AHK Golf Plus ohne CanBus möglich?

    • Golf 5

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • AHK Golf Plus ohne CanBus möglich?

      Hallo liebe Forumsmitglieder,

      unser neues Auto ist nun ein Golf Plus geworden. Gut neu ist er nicht....aber ein guter gebrauchter...:-))
      Bj. 2006, 60.000 ehrliche Kilometer gelaufen aus erster Hand. Das aber nur neben her. leider gehöre ich nicht der PC Generation an.....so das ich mit vielen Begrifflichkeiten gar nicht klar komme.
      Zum besseren Verständniss. Mein Hobby ist ein Land Rover Bj. 64.... :thumbsup: Will sagen.....nix elektrisch.....alles noch pure Automobilkunst.
      Mein Problem.
      Der Golf kauf war eine Spontanidee die sich als erstklassige Entscheidung herausgestellt hat. Wir benötigen für den gelegentlichen Anhängereinsatz eine AHK die mit einer 7 poligen Steckdose auskommt. (ist nur zum Heu holen für unsere Schafe)

      Nun habe ich ohne viel vorher nachzulesen einfach eine erworben mit einem universal E-Eatz für eine 7 polige Steckdose.
      Jetzt lese ich das ich die gar nicht so ohne weiteres montieren darf ....oder kann.....weil ohne Canbus geht gar nichts.
      der Golf hat hinten die Parksensoren angebaut.

      Mich würde es jetzt nicht stören wenn die bei gelegentlichen Rückwärtsfahren mit dem Anhänger piepen.

      Funktioniert denn der Einbau mit Stromdieben wirklich.....oder soll ich besser auf einen Jägereinbausatz zurück greifen?
      Ein WOWA wird damit nicht betrieben.

      Ich würde mich über Antworten eurerseits echt freuen. Setzt aber bitte vorraus das mein Technikverständniss im jahr 1980 hängen geblieben ist.

      An meinem Landy habe ich die Kupllung selbst verbaut und nach altem Muster angeschlossen. Der hat aber auch keinerlei Elektronic verbaut......

      Ich bedanke mich jett schon mal für nette Hinweise eurerseits....

      Tegro

    • Nein mit Stromdieben brr wird das nichts. Der Golf überwacht den Stromfluß der Beleuchtung und wenn da durch zwei Lampen plötzlich das doppelte fließt, meckert das Steuergerät. Ich weiß nicht genau ob ein E-Satz mit sogenannter Toptronic möglich ist, die nimmt die Rückleuchten des Autos aus der Überwachung raus und steuert die direkt an. Geht nun eine Lampe am Anhänger kaputt, erkennt dies das Auto und die gelbe Glühlampenkontrollampe im Tacho geht an. Geht während ein Anhänger angesteckt ist am Auto hinten eine Lampe kaputt wird das nicht erkannt. Die beste und sauberste Lösung ist natürlich ein E-Satz mit Steuergerät und Einbindung in den CAN-BUS, das muss aber dann entweder in einer Werkstatt oder von einem mit Diagnosesoftware am Auto "angemeldet" werden. Dann wird jede Lampe einzeln überwacht und bei defekt angezeigt. Wenn der Golf über eine Multifunktionsanzeige verfügt, schreibt es da sogar hin welche Lampe defekt ist auch für den Anhänger.
      Ich hoffe das ist verständlich genug geschrieben.

      VCDS HEX + CAN vorhanden, für Codierungen oder Fehler auslesen im Raum Gera -> PN

    • Hallo,

      erst einmal vielen dank für die rasche Antwort. ich hab jetzt noch mal nachgesehen. Der E-Satz den ich hier habe besitzt also eine "Check Controll" . Was dieses Bauteil macht....erschliesst sich mir nicht.
      Vielleicht hat ja hier schon mal jemand solch ein Teil verbaut . Ansonsten wird wohl nur die spezifische Lösung bleiben.

      lg

    • Kannst Du die Anleitung einscannen oder fotografieren und hier einstellen? Da könnte man bestimmt was sehen was die macht.

      VCDS HEX + CAN vorhanden, für Codierungen oder Fehler auslesen im Raum Gera -> PN

    • Kurz und knapp: Das kannst du knicken. Die PDC wird sich nicht abschalten und immer piepsen. Ggf. wird das R-Gang Signal nicht erkannt, da pulsweitenmoduliert.
      Hol dir einen Jäger E-Satz und alles wird gut.

