DPF REINIGUNG mittels Spülung

    • Golf 5

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • DPF REINIGUNG mittels Spülung

      Hallo,

      ich wollte hier mal die Runde fragen ob jemand schon mal einen DPF selbst gereinigt hat.
      Sprich Lamdasonde ausbauen und mit Sonde Reiniger und Spülung einblasen.

      Ich möchte jetzt nicht hören. Ohh lass blos die Finger davon.
      Wenn jemand hier Erfahrungen dazu hat auf was zu achten ist würd es mich einfach interessieren.
      Habe bereits alles Werkzeug und Produkte von Liquid Moly gekauft :)
      Vg
      Michael

    • Das ist -so- weder "Reinigen" noch "Spülen".

      Die Seite mit der Lambda Sonde ist die GESCHLOSSENE Seite.

      "Spülen / Reinigen" würde man im Ausgebautem Zustand von genau der ANDEREN Seite.
      GEGEN die Stömungsrichtung.

      Das was Du da hast, ist maximal der Unsinn den man nehmen soll, wenn der DPF so voll mit RUß (= NICHT Asche) ist, das er nicht mehr allein regenerieren kann.
      Also ein Zusatzmittel wie es die "anderen" DPF Fahrzeuge haben. Harnstoff, Additiv, wie immer man es nennen will.

    • -Robin- schrieb:

      Das ist -so- weder "Reinigen" noch "Spülen".

      Die Seite mit der Lambda Sonde ist die GESCHLOSSENE Seite.

      "Spülen / Reinigen" würde man im Ausgebautem Zustand von genau der ANDEREN Seite.
      GEGEN die Stömungsrichtung.

      Das was Du da hast, ist maximal der Unsinn den man nehmen soll, wenn der DPF so voll mit RUß (= NICHT Asche) ist, das er nicht mehr allein regenerieren kann.
      Also ein Zusatzmittel wie es die "anderen" DPF Fahrzeuge haben. Harnstoff, Additiv, wie immer man es nennen will.
      Nun warum soll es Schwachsinn sein wenn es notwendig ist ihn zu reinigen und es funktionieren soll. Es ist doch legitim, dass ich ihn reinigen möchte. Aber danke
    • michaelsgolfv schrieb:

      Nun warum soll es Schwachsinn sein wenn es notwendig ist ihn zu reinigen und es funktionieren soll. Es ist doch legitim, dass ich ihn reinigen möchte. Aber danke




      ?????

      Weil er in dieser Richtung ZU ist, und NICHTS RAUS geht.
      Darum ist es Schwachsinn! Darum sammelt sich da auch die ASCHE und der RUß!
      Und geht NICHT raus.

      "Spülen /Reinigen" geht nur GEGEN die Strömungsrichtung!
      Steht aber oben!


      löl :D

      Das ist schon wieder richtig geil :thumbsup:
    • -Robin- schrieb:

      michaelsgolfv schrieb:

      Nun warum soll es Schwachsinn sein wenn es notwendig ist ihn zu reinigen und es funktionieren soll. Es ist doch legitim, dass ich ihn reinigen möchte. Aber danke




      ?????

      Weil er in dieser Richtung ZU ist, und NICHTS RAUS geht.
      Darum ist es Schwachsinn! Darum sammelt sich da auch die ASCHE und der RUß!
      Und geht NICHT raus.

      "Spülen /Reinigen" geht nur GEGEN die Strömungsrichtung!
      Steht aber oben!


      löl :D

      Das ist schon wieder richtig geil :thumbsup:

      Ah ok. Also ausbauen und spülen. Verstanden.

      Fehlercode war im übrigen PO471 und PO472 80g Asche
      Auto hat bis heute keinen Leistungsverlust. Sensor wurde im November ausgebaut, da er davor im Notprogramm lief und anzeigte.
      Nach der Montage des neuen Sensors war das Notprogram vorbei jedoch zeigt er an.

      Also kurz um DPF ausbauen von der entgegengesetzt Seite mittels Sonde spülen und gereinigt wieder einbauen.

      Hab ich das so nun richtig verstanden?
      vg
    • michaelsgolfv schrieb:


      Also kurz um DPF ausbauen von der entgegengesetzt Seite mittels Sonde spülen und gereinigt wieder einbauen.

      Hab ich das so nun richtig verstanden?
      vg


      Ähm, nein.

      Die Sonde hat mit Spülen/reinigen nix zu tun.