Ölablasschraube schwergängig

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Ölablasschraube schwergängig

      Heute morgen hatte ich ernsthafte Probleme die Ölablassschraube loszubekommen. Als die dann endlich los war, wollte ich wie immer dann die Schraube mit der Hand rausdrehen. Ging aber nicht nur mit nem Schraubenschlüssel. Der Wagen war einmal bei VW zur Inspektion (wegen Restgarantie) also haben die die Schraube wohl nicht so ganz sauber reingedreht. Soll ich jetzt bei dem Autohaus mal deswegen vorsprechen ? Irgendwo ists doch ne Frecheit für nen 350 Eur teuren Luxusölwechsel (auch Inspektion genannt) so einen Mist zu fabrizieren.
      Ich denke nur wenn ich da vorspreche, daß die sich stur stellen nach dem Motto: Wer bei Ebay für 7,50 anstatt für 22 eur bei uns das Longlife Öl kauft und es auch noch selbst wechselt der gehört bestraft. Und wie soll ich es dann beweisen, daß die die letzten waren die Öl gewechselt haben ?

    • Hey...

      also soweit ich weiss, sollst du laut VW beim erneuten hineindrehen ne neue Schraube nehmen! Ne neue Dichtung reicht wohl nicht! Habe mir mal sagen lassen, dass sie sonst so schwergängig geht.

      Den Kausalen Zusammenhang kenne ich zwar nicht so wirklich, aber versuchs einfach mal mitner neuen Schraube!? VW denkt sich das ja nicht aus langeweile aus, sondern irgend einen Grund muss es ja da geben!?

      Sven *derdasuachnichtversteht*

    • Die Sache mit der Schraube kenne ich, da Du den Dichtring nicht ohne weiteres von der Ablassschraube bekommst. Aber so fest wie die Schraube war kann die nur mit Gewalt reingeknallt worden sein. Hab auch mehrere Anläufe gebraucht um die (neue) Schraube wieder in die Ölwanne reinzuschrauben, die alte wollte auch nicht besser rein.

    • Original von g4-sportedition
      Die Sache mit der Schraube kenne ich, da Du den Dichtring nicht ohne weiteres von der Ablassschraube bekommst. Aber so fest wie die Schraube war kann die nur mit Gewalt reingeknallt worden sein. Hab auch mehrere Anläufe gebraucht um die (neue) Schraube wieder in die Ölwanne reinzuschrauben, die alte wollte auch nicht besser rein.


      ich muß sagen, dass bei den Alu-Ölwannen die Schraube immer etwas schwer geht. Es sind die weichen Materialien
    • Original von g4-sportedition
      Die Sache mit der Schraube kenne ich, da Du den Dichtring nicht ohne weiteres von der Ablassschraube bekommst. Aber so fest wie die Schraube war kann die nur mit Gewalt reingeknallt worden sein. Hab auch mehrere Anläufe gebraucht um die (neue) Schraube wieder in die Ölwanne reinzuschrauben, die alte wollte auch nicht besser rein.


      Will mal das Thema hoch holen ... wieso braucht man eigentlich gleich eine neue Schraube??
      Michael
    • Das ist ne Prinziepssache das man die Dichtung an der Schraube neu macht beim Ölwechsel. Beim Ölfilter liegt auch ne neue Dichtung bei aber leider bekommt man die alte Dichtung nicht von der Schraube.

      Gruß nightmare

    • Ich meine auch, dass die Ölwanne von der alten Schraube zerstört wird und man eine neue, recht kostspieleige, kaufen muss.

      Ich hab auch im Fernsehen schon solche Fälle gesehen, wo das Gewinde im Alu dann so kaputt war, dass eine neue Ölwanne hermusste, also lieber ein paar Euro in ne Scvhraube investieren, als ne neue Wanne zu kaufen.

      MfG Christi88

      VCDS Codierungen und Fehlerspeicherauslesen mit HEX+CAN-USB für VAG ab BJ 1993

      Raum 73266 Bissingen/Teck und 73230 Kirchheim/Teck - Anfragen per PN
    • Kann schonmal vorkommen das die Schraube was schwerer raus geht als vielleicht eine Andere...allerdings ist das "normal"!
      Hab jetzt bestimmt schon 500 Ölwechsel^^ hinter und kann aus Erfahrung sprechen! ;)

      Bis vor knapp einem Jahr gabs noch die Dichtringe...heute gibts bei jedem Ölwechsel nur neue Schrauben =)

      OEMplus - 19" BBS - Gewinde - Jubi-Look ---> mein Umbauthread! =)
    • ich behaupte mal das keiner von euch wegen nem centartikel seinen dispokredit in anspruch nehmen muss. oder? ich mach mir da keinen blutdruck: neues öl, neuer ölfilter, neue schraube incl. dichtring =)

      Gruß
      Feldi

      bash schrieb:

      beim nächsten tuning treffen of life einfach den stick presenten. mal gucken wer schneller ready to splash ist :thumbsup:
    • Kann mir mal jemand ne technisch nachvollziebare Erklärung abgeben wiso ich mit ner alten Schraube das Gewinde von der Wanne beschädigen könnte? Ich hab mal die alte Schraube verwendet weil ich nicht wusste das man die Dichtung nicht einzelnd tauschen kann und ich keine Lust hatte mich aufs Fahrrad zu schwingen um ne neue zu holen :O Und es kommt noch schlimmer. Ich hab deswegen nichtmal nen schlechtes Gewissen. War sogar kurz davor ne Schraube aus dem Keller zu holen und die Dichtung die beim Ölfilter dabei war zu verwenden. War aber auch zu faul in den Keller zu rennen.

      Verbiegt sich das Gewinde der Schraube zur besseren Abdichtung oder wo liegt das Problem. Hör die Ölwannengeschichte jetzt zum ersten mal.

      Gruß nightmare

    • wenn ich mich auchmal einmischen darf... :O
      wo habt ihr das denn mit der neuen Schraube her, das hab ich einfach noch nie gehört bzw gemacht und ich arbeite schließlich in ner Autowerkstatt- :baby:- bei uns kommt nur ein neuer Dichtring drauf, der für die entsprechende Wanne geeignet ist und fertig ist die Sache.
      interessiert mich wirklich die Sache hoffe, dass wir bald wissen wie es denn nun gemacht werden soll
      Gruß Takamine

    • Soweit mir bekannt, ist das so im ELSA Wartungsplan vom Werk aus vorgeschrieben, das die gesamte Schraube erneuert werden muss.

      Der Wechsel könnte daran liegen, dass hier zwei unterschiedliche Materiale über ein gewinde auf ein ander treffen. Da vermutlich die Schraube das härtere Material ist wird durch Belastung das weichere Material abgetragen. Um dies Wohl verhindern zu können, ersetzt VW die komplette Schraube.

      Wäre jetzt mal meine Erklärung dazu.


      Mfg
      Christian