      1.4 Comfortline DeepBlack: R-Front | R-Line Seitenschweller | R-Dachkantenspoiler |GTI Heck mit GTI ESD | Bi-Xenon | R-LED Rückleuchten | Eibach Sportline |19" VW Talladega Silber mit 225/35 | 17" VW Porto Winter| R-Line Mufu Lenkrad | MFA Premium | R20 Top-Sportsitze| OEM LED KZB | FSE Premium | RNS310 | DWA |
      VCDS HEX-NET & VAG CAN Professional (VCP) Codierungen, Parameter, Flashen im Raum Dortmund/Bochum -> PN! !
    • Hallo,

      ich bins noch mal. Der Jäger E Satz ist nun da . Heute habe ich mich also ran gemacht und schon mal begonnen den Kabelbaum zu verlegen. Ist ja erst mal kein Hexenwerk. Erste große Hürde für mich war die Motorklappenentriegelung. Kurzer Blick ins Internet hat aber Abhilfe geschaffen.
      Nun aber zu meinem ernsthaften Problem. In der Einbauanleitung steht ja Kabel bis zum Sicherungskasten verlegen, der sich links am Amarturenbrett befindet. Dies ist bei diesem Golf leider nicht so. Der Sicherrungskasten ist im Motorraum. ?(?(
      Wie bekomme ich nun die beiden Kabel der Stromversorgung dort hin...??
      Hat das schon mal jemand von euch gemacht...??
      Morgen werd ich erst mal die Kupplung anbauen. Dann guck ich weiter. Ich wäre um jeden Tipp dankbar....

      lg

    • im Inneraum und im Motorraum.
      Ok.....vielen Dank. Muß ich also das Fach vorher abbauen. Der Verkäufer des E-Satzes sagte mir.....ich muß die Kabel durch die Spritzwand führen..... :cursing::cursing:
      Gut das ich hier nachgefragt habe....werde ich also morgen mal versuchen die Sicherungen zu finden. ich melde mich wieder...

      lg
    • Ich hatte einen E-Satz wo Kabel bis zum Sicherungskasten im Motorraum mussten. Dazu Luftfilter ausbauen, Batterie ausbauen, Batteriehalterung ausbauen und dann sieht man die Durchführung durch die Spritzwand. Da in eine der freien Tüllen ein Loch stechen und die Kabel durchziehen. An dem Sicherungskasten im Motorraum ist in Fahrtrichtung vorn dran eine Stromschiene wo verschraubte Sicherungen dran sind, da an einer freien Stelle Sicherung und Kabel anschrauben. Am anderen Ende ist eine Stromschiene die im Sicherungskasten Innenraum eingebaut wird und über weitere Stecksicherungen die Versorgung für die Anhängersache übernimmt.

      VCDS HEX + CAN vorhanden, für Codierungen oder Fehler auslesen im Raum Gera -> PN

    • Hallo noch einmal....
      den Sicherungskasten hab ich jetzt gefunden. Vielen dank dafür... :rolleyes:

      Ich hab mal unten versucht eine Datei anzuhängen. Leider weis ich nicht wo ich nun den Stecker für den , der, die , das Canbus suchen soll....
      Ich versuch das jetzt mal so hier einzustellen. Es scheint mit dem hochladen zu klappen. Prima.....
      Wo finde ich diesen Stecker??
      Das mit den kabeln durch die Spritzwand scheint erst mal nicht nötig zu sein.....hoffe ich zumindest. Ich werde mir das morgen in Ruhe ansehen....


      lg

      [/url][/img]


      [/url][/img]

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Tegro ()

    • Der Stecker ist am Bordnetzsteuergerät, das ist über dem Sicherungskasten eingebaut. Das siehst Du wenn die komplatte Verkleidung links unterm Lenkrad abgebaut ist, da stecken Relais drauf. Das Teil ist abgewinkelt und der Stecker ist von unten am waagerechten Teil des Steuergeräts hinter der Relaisplatte.

      VCDS HEX + CAN vorhanden, für Codierungen oder Fehler auslesen im Raum Gera -> PN