Abgaskontrollleuchte, Gang nicht richtig eingelegt, KAT bereits repariert

    • Golf 5

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Abgaskontrollleuchte, Gang nicht richtig eingelegt, KAT bereits repariert

      Hallo,

      ich habe schon öfters hier im Forum Beiträge gelesen, doch nun habe ich ein Problem mit meinem Golf 5 und habe mich nun selbst angemeldet.

      Infos zum Auto:
      VW Golf 5
      1.4 75PS
      Laufleistung: ca. 58tkm
      EZ 12/05

      Nun zum Problem:
      Ich habe Mitte/Ende Dezember 2015 mir den Golf bei einem Händler (kein Vertragshändler) gebraucht aus 1. Hand gekauft. Soweit alles schön und gut, das Auto machte einen super Eindruck und ich hatte keine Probleme damit.
      Doch nach ca. 70km leuchtete die Abgaskontrollleuchte. Also mit dem Händler telefoniert, den Wagen zu VW gebracht und den Fehlerspeicher auslesen lassen:

      1. sporadischer Fehler, Katalysator Wirkung zu gering (sinngemäß, nicht genauer Wortlaut)
      2. ein Fehler in der Tankbelüftung (irgendein Dichtungsring)

      VW hat dann festgestellt, dass sowohl Vor-KAT als auch Nach-KAT defekt sind und getauscht werden müssen. Das wollte dann aber aus Kostengründen der Händler selbst in Stand setzen und hat außerdem noch die Lambdasonden getauscht und ich bekam ca. eine Woche nach dem ersten Telefonat den Wagen repariert wieder. Der Händler hatte bei der Gebrauchtwagenversicherung aus Kulanz ca. 60% des Preises wieder bekommen, den Rest hatte er selbst bezahlt. Ich musste also keine Kosten tragen.
      Heute nach ca. 40km leuchtet die Abgaskontrollleuchte erneut.
      Die Kontrollleuchte leuchtete in beiden Fällen, nachdem ein Gang nicht richtig drin war (Rückwärtsgang). Zumindest klang es so, aber eigentlich war er richtig drin. Das Getriebe (?) klang dann etwas komisch und ich kam nicht von der Stelle, nachdem ich den Gang erneut eingelegt habe, funktionierte alles, wie es sollte. Etwas später leuchtete daraufhin dann die Kontrollleuchte.

      Besteht da irgendein Zusammenhang? Hat jemand eine Idee, woran es liegen könnte? Tipps und alle anderen Anmerkungen sind gerne erwünscht. Es könnte vllt. ja auch sein, dass der Händler die Reparatur nicht fachgerecht durchgeführt hat, aber wo wäre da dann der Zusammenhang zum nicht richtig eingelegten Gang?

      Da ich den Wagen noch nicht lange habe, kann ich auch nicht wirklich sagen, ob es einen Leistungsverlust oder merkwürdige Geräusche gibt.
      Ich bin leider ein absoluter Leihe, was Autos angeht. Die Kontrollleuchte leuchtete übrigens durchgehend (kein blinken). Vermutlich werde ich Donnerstag dann erneut zu VW fahren und den Fehlerspeicher auslesen lassen.

      Vielen Dank!

      Grüße
      Marvin

    • Ok, ich war heute bei dem Händler und habe dort den Fehlerspeicher auslesen lassen:

      - 18358 Lüfter schwergängig/blockiert
      - 16864 Lüfterregelung 1 Funktion fehlerhaft

      Ich habe dann mal in den Motorraum nach einer ca. 20km langen Fahrt geguckt und es dreht sich nur der große Kühlerlüfter, der kleine steht still. Die Temperatur überschreitet aber nie 90°C.

      Ist das normal, dass der Lüfter schon bei 90°C läuft? Müssten normalerweise beide Lüfter laufen? Und kann ich trotzdem erst mal noch mit dem Wagen fahren (natürlich würde ich dann auf die Temperatur achten)?

      Hat jemand eine Ahnung, was die Reparatur kostet? Ist ja auch abhängig davon, ob der Lüfter getauscht werden muss oder ein Steuergerät oder ähnliches...

      Wenn das ein Moderator sieht, kann er gerne auch den Thread in das entsprechende Unterforum verschieben, hat jetzt ja nichts mehr mit der Abgasanlage zu tun.

      Danke :D

      LG
      Marvin

    • Danke für die Antwort! Vielleicht fällt das auch in die Gebrauchtwagengarantie... Ich weiß nämlich nicht, ob das ein Visco-/Thermolüfter ist, bin wie gesagt ein Leihe, was Autos angeht.
      Ich werde das Lüfterproblem erst noch mal weiter beobachten.

      Heute hatte ich geguckt, wie die Lüfter beim Kaltstart reagieren.
      Zunächst lief nur der große Lüfter (recht schnell) und ein wenig später drehte sich der kleine Lüfter auch, daraufhin wurden beide dann etwas langsamer (normales Tempo, denke ich). Ab dem Zeitpunkt erlosch dann auch die Abgaskontrollleuchte. Als ich den Motor allerdings erneut gestartet habe, lief nur der große Lüfter und der kleine gar nicht.

      Sollten sich die Lüfter eigentlich nicht erst später hinzuschalten, wenn der Motor auf Betriebstemperatur ist? Also irgendwas bei 90°C?

      Hat jemand vielleicht ein Verdacht, welches Bauteil bei diesen Symptomen defekt sein könnte?

      Grüße
      Marvin

    • Marv97 schrieb:

      Danke für die Antwort! Vielleicht fällt das auch in die Gebrauchtwagengarantie...



      Die "Gebrauchtwagengarantie", die mehr Sachen ausschließen wie rein nehmen kann, oder Dir zusätzliche Kosten aufdrücken würde. Per zb "Selbstbeteiligung"...
      Die Gesetzliche Gewährleistung greift für Dich KostenFREI!