Turbolader zu heiß ? Welcher Messwertblock ist der richtige in VCDS?

    • Golf 5 Diesel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Turbolader zu heiß ? Welcher Messwertblock ist der richtige in VCDS?

      Schönen Sonntag zusammen,

      mein Turbolader hat ein ganz leichtes fiepen ab 2000 Umdrehungen dass man hört, wenn man Radio und Klima ausmacht. Ich wollte einfach mal testen, ob mein Turbolader vielleicht zu heiß wird. Ich fahre dazu immer eine Teststrecke, ca. 500m lang die bergauf geht und ich im vierten Gang von ca. 2000 Umdrehungen auf 4000 Umdrehungen beschleunige. Ich logge immer die Temperaturwerte

      - Temperatur vor Abgasturbolader
      - Temperatur vor DPF
      - Temperatur im DPF

      Jetzt ist meine Frage, welcher Messwertblock von den o.g. denn der aussagekräftigste ist?
      Für mich hört sich vor DPF am sinnvolsten an, weil das wäre ja dann nach Turbo wenn ich das richtig verstehe.

      Ich hatte heute zum Beispiel eine Temperatur vor Abgasturbolader von 828 Grad, was mich irgendwie schon stutzig macht.
      Vielleicht mach ich mir auch unnötig Sorgen?

      Was meint ihr dazu?


      Vielen Dank und schöne Grüße

    • Sinnvoll wäre ein vollständiger Autoscan zum Anfang.
      Dann sieht man welches Auto / Softwarestand usw.

      Und Infos wie, Serie, Tuning, Laufleistung, wenn DPF welche Beladung usw usw usw

    • Man kann bei einer Tuningsoftware nichts vergleichen.
      Da keiner weiss was programmiert ist.

      830°C ist sicher nicht wenig, bei vielen Software-Ständen aber Werks-Begrenzung in Sachen Temperatur.
      Gestern einen 170PS PPD gemacht, der hatte max 800°C.
      Also deutlich weniger Temp bei deutlich mehr Leistung.

      Man kann es also "kühler" abstimmen, oder auch höher.

      830°C ist jedenfalls (wie schon geschrieben) bei vielen Software-Ständen, Werks-Begrenzung in Sachen Temperatur.

    • Hallo,

      vielen Dank für die Infos.
      An meinem DPF liegts aber auch nicht oder?

      Die Frage ist, es ist ein Messwert mit 830 Grad beim nächsten Zeitstempel ist er schon wieder bei 750 Grad Celsius.
      Was passiert denn bei den magischen 830 Grad? Wird da der Notlauf eingeschalten oder wie kann man sich das vorstellen?

      Was würdest du in diesem Fall machen?
      Sollte ich mal mehr Testfahrten machen um das zu reproduzieren?

      Vielen Dank!

      Gruß