter. Beim Skoda-Satz ist dabei: Gleitschienen, Spanner, Kettenrad Nockenwelle, Kettenrad/ Ritzel Kurbelwelle, alle Schrauben, Kette. Sollte alles sein. Was man dazu noch braucht: Dichtmittel und eine Schmierpaste für die Montage des Kettenrades der Kurbelwelle. Und natürlich Spezialwerkzeug... Ich persönlich habe bereits den Skoda-Satz bei einem Polo verbaut. Und in zwei Skodas. Die Werkzeuge hatte ich mir dabei ausgeliehen.

      Das ganze ist anscheinend echt haltsamer, da man bei den 1.2TSI ab ca. Mod.'12 kaum noch von Problemen hört... Und wie gesagt, seitens VW kenne ich nur das Wechseln der Komponenten, welche ich oben genannt habe. Hier wird NICHT umgebaut. Und das kann ja JEDER in seiner Werkstatt erfragen. Sollte ich mich irren, sorry. ;)

      Im Anhang mal ein Foto der Ketten. Rechts=alte Version ; links=neue Version. Im Hintergrund sieht man sogar den Rest des Rep.-Satzes.





      gruß


      PS: Mit TPIs kann ich leider nicht dienen, da ich diese nicht habe. Aber gelesen habe ich sie schon mal. :thumbsup: Kann auch gern vom Rep.-Satz (von unserem Golf) ein Foto machen. Wer AKTE hat, kann ja nachschauen wo es was gibt... Aber was weiß ich schon. ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von b5-driver ()